Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Metabolomics - Neue Querschnittstechnologie der Life Sciences

12.02.2010
Eine noch junge Wissenschaft steht vor dem Durchbruch - Metabolomics. Ihre Technologien und Anwendungen sind in den Life Sciences bereits heute wichtige Impulsgeber.

Die Technische Universität München (TUM) und das Helmholtz Zentrum München laden Journalisten zu einem kostenlosen Workshop ein: Machen Sie sich mit den Methoden der Metabolomics vertraut und lassen Sie sich von Experten zeigen, in welchen Lebensbereichen sie Anwendung finden.

Metabolomics erforscht die charakteristischen Stoffwechseleigenschaften von Lebewesen. Die junge Querschnittstechnologie kommt in allen Bereichen der Lebenswissenschaften zum Einsatz. Die Erfassung von Stoffwechselprofilen dient dabei der Grundlagenforschung wie auch als Diagnosewerkzeug: Mit Metabolomics untersuchen Ernährungsforscher etwa die Auswirkung von Nahrungsmittelinhaltsstoffen wie sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamin C oder Omega3-Fettsäuren auf den Stoffwechsel. Mediziner finden mit dieser Methode auf Stoffwechselebene Hinweise, warum Krankheiten wie Diabetes, Rheuma oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen entstehen.

Wir laden Sie ein, sich mit den dahinter stehenden Methoden und ausgewählten Anwendungen vertraut zu machen. Am 10. März 2010 bietet die TUM gemeinsam mit dem Helmholtz Zentrum München einen halbtägigen Presseworkshop an. Tauchen Sie auf dem Campus in Neuherberg und am TUM-Standort Weihenstephan in das neue Thema ein: Nach einer Einführung werden Ihnen Metabolomics-Forscher in vier verschiedenen Laboren ihre Arbeiten aus erster Hand vorstellen. Die Teilnahme am Presseworkshop ist kostenlos, im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie Gelegenheit für individuelle Interviews.

Wer das Thema Metabolomics vertiefen möchte, hat ab dem Nachmittag die Möglichkeit, beim Symposium "Metabolomics & More - The Impact of Metabolomics on the Life Sciences" internationale Top-Experten persönlich kennen zu lernen. Die dreitägige Veranstaltung, die vom Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung der TU München gemeinsam mit dem Helmholtz Zentrum München und der Munich Functional Metabolomics Initiative veranstaltet wird, startet nach dem Presseworkshop und ist für die Teilnehmer ebenfalls kostenlos.

Zum Workshop melden Sie sich bitte bis zum 2. März unter bodicky@zv.tum.de verbindlich an. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie TV-Kameras oder Radio-Equipment mitbringen und ob Sie auch an dem Symposium teilnehmen werden.

Dr. Ulrich Marsch | idw
Weitere Informationen:
http://portal.mytum.de/welcome

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Internationaler Workshop über korrelierte Systeme am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme
10.09.2019 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

nachricht Erdbebensicheres Bauen: Seminar an der TU Kaiserslautern vermittelt wichtige Grundlagen
09.09.2019 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Womit werden wir morgen kühlen?

Wissenschaftler bewerten das Potenzial von Werkstoffen für die magnetische Kühlung

Für das Jahr 2060 erwarten Zukunftsforscher einen Paradigmenwechsel beim globalen Energiekonsum: Erstmals wird die Menschheit mehr Energie zum Kühlen aufwenden...

Im Focus: Tomorrow´s coolants of choice

Scientists assess the potential of magnetic-cooling materials

Later during this century, around 2060, a paradigm shift in global energy consumption is expected: we will spend more energy for cooling than for heating....

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Im Focus: Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die TU Wien ist an beiden beteiligt.

Wenn man die exakteste Uhr der Welt bauen möchte, braucht man einen Taktgeber, der sehr oft und extrem präzise tickt. In einer Atomuhr nutzt man dafür die...

Im Focus: Milestones on the Way to the Nuclear Clock

Two research teams have succeeded simultaneously in measuring the long-sought Thorium nuclear transition, which enables extremely precise nuclear clocks. TU Wien (Vienna) is part of both teams.

If you want to build the most accurate clock in the world, you need something that "ticks" very fast and extremely precise. In an atomic clock, electrons are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungen

„Highlights der Physik“ eröffnet

16.09.2019 | Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Probenhalter für die Proteinkristallographie

16.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Warum die Erdatmosphäre viel Sauerstoff enthält

16.09.2019 | Geowissenschaften

Wissenschaftler erforschen Produktentstehungsprozesse in neuem Innovationslabor

16.09.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics