Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GoToMeeting-Integration - Webinare bequem in Lernszenarien einbinden

14.08.2017

Virtuelle Klassenräume zur Durchführung von Webinaren sind in der beruflichen Weiterbildung stark verbreitet. Webinare bzw. Live-Online-Trainings, eignen sich ideal für Trainings in Unternehmen mit mehreren Standorten und bei verteilt arbeitenden Teams. Besonders effizient geht das mit der Integration in ein Lernmanagement-System (LMS). Die time4you GmbH bietet mit IBT® Connect eine Standardschnittstelle für den virtuellen Seminarraum GoToMeeting an.

Digitales Lernen ist vielseitig. Insbesondere Mischformen und Kombinationen von Präsenztrainings und digitalen Lernformen sind als Blended-Learning erprobt und im Einsatz. Virtuelle Klassenräume haben sich hier als wichtige Lernform etabliert.


Starten einer Sitzung mit GoToMeeting im LMS

Webinare erleichtern den Umstieg von Präsenz- auf Online-Training und haben als Format dazu beigetragen, den Einsatz Virtueller Klassenräume in der betrieblichen Weiterbildung zu verankern.

Die Bedeutung von Webinaren belegen auch die regelmäßigen Einschätzungen von E-Learning-Experten im Learning Delphi des MMB-Instituts. Gefragt nach der Bedeutung von Lernformaten, setzten die Fachexperten Virtuelle Klassenräume 2016 auf Platz 2.

In der aktuellen LMS-Studie des eLearning-Journals, unterstützt von time4you, landen Webinare als Methode ebenfalls nur knapp hinter dem selbstgesteuerten Einzellernen und noch vor mobilen Lernanwendungen.

GoToMeeting ist einer der am weitesten verbreiteten virtuellen Seminarräume und per Schnittstelle in die Lernplattform der IBT® SERVER-Software integriert. Die Vorteile einer solchen Schnittstelle anstelle eines Parallelbetriebs des Virtuellen Klassenraums liegen auf der Hand:

  • Die Teilnehmer- und Terminplanung erfolgt in einem gemeinsamen System, dem LMS.
  • Webinare können direkt von der Lernplattform aus gestartet werden - für den Lernenden aus seiner gewohnten Lernumgebung heraus und ohne separates Login.
  • Webinare lassen sich ganz einfach in Blended-Learning-Szenarien einbinden.
  • Trainer, Tutoren und Produktmanager für Bildungsprodukte setzen Webinare ganz selbstverständlich in der Planung und Durchführung digitaler Lernangebote ein.

Mehrere Kunden der time4you GmbH nutzen bereits die GoToMeeting-Schnittstelle und bieten Webinare über ihre IBT SERVER-Lernplattform an. Neben der technischen Integration können Kunden auch die Lizenzen für GoToMeeting über time4you beziehen.

Bei Bedarf werden weitere Virtuelle Seminarräume über IBT® Connect an das time4you-LMS angebunden.

Weitere Infos unter consulting@time4you.de. Hierüber kann auch die vollständige LMS-Studie des eLearning-Journals kostenlos angefordert werden.

 

Technikhintergrund: Die IBT®SERVER-Software steuert in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Der IBT®SERVER ist als modulares System flexibel einsetzbar, internationale Standards und Schnittstellen garantieren Kompatibilität zu den führenden IT-Architekturen und langfristigen Investitionsschutz. IBT®Web Desktops, basierend auf AJAX, und die IBT®Cockpits für höchsten Bedienkomfort in der Administration des Systems sowie ein umfassendes Reporting mit IBT®Management Information runden das System ab.

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V. und der ZiP (Zukunftsinitiative Personal).

Informationen: http://www.time4you.de

Presseteam | time4you GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Internationaler Workshop "Anyonen in Vielteilchensystemen" am MPIPKS
16.01.2019 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

nachricht Diagnose an Schaltanlagen und Transformatoren
14.12.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Additive manufacturing reflects fundamental metallurgical principles to create materials

18.01.2019 | Materials Sciences

How molecules teeter in a laser field

18.01.2019 | Life Sciences

The cytoskeleton of neurons has been found to be involved in Alzheimer's disease

18.01.2019 | Health and Medicine

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics