Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Torrefaction Workshop findet im Rahmen der EU BC&E 2012 in Mailand statt

30.05.2012
Der Workshop mit dem Titel “Market Implementation of a new Solid Biofuel and its midterm Prospects” präsentiert und diskutiert die Entwicklung der Torrefizierungstechnologie und deren Markteinführung.

Er bietet einen Überblick über die ersten Schritte auf dem Weg zur industriellen Herstellung des neuen biogenen Festbrennstoffes und über die laufenden Forschungsaktivitäten zur Bereitstellung der entsprechenden Technologien, einschließlich geeigneter Verdichtungsprozesse.

Eine erste Präsentation fasst den Stand der Technik der weltweiten Torrefizierungsentwicklungen mit Fokus auf den verschiedenen Torrefizierungskonzepten, deren Eignung für die Umwandlung von unterschiedlichen Rohstoffen, den Anforderungen der Endanwender sowie den Beitrag des SECTOR-Projekts zusammen (Präsentation von Anders Nordin, Umeå Universitet).

Erfahrungen aus der ersten kommerziell betriebenen Torrefizierungsanlage in Europa werden ebenso in den Workshop integriert (Robin Post van der Burg, Topell) wie die Entwicklung der Torrefizierung bei ECN (Jaap Kiel, ECN). Die Verdichtungskonzepte und ihre Anpassung an den neuartigen Festbrennstoff spielen überdies eine bedeutende Rolle und werden ebenso erörtert (Wolfgang Stelte, DTI und Klaus Trattner, Andritz). Darüber hinaus zeigt der Workshop die parallelen Forschungsziele und Trends außerhalb der Europäischen Union mit dem Hauptaugenmerk auf den Entwicklungen und Erfahrungen aus Nordamerika (Shabhab Sokhansanj, ORNL Kanada).

Diese Themen überspannend und zusätzlich wichtige Teile der Wertschöpfungskette einschließend zielt das EU-Projekt SECTOR auf die Markteinführung von torrefizierten Brennstoffen ab.

Der Workshop wird vom DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (Koordinator des SECTOR-Projekts) und IEA Bioenergy Task 32 organisiert. Interessierte Fachleute sind herzlich eingeladen, am Workshop teilzunehmen.

Workshop im Überblick:
Ort: Mailand, Italien
Datum: 21.06.2012
Zeit: 13:30 bis 17:30 Uhr
Sprache: Englisch
Web: http://www.conference-biomass.com/Torrefaction-Workshop-Market.1184.0.html
SECTOR (Production of Solid Sustainable Energy Carriers from Biomass by Means of TORrefaction) ist ein großes Europäisches Forschungsprojekt mit einem Konsortium von 21 Partnern aus Industrie und Wissenschaft. Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Entwicklung und Optimierung von Torrefizierungstechnologien für die Herstellung von festen Bioenergieträgern. Damit unterstützt das Projekt die Markteinführung von Energieträgern aus torrefizierter Biomasse als erneuerbarer Festbrennstoff.

Das Projekt SECTOR wird dazu beitragen, die Vorlaufzeit von Torrefizierungstechnologien zu verkürzen und die Markteinführung unter Beachtung strikter Nachhaltigkeitskriterien zu begleiten. Die Europäische Union fördert das Forschungsvorhaben innerhalb des 7. Forschungsrahmenprogramms. SECTOR ist im Januar 2012 gestartet und hat eine Laufzeit von 42 Monaten

Task 32 (Biomass Combustion and Cofiring) ist Teil der IEA Bioenergie-Kooperationsvereinbarung. In diesem Netzwerk aus derzeit 13 Ländern innerhalb und außerhalb Europas tauschen Experten strategische Informationen technischer sowie nichttechnischer Art in Bezug auf Verbrennungs- und Mitverbrennungstechnologien – von Holzöfen bis hin zu Biomasse-Kraftwerken und Mitverbrennungsanlagen – aus. Innerhalb von Task 32 finden sich sowohl nationale Forschungsprojekte als auch vom Task selbst initiierte Projekte. Der Fokus von Task 32 liegt vor allem auf der Verbesserung des Betriebs von kommerziellen Anwendungen, was in der Beteiligung mehrerer Unternehmen und Branchen an durch den Task initiierten Studien, Experten-Workshops etc. reflektiert wird. Eine weitere wichtige Zielgruppe sind politische Entscheidungsträger, die für eine optimale Umsetzung im Markt die entsprechenden Rahmenbedingungen, basierend auf soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen, setzen müssen. Weitere Informationen finden Sie auf der Task 32 Webseite unter http://www.ieabioenergytask32.com.

DBFZ
SECTOR ist derzeit eines der größten am DBFZ durchgeführten Forschungsprojekte. Neben der Torrefizierung liegt der Forschungsschwerpunkt des Instituts in der Beantwortung der Frage, wie man die Potenziale von Bioenergie am besten nutzen kann. Hierfür erforschen, analysieren und bewerten die Wissenschaftler des DBFZ Verfahren, die eine effiziente und nachhaltige Nutzung von festen, flüssigen und gasförmigen Bioenergieträgern ermöglichen. Zu diesem Zweck werden zum Beispiel Potenzialanalysen, Machbarkeitsstudien und praktische Versuche in den Laboren des Forschungszentrums durchgeführt. Die Forscher verfolgen dabei das Ziel, die Nutzung von Bioenergie technisch einfacher und sicherer, ökologisch verträglicher sowie ökonomisch vielversprechender zu machen.

Antje Sauerland | idw
Weitere Informationen:
http://www.dbfz.de
http://www.conference-biomass.com/Torrefaction-Workshop-Market.1184.0.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Kalorische Systeme: Baustein für die Wärmewende?
09.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

nachricht Workshops zur Temperaturmessung Über den richtigen Umgang mit Infrarot-Messgeräten
05.03.2019 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Im Focus: Quantum simulation more stable than expected

A localization phenomenon boosts the accuracy of solving quantum many-body problems with quantum computers which are otherwise challenging for conventional computers. This brings such digital quantum simulation within reach on quantum devices available today.

Quantum computers promise to solve certain computational problems exponentially faster than any classical machine. “A particularly promising application is the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Kühlen nach Art der Pflanzen

18.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics