Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Luftfahrt im Jahr 2001: Passagiere und Fracht rückläufig

13.02.2002


Wie , das Statistische Bundesamt, mitteilt, sind im Jahr 2001 erstmals seit 1991 weniger Passagiere auf deutschen Flughäfen gestartet oder gelandet als im Vorjahr: Die Zahl der auf deutschen Flughäfen abgefertigten Passagiere (Inlands- und Auslandsfluggäste) unterschritt mit 117,5 Mill. das Vorjahresergebnis um 2,5 %. Der Inlandsflugverkehr (Ein- und Aussteiger jeweils 20,3 Mill.) verbuchte dabei einen Rückgang von 5,4 %, die Zahl der Fluggäste im grenzüberschreitenden Luftverkehr (Ein- und Ausreisen) lag mit 97,1 Mill. um 1,5 % unter dem Vorjahreswert.

Von Januar bis August 2001 ist das Fluggastaufkommen gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum mit 2,0 % nur unterdurchschnittlich gestiegen (durchschnittliche Zuwachsrate von 1992 bis 2000 für die Periode Januar bis August: + 8,0 %). Nach den Terroranschlägen vom 11. September kam es zu einem Einbruch: Die Passagierzahl blieb von September bis Dezember 2001 um 10,3 % unter den vergleichbaren Vorjahresergebnissen.

Im Auslandsluftverkehr gab es durchweg Rückgänge: Der Luftverkehr mit europäischen Ländern erreichte 73,5 Mill. Passagiere (– 0,2 %), mit Amerika 10,8 Mill. (– 8,7 %), mit Asien 7,7 Mill. (– 0,3 %) und mit Afrika 5,1 Mill. (– 5,4 %). Bei dem relativ starken Rückgang für Australien (92 000 Passagiere; – 17,9 %) ist zu berücksichtigen, dass im Jahr 2000 - infolge der Olympischen Spiele in Sydney - ein außerordentlicher Zuwachs bei den Passagieren erzielt wurde (+ 17,0 % gegenüber 1999).

Das gesamte Luftfrachtvolumen (Ein- und Ausladungen) ging gegenüber dem Jahr 2000 auf 2,1 Mill. t zurück (– 4,2 %). Die mit ausländischen Flughäfen ausgetauschte Gütermenge (2,0 Mill. t), die 96,1 % des Gesamtaufkommens ausmachte, verringerte sich um 3,9 %. Das mit Flughäfen europäischer Länder umgeschlagene Volumen (583 000 t) sank um 1,6 %; Afrika (102 400 t) erreichte ein Plus von 4,0 %, für Amerika (594 000 t; – 9,5 %) und Asien (735 000 t; – 2,3 %) waren Rückgänge zu verzeichnen. Die innerdeutsche Fracht gab um 11,1 % auf 81 000 t nach.

Der Luftpost-Umschlag (Ein- und Ausladungen) ging um 1,2 % gegenüber dem Jahr 2000 auf 164 000 t zurück. Wie im Vorjahr entwickelten sich In- und Auslandsrouten gegenläufig: Während das Inlandsvolumen um 6,2 % auf 89 000 t abnahm, stiegen die im Luftverkehr mit dem Ausland umgeschlagenen Postmengen auf 75 000 t (+ 5,5 %); die Sendungen in das Ausland (39 000 t) erhöhten sich dabei um 9,3 %, die empfangenen Mengen um 1,7 % auf 36 000 t.

Passagiere auf deutschen Flughäfen
Ein- und Aussteiger in 1000

Zielgebiet

2001

2000

Veränderung
in %

Passagiere insgesamt 1)

117 459

120 419

– 2,5

Verkehr innerhalb Deutschlands 1)

20 311

21 479

– 5,4

Verkehr mit dem Ausland

97 148

98 670

– 1,5

davon:

 

 

 

   Europa

73 496

73 654

– 0,2

     darunter:

 

 

 

        Europäische Union

53 754

55 320

– 2,8

   Afrika

5 076

5 364

– 5,4

   Amerika

10 810

11 840

– 8,7

     darunter:

 

 

 

        USA

7 034

7 760

– 9,4

   Asien

7 676

7 698

– 0,3

   Australien/Ozeanien

92

112

– 17,9

Luftfracht auf deutschen Flughäfen
Ein- und Ausladungen in t

Zielgebiet

2001

2000

Veränderung
in %

Beförderte Menge 1)

2 103 722

2 196 537

– 4,2

Verkehr innerhalb Deutschlands 1)

81 435

91 619

– 11,1

Verkehr mit dem Ausland

2 022 287

2 104 918

– 3,9

davon:

 

 

 

   Europa

582 826

592 232

– 1,6

     darunter:

 

 

 

        Europäische Union

456 284

461 085

– 1,0

   Afrika

102 388

98 406

4,0

   Amerika

594 096

656 330

– 9,5

     darunter:

 

 

 

        USA

455 953

510 006

– 10,6

   Asien

734 624

751 894

– 2,3

     darunter:

 

 

 

        Japan

103 409

105 841

– 2,3

        Hongkong

95 266

100 143

– 4,9

        Korea, Republik

67 308

63 498

6,0

        Indien

81 119

68 526

18,4

        China

64 614

60 370

7,0

   Australien/Ozeanien

8 353

6 056

37,9

1)  Innerdeutscher Verkehr nur einmal gezählt

Weitere Auskünfte erteilt: Roland Fischer,
Telefon: (0611) 75-2115,
E-Mail:
luftverkehr@destatis.de


Roland Fischer | Pressemitteilung
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de/

Weitere Berichte zu: Fracht Luftverkehr Passagier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Dr. Christof Hauck (Fachbereich Biologie) mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln – im Vergleich zur klassischen Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR).

Die frühe Identifikation von Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, ist zentrale Voraussetzung bei der globalen Bewältigung...

Im Focus: Textilherstellung für Weltraumantennen startet in die Industrialisierungsphase

Im Rahmen des EU-Projekts LEA (Large European Antenna) hat das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg gemeinsam mit den Unternehmen HPS GmbH und Iprotex GmbH & Co. KG ein reflektierendes Metallnetz für Weltraumantennen entwickelt, das ab August 2020 in die Produktion gehen wird.

Beim Stichwort Raumfahrt werden zunächst Assoziationen zu Forschungen auf Mond und Mars sowie zur Beobachtung ferner Galaxien geweckt. Für unseren Alltag sind...

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wie sich Nervenzellen zum Abruf einer Erinnerung gezielt reaktivieren lassen

29.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wald im Wandel

29.05.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Schwarzer Stickstoff: Bayreuther Forscher entdecken neues Hochdruck-Material und lösen ein Rätsel des Periodensystems

29.05.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics