Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Flugreisen ins Ausland - weniger Fluggäste mit Inlandsziel

30.08.2001


Im ersten Halbjahr 2001 flogen nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes 23,4 Mill. Passagiere aus Deutschland zu einem Auslandsziel. Das sind + 2,9 % mehr als im ersten Halbjahr 2000. Im innerdeutschen Luftverkehr wurde das Vorjahresergebnis nicht erreicht (10,4 Mill. Passagiere; - 0,7 % gegenüber erstem Halbjahr 2000).

Zu einem europäischen Ziel flogen 17,5 Mill. Passagiere (+ 3,5 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2000); das sind drei Viertel (74,8 %) aller Passagiere mit Auslandszielen. Nach Spanien reisten 4,2 Mill. Fluggäste (- 0,6 %); dabei ging die Zahl der Passagiere auf die Balearen (1,6 Mill.) um 6,7 % zurück. Die Kanaren (1,4 Mill. Passagiere) kamen auf ein Plus von 0,8 %. In das Vereinigte Königreich flogen 2,0 Mill. Passagiere (- 0,4 %), in die Türkei 1,8 Mill. (+ 22,7 %), nach Italien 1,4 Mill. (+ 4,0 %) und nach Frankreich 1,3 Mill. (+ 3,3 %).

Auf den amerikanischen Kontinent reisten 2,7 Mill. Passagiere (- 1,6 %); davon flogen 1,8 Mill. in die USA (+ 1,0 %). Nach Kanada reisten mit 287 000 Passagieren 11,7 % mehr als im ersten Halbjahr 2000; die Zahl der Flugpassagiere in die Dominikanische Republik ging um ein Fünftel (- 19,8 %) auf 199 000 zurück.

Für den asiatischen Kontinent ergab sich ein Fluggastaufkommen von 1,8 Mill. (+ 2,9 %), darunter nach Japan 243 000 Passagiere (+ 5,0 %), nach Thailand 227 000 (+ 6,6 % ), nach Singapur 147 000 (+ 4,8 %) und nach Indien 128 000 (- 4,8 %).

Nach Afrika flogen 1,3 Mill. Passagiere (+ 4,6 %). Tunesien hatten 458 000 Reisende (+ 2,7 %), Ägypten 449 000 (+ 7,4 %) und Südafrika 120 000 (+ 12,5 %) zum Ziel.

Die Auslandsfracht (ein- und ausgeladene Menge) belief sich auf 1 009 000 t (+ 0,9 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2000); darunter entfielen auf Europa 287 000 t (+ 0,6 %), auf Asien 358 000 t (+ 1,3 %), auf Amerika 308 000 t (- 1,2 %) und auf Afrika 52 000 t (+ 13,4 %).

Die Auslandspostbeförderung (Ein- und Ausladungen) stieg um 7,3 % und erreichte 36 000 t.

Internationaler Reiseverkehr von deutschen Flughäfen
- Einsteigende Passagiere -

Zielgebiet

Januar bis Juni

2001

... mehr zu:
»Passagier

gegenüber
2000

2001

2000

1 000 Passagiere

%

Insgesamt

23 449

22 795

2,9

Europa

17 537

16 947

3,5

  darunter:

 

 

 

    Frankreich

1 276

1 235

3,3

    Griechenland

1 002

1 038

- 3,4

      darunter:

 

 

 

        Griechische Inseln

547

588

- 7,0

    Vereinigtes Königreich

1 957

1 965

- 0,4

    Italien

1 391

1 337

4,0

    Österreich

699

638

9,6

    Portugal

474

457

3,6

    Spanien

4 203

4 226

- 0,6

      darunter:

 

 

 

        Balearen

1 596

1 711

- 6,7

        Kanaren

1 357

1 347

0,8

    Schweiz

856

827

3,4

    Türkei

1 798

1 466

22,7

      darunter:

 

 

 

        Antalya

879

575

52,8

    Zypern

112

108

3,6

Afrika

1 296

1 239

4,6

  darunter:

 

 

 

    Ägypten

449

418

7,4

    Marokko

106

104

1,5

    Tunesien

458

446

2,7

    Kenia

26

21

22,8

    Südafrika

120

107

12,5

Amerika

2 744

2 788

- 1,6

  darunter:

 

 

 

    Kanada

287

257

11,7

    USA

1 835

1 817

1,0

    Dominik.Rep.

199

249

- 19,8

    Mexiko

96

109

- 11,5

Asien

1 848

1 797

2,9

  darunter:

 

 

 

    Israel

114

172

- 33,7

    Indien

128

135

- 4,8

    Sri Lanka

53

46

15,3

    Hongkong

117

117

- 0,7

    Japan

243

232

5,0

    Singapur

147

141

4,8

    Thailand

227

212

6,6

 

 

 

 

Australien/Ozeanien

24

25

- 3,5

 


Weitere Auskünfte erteilt: Lothar Fiege,
Telefon: (0611) 75-2391,


E-Mail:
luftverkehr@statistik-bund.de


Lothar Fiege | Mitteilung für die Presse

Weitere Berichte zu: Passagier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Towards an 'orrery' for quantum gauge theory

Experimental progress towards engineering quantized gauge fields coupled to ultracold matter promises a versatile platform to tackle problems ranging from condensed-matter to high-energy physics

The interaction between fields and matter is a recurring theme throughout physics. Classical cases such as the trajectories of one celestial body moving in the...

Im Focus: "Qutrit": Komplexe Quantenteleportation erstmals gelungen

Wissenschaftlern der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Wien ist es gemeinsam mit chinesischen Forschern erstmals gelungen, dreidimensionale Quantenzustände zu übertragen. Höherdimensionale Teleportation könnte eine wichtige Rolle in künftigen Quantencomputern spielen.

Was bislang nur eine theoretische Möglichkeit war, haben Forscher der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und der Universität Wien nun erstmals...

Im Focus: Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

Der „Landau-Niveau-Laser“ ist ein spannendes Konzept für eine ungewöhnliche Strahlungsquelle. Er hat das Zeug, höchst effizient sogenannte Terahertz-Wellen zu erzeugen, die sich zum Durchleuchten von Materialen und für die künftige Datenübertragung nutzen ließen. Bislang jedoch scheiterten nahezu alle Versuche, einen solchen Laser in die Tat umzusetzen. Auf dem Weg dorthin ist einem internationalen Forscherteam nun ein wichtiger Schritt gelungen: Im Fachmagazin Nature Photonics stellen sie ein Material vor, das Terahertz-Wellen durch das simple Anlegen eines elektrischen Stroms erzeugt. Physiker des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) waren maßgeblich an den Arbeiten beteiligt.

Ebenso wie Licht zählen Terahertz-Wellen zur elektromagnetischen Strahlung. Ihre Frequenzen liegen zwischen denen von Mikrowellen und Infrarotstrahlung. Sowohl...

Im Focus: A miniature stretchable pump for the next generation of soft robots

Soft robots have a distinct advantage over their rigid forebears: they can adapt to complex environments, handle fragile objects and interact safely with humans. Made from silicone, rubber or other stretchable polymers, they are ideal for use in rehabilitation exoskeletons and robotic clothing. Soft bio-inspired robots could one day be deployed to explore remote or dangerous environments.

Most soft robots are actuated by rigid, noisy pumps that push fluids into the machines' moving parts. Because they are connected to these bulky pumps by tubes,...

Im Focus: Crispr-Methode revolutioniert

Forschende der ETH Zürich entwickelten die bekannte Crispr/Cas-Methode weiter. Es ist nun erstmals möglich, Dutzende, wenn nicht Hunderte von Genen in einer Zelle gleichzeitig zu verändern.

Crispr/Cas ist in aller Munde. Mit dieser biotechnologischen Methode lassen sich in Zellen verhältnismässig einfach und schnell einzelne Gene präzise...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wie smarte Produkte Unternehmen herausfordern

20.08.2019 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 4. Air Cargo Conference in Frankfurt am Main

20.08.2019 | Veranstaltungen

Gedanken rasen zum Erfolg: CYBATHLON BCI Series 2019

16.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Internationales Forscherteam unter Leitung der Universität Göttingen entschlüsselt Abwehrmechanismus von Schimmelpilzen

20.08.2019 | Agrar- Forstwissenschaften

Hochschule Landshut forscht an Batterien der nächsten Generation

20.08.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie smarte Produkte Unternehmen herausfordern

20.08.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics