Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbraucherpreise im April 2002 um 1,6 % gestiegen

13.05.2002


Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist der Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland im April 2002 gegenüber April 2001 um 1,6 % gestiegen. Im Vergleich zum März 2002 ergibt sich eine Erhöhung um 0,1 %. Die Schätzung für April 2002 auf Grund der Ergebnisse aus sechs Bundesländern wurde damit bestätigt. Im Februar 2002 hatte die Jahresteuerungsrate bei 1,7 % und im März 2002 bei 1,8 % gelegen.

Die Heizöl- und Kraftstoffpreise zogen seit Jahresbeginn wieder deutlich an. Sie lagen im April 2002 um 13,9 % über dem Niveau von Dezember 2001. Gegenüber April 2001 stiegen die Preise um 0,6 %, womit die seit Juli 2001 andauernde preishemmende Wirkung der Mineralölerzeugnisse auf die Gesamt-Jahresteuerungsrate zum Stillstand gekommen ist. Auch ohne Heizöl und Kraftstoffe wäre der Gesamtindex von April 2001 bis April 2002 um 1,6 % gestiegen. Die Preise für Heizöl lagen 6,7 % unter dem Stand vom Vorjahr (zum Vormonat dagegen: + 4,9 %). Jedoch verteuerten sich die Kraftstoffpreise sowohl binnen Jahresfrist um 2,3 % als auch binnen Monatsfrist um 4,8 %.

Die Preisentwicklung bei den Nahrungsmitteln entspannte sich weiter: Nach Erhöhungen von 6,7 %, 5,7 % und 4,3 % in den ersten drei Monaten diesen Jahres betrug die Jahresteuerungsrate für Nahrungsmittel im April 2002 2,3 %. Preistreibend im Jahresvergleich wirkten im April 2002 insbesondere Molkereiprodukte und Eier (+ 5,7 %) , Fische und Fischwaren (+ 5,4 %) sowie Obst (+ 3,1 %). Die Gemüsepreise erhöhten sich im April 2002 nur noch um 1,3 % (im März 2002 dagegen: + 9,4 %). Im Vergleich zum Vormonat gingen die Nahrungsmittelpreise um 0,1 % zurück (darunter Gemüse: – 1,5 %).

Zur Erhöhung der Jahresteuerungsrate trug die Preissteigerung für Tabakwaren bei, deren Preise sich von April 2001 bis April 2002 um durchschnittlich 5,7 % erhöhten (analog im Februar und März 2002). Hervorzuheben sind ebenfalls die Preiserhöhungen bei Dienstleistungen, unter anderen verteuerte sich im Jahresvergleich die Chemische Reinigung um 3,8 %, die Preise für Friseurleistungen lagen um 4,3 % und die für Restaurant- und Cafébesuche um 4,0 % über dem Niveau von April 2001.

Deutlich rückläufige Preise im Jahresvergleich wiesen Informationsverarbeitungsgeräte (– 15,4 %) auf, darunter Personalcomputer (– 16,0 %) und Tintenstrahl-Farbdrucker (– 17,2 %). Preissenkungen gegenüber dem Vorjahr waren weiterhin bei Videorecordern (– 4,3 %), Kühlschränken (– 2,3 %) und Pauschalreisen (– 1,8 %) zu beobachten.

Im April 2002 ergab sich für das frühere Bundesgebiet eine Jahresteuerungsrate von 1,6 %. Im Vergleich zum März 2002 stieg der Index um 0,1 %. Für die neuen Länder und Berlin-Ost lag die Teuerungsrate gegenüber April 2001 bei 1,5%. Der Anstieg gegenüber dem Vormonat betrug 0,1 %.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) für Deutschland hat sich im April 2002 gegenüber April 2001 um 1,6 % erhöht. Im Vergleich zum Vormonat blieb der Index unverändert. Die Schätzung vom 24. April 2002 wurde damit sowohl für die Jahres- als auch für die Monatsrate bestätigt.

Weitere Angaben enthalten der Eil- und der Monatsbericht April 2002 der Fachserie 17, Reihe 7, "Preisindizes für die Lebenshaltung", die auch online im Statistik-Shop des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/shop erhältlich sind.

 

Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte

Gesamtindex / Abteilungen
________

Jahr / Monat

1995 = 100

Veränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum

Veränderung
gegenüber
Vormonat

in %

Gesamtindex im April 2002

111,2

1,6

0,1

Nahrungsmittel und alkohol-
  freie Getränke


108,1


2,1


– 0,1

Alkoholische Getränke,
  Tabakwaren


113,1


3,5


0,1

Bekleidung und Schuhe

103,9

1,3

0,1

Wohnung, Wasser, Strom,
  Gas u.s.w.


115,0


0,9


0,1

Einrichtungsgegenstände,   Haushaltsgeräte u.ä.


104,1


1,4


0,0

Gesundheitspflege

112,7

0,4

0,1

Verkehr

120,4

2,0

1,2

Nachrichtenübermittlung

82,1

0,2

0,2

Freizeit, Unterhaltung u.ä.

105,8

0,7

– 1,9

Bildungswesen

123,8

2,4

0,0

Beherbergungs- und Gast-
  stättendienstleistungen


110,8


3,2


0,5

Andere Waren und Dienst-
  leistungen


112,0


2,6


0,1

Gesamtindex

 

 

 

1997 D

 

103,3

1,9

1998 D

 

104,3

1,0

1999 D

 

104,9

0,6

2000 D

 

106,9

1,9

2001 D

 

109,6

2,5

2001

April

109,5

2,9

0,4

Mai

110,0

3,5

0,5

Juni

110,2

3,1

0,2

Juli

110,2

2,6

0,0

August

110,0

2,6

– 0,2

September

110,0

2,1

0,0

Oktober

109,7

2,0

– 0,3

November

109,5

1,7

– 0,2

Dezember

109,6

1,7

0,1

2002

Januar

110,6

2,1

0,9

Februar

110,9

1,7

0,3

März

111,1

1,8

0,2

April

111,2

1,6

0,1

______________
D = Jahresdurchschnitt

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie über unsere Service-Nummer,
Telefon: (0611) 75-2621,
E-Mail:
verbraucherpreisindex@destatis.de


| Pressemitteilung
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de/ 

Weitere Berichte zu: Jahresteuerungsrate

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Technologien für Satelliten

Er kommt ohne Verkabelung aus und seine tragende Struktur ist gleichzeitig ein Akku: An einem derart raffiniert gebauten Kleinsatelliten arbeiten Forschungsteams aus Braunschweig und Würzburg. Für 2023 ist das Testen des Kleinsatelliten im Orbit geplant.

Manche Satelliten sind nur wenig größer als eine Milchtüte. Dieser Bautypus soll jetzt eine weiter vereinfachte Architektur bekommen und dadurch noch leichter...

Im Focus: The human body as an electrical conductor, a new method of wireless power transfer

Published by Marc Tudela, Laura Becerra-Fajardo, Aracelys García-Moreno, Jesus Minguillon and Antoni Ivorra, in Access, the journal of the Institute of Electrical and Electronics Engineers

The project Electronic AXONs: wireless microstimulators based on electronic rectification of epidermically applied currents (eAXON, 2017-2022), funded by a...

Im Focus: Belle II liefert erste Ergebnisse: Auf der Suche nach dem Z‘-Boson

Vor ziemlich genau einem Jahr ist das Belle II-Experiment angelaufen. Jetzt veröffentlicht das renommierte Journal Physical Review Letters die ersten Resultate des Detektors. Die Arbeit befasst sich mit einem neuen Teilchen im Zusammenhang mit der Dunklen Materie, die nach heutigem Kenntnisstand etwa 25 Prozent des Universums ausmacht.

Seit etwa einem Jahr nimmt das Belle II-Experiment Daten für physikalische Messungen. Sowohl der Elektron-Positron-Beschleuniger SuperKEKB als auch der...

Im Focus: Belle II yields the first results: In search of the Z′ boson

The Belle II experiment has been collecting data from physical measurements for about one year. After several years of rebuilding work, both the SuperKEKB electron–positron accelerator and the Belle II detector have been improved compared with their predecessors in order to achieve a 40-fold higher data rate.

Scientists at 12 institutes in Germany are involved in constructing and operating the detector, developing evaluation algorithms, and analyzing the data.

Im Focus: Wenn Ionen an ihrem Käfig rütteln

In vielen Bereichen spielen „Elektrolyte“ eine wichtige Rolle: Sie sind bei der Speicherung von Energie in unserem Körper wie auch in Batterien von großer Bedeutung. Um Energie freizusetzen, müssen sich Ionen – geladene Atome – in einer Flüssigkeit, wie bspw. Wasser, bewegen. Bisher war jedoch der präzise Mechanismus, wie genau sie sich durch die Atome und Moleküle der Elektrolyt-Flüssigkeit bewegen, weitgehend unverstanden. Wissenschaftler*innen des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung haben nun gezeigt, dass der durch die Bewegung von Ionen bestimmte elektrische Widerstand einer Elektrolyt-Flüssigkeit sich auf mikroskopische Schwingungen dieser gelösten Ionen zurückführen lässt.

Kochsalz wird in der Chemie auch als Natriumchlorid bezeichnet. Löst man Kochsalz in Wasser lösen sich Natrium und Chlorid als positiv bzw. negativ geladene...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK’21 findet am 10. und 11. Juni 2021 statt

06.04.2020 | Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kleine Flugplätze durch Virtual Reality unterstützen

08.04.2020 | Verkehr Logistik

Forschung gegen das Corona-Virus – Gewebemodelle für schnelle Wirkstofftests

08.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kostengünstiges mobiles Beatmungsgerät entwickelt

08.04.2020 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics