Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konjunkturindikatoren nach neuer Gliederung - Änderung des Saisonbereinigungsverfahrens beim Produktionsindex

23.08.2001


Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, werden ab Berichtsmonat Juni 2001 die berichtigten Produktions-, Auftragseingangs- und Umsatzindizes nach einer neuen Hauptgruppengliederung veröffentlicht, und zwar wird das "Produzierende Gewerbe ohne Bau" untergliedert in "Vorleistungsgüterproduzenten", "Investitionsgüterproduzenten", "Gebrauchsgüterproduzenten", Verbrauchsgüterproduzenten" sowie "Energie". Diese Gliederung ist durch eine EU-Verordnung geändert und den Mitgliedstaaten verbindlich vorgegeben worden.

Die Zusammenfassung der vier Hauptgruppen "Vorleistungs-, Investitions-, Gebrauchs- und Verbrauchsgüterproduzenten" wird für die Nutzer bei den Produktionsindizes im Mittelpunkt der konjunkturellen Analyse stehen. Vom Bundesministerium der Finanzen und der Deutschen Bundesbank wird dieses Aggregat als "Industrie" bezeichnet.

Neben inhaltlichen Änderungen in den bisherigen Hauptgruppen ist eine fünfte Hauptgruppe "Energie" neu eingeführt worden. Diese enthält den Unterabschnitt CA der Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 93) Kohlenbergbau usw., den Unterabschnitt DF Kokerei, Mineralölverarbeitung usw. und den Abschnitt E Energie- und Wasserversorgung. Eine weitere wesentliche Änderung ist die nunmehr vollständige Zuordnung des Wirtschaftszweigs "34.10 Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenmotoren" zur Hauptgruppe "Investitionsgüterproduzenten" (bisher wurde ein Teil der Pkw-Produktion schätzungsweise der Hauptgruppe "Gebrauchsgüterproduzenten" zugeordnet). Ebenfalls von Bedeutung ist der Wechsel des Wirtschaftszweigs "34.30 Herstellung von Teilen und Zubehör für Kraftwagen und Kraftwagenmotoren" aus dem Vorleistungsbereich in den Investitionsgütersektor.

Konjunkturindikatoren nach der neuen Hauptgruppengliederung werden vom Statistischen Bundesamt ab 1991 zur Verfügung gestellt. Sie können über den Zeitreihenservice des Statistischen Bundesamtes unter www-zr.statistik-bund.de direkt bezogen bzw. per E-Mail angefordert werden (gruppe-iva@statistik-bund.de). In gedruckter Form werden die Ergebnisse für die neuen Hauptgruppen erstmals in den Juli-Heften der Fachserie 4, Reihe 2.1 und 2.2 veröffentlicht (Verlag Metzler-Pöschel, Verlagsauslieferung SFG-Servicecenter, Fachverlage GmbH, Postfach 43 43, 72774 Reutlingen, Telefon: 07071/93 53 50, Telefax: 07071/ 93 53 35, E-Mail: staba@s-f-g.com, Bestell-Nr. 2040210-01107 bzw. 2040220-01107).

Die saison- und arbeitstägliche Bereinigung der Produktionsindizes wird mit dem Berichtsmonat Juni 2001 erstmals nach dem neuen Saisonbereinigungsverfahren Census X-12-ARIMA gemeinsam vom Statistischen Bundesamt und der Deutschen Bundesbank vorgenommen. Census X-12-ARIMA ist das international bekannteste Verfahren zur Saisonbereinigung von Zeitreihen. Das Statistische Bundesamt übermittelt im Rahmen seiner internationalen Lieferverpflichtungen künftig nach Census X-12-ARIMA saison- und arbeitstäglich bereinigte Indizes an alle internationalen Organisationen.

Für Deutschland stehen die nach Census X-12-ARIMA saison- und arbeitstäglich bereinigten Produktionsindizes für alle Wirtschaftszweiggliederungen der WZ 93 und die Hauptgruppen zur Verfügung. Für das frühere Bundesgebiet sowie für die neuen Länder und Berlin-Ost wird eine Bereinigung allerdings nur für die Hauptgruppen und die wichtigsten Aggregate der WZ 93 durchgeführt.


Weitere Auskünfte erteilt: Dr. Norbert Herbel Telefon: (0611) 75-2192, E-Mail: norbert.herbel@statistik-bund.de


Dr. Norbert Herbel | Mitteilung für die Presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Emulsionen masschneidern

15.11.2018 | Materialwissenschaften

LTE-V2X-Direktkommunikation für mehr Verkehrssicherheit

15.11.2018 | Informationstechnologie

Daten „fühlen“ mit haptischen Displays

15.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics