Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bachelor-Studierende: Gestresst, aber zuversichtlich

10.04.2013
Wie eine Befragung von Bachelor-Studierenden im Auftrag des Deutschen Studentenwerks (DSW) zeigt, sind sie Stress und Belastungen ausgesetzt, aber grundsätzlich zuversichtlich.
Über das so genannte HISBUS-Online-Panel des HIS-Instituts für Hochschul-forschung wurden im November und Dezember 2011 mehr als 4.000 Bachelor-Studierende zu Stress und Belastung im Studium befragt.

Die Ergebnisse zeigen ein differenziertes Bild, ein Bild von Zufriedenheit und Zuversicht im Bachelor-Studium einerseits. 70% der Befragten macht ihr Studium Spaß. 78% sind sicher, ihr Studium erfolgreich abschließen zu können. 61% sind überzeugt, Probleme selbst lösen zu können.

Andererseits geben 68% der Bachelor-Studierenden an, durch das Studium gestresst und belastet zu sein. 41% empfinden ihre finanzielle Situation sowie die Anforderungen im Nebenjob als belastend. Für 49% gehen Stress und Belastung soweit, dass sie sich beeinträchtigt fühlen.

„Die Ergebnisse bestätigen, dass ein pauschales Urteil über die Lage der Bachelor-Studierenden und den Bologna-Prozess in Deutschland nicht zulässig ist“, resümiert DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde.
„Stress gehört zum Alltag von Bachelor-Studierenden“, kommentiert DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde. „Schwierig wird es für viele, wenn neben dem Studium auch weitere Stressfaktoren wie Studienfinanzierung und der Nebenjob hinzukommen. Das kann in der Summe den Studienerfolg gefährden.“

Die befragten Bachelor-Studierenden haben mit Erschöpfung und Überforderungs-gefühlen zu kämpfen (47%), mit psychosomatischen Beschwerden (44%), Ängsten (42%) oder mit Problemen bei der Studienfinanzierung (32%) und dem Nebenjob (31%).

Meyer auf der Heyde: „Genau diese Themen werden in der psychologischen Beratung und der Sozialberatung der Studentenwerke angegangen. Die Befragung bestätigt, dass die Beratungsangebote der Studentenwerke passgenau sind.“

Der DSW-Generalsekretär fordert die Politik auf, die studienbegleitenden Beratungsangebote der Studentenwerke auszubauen. „Es war ein Kardinalfehler, dass die Hochschulpakte I und II zwar den Ausbau der Studienplätze, aber nicht den Ausbau der sozialen Infrastruktur gefördert haben. Dies ist von Bund und Ländern nun mit oberster Priorität auf die Tagesordnung zu setzen. Und ebenso muss der Qualitätspakt Lehre der Bundesregierung geöffnet werden für die Studentenwerke, und die Länder müssen die Studentenwerke beim Ausbau und Betrieb der Beratungsangebote stärker unterstützen“, so Meyer auf der Heyde.

Die im Deutschen Studentenwerk organisierten 58 Studentenwerke bieten Sozialberatung an, psychologische Beratung, Studienfinanzierungsberatung, Beratung von Studierenden mit Kind, Beratung von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Krankheit sowie auch Rechtsberatung.

Hintergrund: HISBUS-Online-Panel
Das HISBUS-Online-Panel des HIS-Instituts für Hochschulforschung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, ist ein studentisches Online-Panel mit derzeit knapp 40.000 Mitgliedern, die mehrmals im Jahr befragt werden. Bei einem Rücklauf von rund 25% nahmen an dieser Befragung 4.087 Bachelor-Studierende teil.
Weitere Informationen:
http://www.hisbus.de
http://www.studentenwerke.de/pdf/HISBUS-Beratung-2013.pdf
- Studie zum Download

Stefan Grob | idw
Weitere Informationen:
http://www.studentenwerke.de/pdf/HISBUS-Beratung-2013.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Mikroplastik in Kosmetik
16.11.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Laterale Hemmung hält ähnliche Erinnerungen auseinander
02.11.2018 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Diode für Magnetfelder

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

Elektrische Dioden sind wichtige elektronische Bauteile, die elektrischen Strom in eine Richtung leiten, die Stromleitung in der anderen Richtung aber...

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Blick auf molekulare Prozesse

21.11.2018 | Physik Astronomie

Wechsel zu Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus halbiert die Trocknungszeit für Siebdruck auf T-Shirts

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wie aus Staub Planeten entstehen

21.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics