Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Praktische Tipps für 5G, Blockchain und Industrial Analytics - IoT-Workshops von Rittal und Cloud Ecosystem

13.08.2018
  • IoT-Event von Rittal und Cloud Ecosystem im September in Berlin, Frankfurt und München
  • Workshops und Use Cases zu Themen wie Industrial Analytics, 5G oder Blockchain
  • Start-Up Pitches: Junge Unternehmen zeigen ihre Lösungen für IoT-Herausforderungen

Das Internet of Things (IoT) liefert Unternehmen wertvolle Daten, beispielsweise über Maschinen, Produkte und Transportmittel, die für neue (Produkt-) Erkenntnisse, Geschäftsmodelle und Effizienz genutzt werden können. Auch der Einsatz von Technologien wie etwa Robotics oder 5G und die digitale Transformation ist durch das IoT erst möglich. Laut einer Studie von IDC haben 72 Prozent der befragten Organisationen 2018 mindestens ein neues IoT-Projekt geplant und hierfür auch Budget allokiert.

Wie Unternehmen die Potentiale des IoT identifizieren, besser nutzen und den Herausforderungen begegnen können, erfahren sie – vom IoT-Experten, Softwarehaus bis hin zum Start-Up – bei der IoT-Veranstaltungsreihe von Cloud Ecosystem und Rittal in Berlin (04.09.), Frankfurt (13.09.) und München (25.09.). Moderiert von Experten aus Industrie und Forschung, die Erfahrung aus realisierten IoT-Projekten und Einblicke in die Herausforderungen ihrer Anwendungsbereiche einbringen, gibt es Workshops mit Use Cases zu Themen wie 5G, Industrial Analytics und Blockchain.

 

... mehr zu:
»5G »Analytics »Cloud »Computing »IoT »Rittal »Schaltschränke

Best Practice: Von 5G bis Blockchain

Eine Voraussetzung für 5G-Anwendungen ist beispielsweise zuverlässige Kommunikation mit geringer Reaktionszeit (Latenz). Warum Edge Computing hier eine zentrale Rolle spielt und welche Möglichkeiten es bei der Realisierung einer solchen Netzwerkarchitektur gibt, erfahren Teilnehmer im Workshop „5G-Use-Cases mit geringer Latenz“. Ergänzt wird dies um den Vortrag “Discover the Edge. Smart Solutions. Real Business” von Rittal, in dem unter anderem reale, erprobte Edge-Lösungen für 5G vorgestellt werden.

Wer große Datenmengen mittels Verschlüsselung und Zugriffsverwaltung schützen oder Unternehmens-übergreifend sammeln und analysieren möchte, kann dies mit Hilfe von Blockchain-Technologien realisieren. Welche Vorteile gibt es im Zahlungsverkehr und anderen Geschäftsprozessen? Wie können Unternehmen damit Kosten für interne und externe Finanztransaktionen, Finanz-Reporting und Verwaltung reduzieren? Antworten dazu gibt es im Blockchain-Workshop.

Darüber hinaus haben junge Unternehmen bei „Start-Up Pitches“ die Möglichkeit, den Teilnehmern des IoT-Events Lösungen für IoT-Herausforderungen vorzustellen.

Kostenlose Anmeldung für IoT-Event

Die IoT-Veranstaltungsreihe findet jeweils ab 12 Uhr am 04.09. in Berlin, am 13.09. in Frankfurt und am 25.09. in München statt. Der Vortrag “Discover the Edge. Smart Solutions. Real Business” von Rittal erfolgt jeweils: 13:15-13:45 Uhr. Weitere Informationen zum Event und die kostenlose Registrierung finden Sie hier: https://bit.ly/2KL5KxT.

(2.897 Zeichen)

n

Bildmaterial

Bild (fri170302500): Mit dem schlüsselfertigen Edge Data Center von Rittal können Unternehmen schnell und kostengünstig Datacenter für Industrie 4.0-Anwendungen aufbauen. Praktische Tipps und Anwendungsfälle zu Edge und 5G erhalten Teilnehmer in Workshops bei der IoT-Veranstaltungsreihe von Cloud Ecosystem und Rittal in Berlin (04.09.), Frankfurt (13.09.) und München (25.09.).

Abdruck honorarfrei. Bitte geben Sie als Quelle Rittal GmbH & Co. KG an.

Über Rittal

Rittal mit Sitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal sind in über 90 Prozent aller Branchen weltweit zu finden, etwa im Maschinen- und Anlagenbau, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie in der IT- und Telekommunikationsbranche.

Zum breiten Leistungsspektrum des Weltmarktführers gehören konfigurierbare Schaltschränke, deren Daten im gesamten Produktionsprozess durchgängig verfügbar sind. Intelligente Rittal Kühllösungen mit bis zu 75 Prozent geringerem Energie- und CO2-Verbrauch können mit der Produktionslandschaft kommunizieren und ermöglichen vorausschauende Wartungs- und Servicekonzepte. Innovative IT-Lösungen vom IT-Rack über das modulare Rechenzentrum bis hin zu Edge und Hyperscale Computing Lösungen gehören zum Portfolio.

Die führenden Softwareanbieter Eplan und Cideon ergänzen die Wertschöpfungskette durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen, Rittal Automation Systems durch Automatisierungslösungen für den Schaltanlagenbau. Rittal liefert in Deutschland binnen 24 Stunden zum Bedarfstermin – punktgenau, flexibel und effizient.

Rittal wurde im Jahr 1961 gegründet und ist das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group. Die Friedhelm Loh Group ist mit 18 Produktionsstätten und 80 Tochtergesellschaften international erfolgreich. Die Unternehmensgruppe beschäftigt 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Zum zehnten Mal in Folge wurde das Familienunternehmen 2018 als Top Arbeitgeber Deutschland ausgezeichnet. In einer bundesweiten Studie stellten die Zeitschrift Focus Money und die Stiftung Deutschland Test fest, dass die Friedhelm Loh Group 2018 bereits zum dritten Mal in Folge zu den bundesweit besten Ausbildungsbetrieben gehört.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rittal.de und www.friedhelm-loh-group.com.

Unternehmenskommunikation

Regina Wiechens-Schwake
Tel.: 02772/505-2527
E-Mail: wiechens-schwake.r@rittal.de

Christian Abels
Tel.: 02772/505-1328
E-Mail: abels.c@rittal.de

Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
E-Mail: koch.hr@rittal.de

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
35745 Herborn

www.rittal.de 

Christian Abels | Rittal GmbH & Co. KG

Weitere Berichte zu: 5G Analytics Cloud Computing IoT Rittal Schaltschränke

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Kalorische Systeme: Baustein für die Wärmewende?
09.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

nachricht Workshops zur Temperaturmessung Über den richtigen Umgang mit Infrarot-Messgeräten
05.03.2019 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

Physikern der Universität Basel ist es erstmals gelungen, die magnetischen Eigenschaften von atomar dünnen Van-der-Waals-Materialien auf der Nanometerskala zu messen. Mittels Diamant-Quantensensoren konnten sie die Stärke von Magnetfeldern an einzelnen Atomlagen aus Chromtriiodid ermitteln. Zudem haben sie eine Erklärung für die ungewöhnlichen magnetischen Eigenschaften des Materials gefunden. Die Zeitschrift «Science» hat die Ergebnisse veröffentlicht.

Der Einsatz von zweidimensionalen Van-der-Waals-Materialien verspricht Innovationen in zahlreichen Bereichen. Wissenschaftler weltweit untersuchen immer neue...

Im Focus: Unprecedented insight into two-dimensional magnets using diamond quantum sensors

For the first time, physicists at the University of Basel have succeeded in measuring the magnetic properties of atomically thin van der Waals materials on the nanoscale. They used diamond quantum sensors to determine the strength of the magnetization of individual atomic layers of the material chromium triiodide. In addition, they found a long-sought explanation for the unusual magnetic properties of the material. The journal Science has published the findings.

The use of atomically thin, two-dimensional van der Waals materials promises innovations in numerous fields in science and technology. Scientists around the...

Im Focus: Volle Fahrt voraus für SmartEEs auf der Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organische und gedruckte Elektronik erobert den Alltag. Die Wachstumsprognosen verheißen wachsende Märkte und Chancen für die Industrie. In Europa beschäftigen sich Top-Einrichtungen und Unternehmen mit der Forschung und Weiterentwicklung dieser Technologien für die Märkte und Anwendungen von Morgen. Der Zugang seitens der KMUs ist dennoch schwer. Das europäische Projekt SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing arbeitet an der Etablierung eines europäischen Innovationsnetzwerks, das sowohl den Zugang zu Kompetenzen als auch die Unterstützung der Unternehmen bei der Übernahme von Innovationen und das Voranschreiten bis zur Kommerzialisierung unterstützt.

Sie umgibt uns und begleitet uns fast unbewusst durch den Alltag – gedruckte Elektronik. Sie beginnt bei smarten Labels oder RFID-Tags in der Kleidung,...

Im Focus: Full speed ahead for SmartEEs at Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organic and printed electronics conquer everyday life. The forecasts for growth promise increasing markets and opportunities for the industry. In Europe, top institutions and companies are engaged in research and further development of these technologies for tomorrow's markets and applications. However, access by SMEs is difficult. The European project SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing works on the establishment of a European innovation network, which supports both the access to competences as well as the support of the enterprises with the assumption of innovations and the progress up to the commercialization.

It surrounds us and almost unconsciously accompanies us through everyday life - printed electronics. It starts with smart labels or RFID tags in clothing, we...

Im Focus: Neuer LED-Leuchtstoff spart Energie

Das menschliche Auge ist für Grün besonders empfindlich, für Blau und Rot hingegen weniger. Chemiker um Hubert Huppertz von der Universität Innsbruck haben nun einen neuen roten Leuchtstoff entwickelt, dessen Licht vom Auge gut wahrgenommen wird. Damit lässt sich die Lichtausbeute von weißen LEDs um rund ein Sechstel steigern, was die Energieeffizienz von Beleuchtungssystemen deutlich verbessern kann.

Leuchtdioden oder LEDs können nur Licht einer bestimmten Farbe erzeugen. Mit unterschiedlichen Verfahren zur Farbmischung lässt sich aber auch weißes Licht...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neue immunologische Konzepte gegen Krebs

26.04.2019 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungen

Wie sieht das Essen der Zukunft aus?

25.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Terahertz-Spektroskopie vertieft Einblick in Halbleiter

26.04.2019 | Physik Astronomie

Neue immunologische Konzepte gegen Krebs

26.04.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

26.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics