Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsworkshop „Nachhaltige Mobilität“ an der TU Ilmenau

20.06.2012
Der Innovationsworkshop „Nachhaltige Mobilität“, der am 25. Juni im Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo) an der Technischen Universität Ilmenau stattfinden wird, befasst sich mit neuesten Innovationen rund um das Automobil.

Um Mobilität, ein Grundbedürfnis des Menschen, auch in Zukunft bei weltweit enorm steigenden Fahrzeugzulassungen umweltverträglich zu gestalten, müssen innovative Technologien entwickelt werden.

Der „Innovationsworkshop Nachhaltige Mobilität“ bietet dazu eine Diskussionsplattform über Branchen- und Disziplingrenzen hinweg. Er fördert daher die Vernetzung der Teilnehmer, die aus der Industrie und der Wissenschaft, insbesondere aus Thüringen und Sachsen-Anhalt, kommen. Auch Fördermittelgeber und Vertreter der Politik sind herzlich willkommen.

Zu Beginn des Workshops wird den Teilnehmern das Thüringer Innovationszentrum Mobilität vorgestellt. Im größten Forschungsprojekt der TU Ilmenau entwickeln Wissenschaftler der TU Ilmenau in enger Zusammenarbeit mit der Industrie Technologien, die zu umwelt- und ressourcenschonender, schadstoffarmer und effizienter Mobilität führen. Die Gäste erhalten einen Einblick in die hochmodernen Prüflabore und die Messhallen und ThIMo präsentiert seine faszinierende Entwicklung „Light Car“.

Das Fahrzeug gilt als Auto der Zukunft, da es für das so genannte Car Sharing konzipiert wurde. Rein elektrisch angetrieben, bietet der außen wie innen robuste Prototyp ein großes Raumangebot. Der Name „Light Car“ rührt daher, dass das Fahrzeug Informationen wie den Akkuladestand und die Reichweite mit LEDs, also per Licht „kommuniziert“. Neben ThIMo lernen die Teilnehmer das Institut für Kompetenz in AutoMobilität (IKAM) kennen, eine wirtschaftsorientierte Forschungseinrichtung aus Magedeburg mit dem Branchenschwerpunkt Automotive.

Am Nachmittag finden drei themenspezifischen Fach-Workshops statt, in denen neue Ideen entwickelt und konkrete Projektansätze auf den Weg gebracht werden. Die parallel stattfindenden Workshops widmen sich den Themen „Elektrik/Elektronik“, „Powertrain“ und „Neue Mobilitätskonzepte“. Im Workshop „Elektrik/Elektronik“ wird über dezentrale elektromotorische Antriebsysteme referiert sowie über die Themen Spannungsanpassung, induktives (Schnell)laden und die Elektrifizierung von Nebenaggregaten. Im Veranstaltungsblock „Powertrain“ können sich die Teilnehmer über Mess- und Simulationsmöglichkeiten der „virtuellen Straße“ informieren, sie erhalten Einblicke in die numerische und analytische Optimierung von Partikelfiltern und zwei Vorträge beschäftigen sich mit dem Leichtbauaspekt der Antriebselemente. Im dritten Workshop „Neue Mobilitätskonzepte“ werden sowohl innovative Fahrzeugkonzepte als auch Fahrerassistenzsysteme und die Herausforderung und Möglichkeiten von Human Machine Interfaces (HMI) vorgestellt und diskutiert, also von Benutzerschnittstellen, wo Menschen mit Maschinen in Kontakt treten.

Der Workshop wird organisiert vom Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo), dem Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) und der Landesinitiative „Elektromobil, Leicht und Intelligent – eine Initiative für Sachsen-Anhalt' (ELISA). Informationen und Anmeldung: http://www.acod.de/News.html?artikel_id=343

Die Medien sind herzlich eingeladen, am 25.06.2012, ab 10 Uhr vom Innovationsworkshop „Nachhaltige Mobilität“ zu berichten: TU Ilmenau, Meitnerbau, Gustav-Kirchhoff-Str. 5.

Programm:

10:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Dietmar Bacher, ACOD GmbH
Prof. Dr. Klaus Augsburg, Sprecher ThIMo & Kompetenzcluster „Powertrain“

10:15 Uhr
Nachhaltige Mobilität als Herausforderung für die Wirtschaftspolitik
Thomas Müller, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie,
Referatsleiter Industriepolitik, Cluster, Analyse
Jörg Lutzmann, Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes
Sachsen-Anhalt, Referat 22 Innovations- und Transferpolitik, Clusterthemen

10:30 Uhr
Kompetenzen und Ausrichtung des „Instituts für Kompetenz in
AutoMobiliät – IKAM GmbH“
Dr. Jürgen Ude, Vorstandsvorsitzender MAHREG Automotive

10:45 Uhr
Kompetenzen und Ausrichtung des „Thüringer Innovationszentrums
Mobilität“ (ThIMo)
Prof. Dr. Klaus Augsburg, Sprecher ThIMo & Kompetenzcluster „Powertrain“

11:00 Uhr
Besichtigungen des „Thüringer Innovationszentrums Mobilität“ (ThIMo)
- Prüflabor Leistungselektronik, elektrochemisches Prüflabor
- Labor Kunststoff- und Werkstoffprüfung
- Antennenlabor
- Labore und Prüfstände KFZ-Technik

12:00 Uhr
Mittagspause

12:45 Uhr
Workshops

Kontakt:
Prof. Klaus Augsburg
Sprecher Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo)
Tel.: 03677 / 69-2545
Email: klaus.augsburg@tu-ilmenau.de

Bettina Wegner | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-ilmenau.de
http://www.acod.de/News.html?artikel_id=343

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Kristallwachstum mit atomarer Präzision
08.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht 15. Workshop Digital Broadcasting: Synergien zwischen Digitalem Rundfunk und Mobilfunk nutzen
02.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fische scheuen kein Blitzlichtgewitter

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

dormakaba auf der Messe BAU 2019: Smarte Systemlösungen für sichere Zugänge

16.10.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics