Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das IFF will realen Energieverbrauch der Fabrik optimieren

04.04.2011
Lernfabrik advanced Industrial Engineering mit neuen Seminaren für die Industrie

In diesem Jahr präsentiert das Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart auf der HMI eine Roboterzelle, deren realer Energieverbrauch direkt visualisiert und analysiert werden kann.

Somit wird die Grundlage für die Reduzierung der Energiekosten in der Produktion gelegt. Die Roboterzelle ist in die Lernfabrik advanced Industrial Engineering (aIE) integriert, eine innovative Lernumgebung für die AZWV-zertifizierte Weiterbildung für Industrial Engineers aus der Praxis, also für technische Manager und Produktionsplaner aller Wirtschaftssektoren.

Das neue Exponat ist für das ECOMATION-Projekt der Universität Stuttgart entwickelt worden. Die DFG-geförderte Forschergruppe hat die Steuerung des Energieverbrauchs in der Fertigung und die Steigerung der Energieeffizienz durch Automatisierung zum Ziel. Die Basis einer energieoptimierten Planung stellen Messungen des realen Energieverbrauchs in Abhängigkeit zu den aktuellen Produktionsprozessen dar. Die Messungen der Roboterzelle werden visualisiert, analysiert und energieintensive Prozesse werden so identifiziert. Die gewonnenen Informationen fließen sowohl in das operative Auftragsmanagement in der Produktion (durch ERP-/MES-Systeme) als auch in die mittelfristige Produktionsplanung ein.

Als Forschungsumgebung zur Erarbeitung der neuen Konzepte für eine energie- und ressourceneffiziente Produktion wird die Infrastruktur der Lernfabrik für advanced Industrial Engineering des IFF genutzt. Das aktuelle Schulungsprogramm der Lernfabrik wird um diese neuen Konzepte erweitert, da die Energie-/Ressourceneffizienz künftig ein unverzichtbarer Beitrag zur Optimierung der Produktion ist.

„Für die Existenzsicherung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ist es unerlässlich, Produktionsplaner und Fabrikorganisatoren weiterzubilden, dass sie den Veränderungsbedarf in der Produktion durch Markteinflüsse identifizieren und eine kontinuierliche Optimierung durchführen können“, so Prof. Engelbert Westkämper, Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) an der Universität Stuttgart und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung, IPA. Er initiierte daher 2005 die Lernfabrik für aIE, deren Konzept sowohl das technische System als auch die Lerninhalte einer Fort- und Weiterbildung umfasst. Einzigartig dabei ist bis heute die Kombination aus Vermittlung von Kompetenzen durch eine physische Modellfabrik, eine digitale Lerninsel und theoretischen Modulen. Das Seminarprogramm ist nach AZWV zertifiziert, weshalb z. B. durch das WeGebAU-Programm die Kosten im vollen Umfang übernommen werden können. In erster Linie richtet sich das WeGeBAU-Programm an Arbeitnehmer die älter als 45 sind und in Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern beschäftigt sind.

Drei Hauptargumente sprechen für das zertifizierte Schulungsprogramm der Lernfabrik.

• Die direkte Umsetzung von Lehrinhalten in einer realen Lernumgebung, also die Verknüpfung von Theorie und Praxis.

• Das direkte Erleben des Zusammenhangs von Markteinflüssen auf die Produktion und den im Bereich der Arbeitsvorbereitung zur Verfügung stehenden Planungsmethoden und -werkzeugen.

• Die ganzheitliche Erfassung von Potentialen und Risiken des Einsatzes von Werkzeugen der Digitalen Fabrik zur Unterstützung des Industrial Engineers.

Der Bedarf, künftig Fabriken und Produktionssysteme kontinuierlich optimieren zu können ist riesig, das Fort- und Weiterbildungsangebot mit Fokus auf aIE und zugeschnitten auf die Anforderung der Praxis war bisher jedoch unzulänglich.

Besuchen Sie uns also auf der Hannover Messe in Halle 2, auf dem BWI-I Gemeinschaftsstand C 21. Auf der Messe buchen Sie unsere Schulung in jedem Fall um 10% günstiger! Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt: Dipl.-Ing. Philipp Riffelmacher, Dipl.-Ing. Max Dinkelmann,
Universität Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF)
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart, Tel: +49 (0) 711/685-618 88;
E-Mail:pmr@iff.uni-stuttgart.de; mmd@iff.uni-stuttgart.de

Birgit Spaeth | idw
Weitere Informationen:
http://www.lernfabrik-aie.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Forschungs-Knowhow für Unternehmen
07.05.2020 | Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

nachricht Live-Webinar: Aktuelle Therapiekonzepte bei Lymphomen plus COVID-19 Empfehlungen
22.04.2020 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Dr. Christof Hauck (Fachbereich Biologie) mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln – im Vergleich zur klassischen Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR).

Die frühe Identifikation von Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, ist zentrale Voraussetzung bei der globalen Bewältigung...

Im Focus: Textilherstellung für Weltraumantennen startet in die Industrialisierungsphase

Im Rahmen des EU-Projekts LEA (Large European Antenna) hat das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg gemeinsam mit den Unternehmen HPS GmbH und Iprotex GmbH & Co. KG ein reflektierendes Metallnetz für Weltraumantennen entwickelt, das ab August 2020 in die Produktion gehen wird.

Beim Stichwort Raumfahrt werden zunächst Assoziationen zu Forschungen auf Mond und Mars sowie zur Beobachtung ferner Galaxien geweckt. Für unseren Alltag sind...

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Black nitrogen: Bayreuth researchers discover new high-pressure material and solve a puzzle of the periodic table

29.05.2020 | Materials Sciences

Argonne researchers create active material out of microscopic spinning particles

29.05.2020 | Materials Sciences

Smart windows that self-illuminate on rainy days

29.05.2020 | Power and Electrical Engineering

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics