Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energieeffizienz in der Galvanotechnik - Mit nachhaltigem Produzieren zu geringeren Kosten

09.11.2010
Im Workshop »Steigerung der Energieeffizienz in der Galvanotechnik« am 24. November 2010 am Fraunhofer IPA erfahren die Teilnehmer, welche Konzepte in der Gestal­tung von galvanischen Anlagen wichtig sind, um eine gute Ausnutzung der eingesetzten Energie zu erreichen und auf welchen grundlegenden elektrochemischen Prozess­eigen­schaften die Einsparmöglichkeiten von Energie basieren.

Die Galvanotechnik ist eine energieinten­sive Branche. Ihre Produktionsprozesse verbrauchen große Mengen an Wärme und elektrischem Strom. Mit modernem tech­ni­schen Know-how kann jedoch Energie viel effizienter genutzt werden als es heute dem Stand in vielen Betrieben entspricht. Dadurch lassen sich Kosten sparen und die Unternehmen verringern ihre Ab­hängigkeit von fossilen Energieträgern und schwankenden Energie­preisen.

Energieeffiziente Fertigungsprozesse reduzieren aber nicht nur die Energiekosten und die Abhängigkeit von den großen Energieversorgern, sondern gehören auch zum nachhaltigen Produzieren. Nur eine gesamtheitliche Betrachtung aller in den Produktionsanlagen verbrauchten Energie führt zu hohen Einsparungen und vernünftigen Amorti­sationszeiten.

Verschiedene Verfahren der Galvanotechnik wie das Hartverchromen sind energieintensiv. Allerdings kann eine effizient gestaltete Anlage zusammen mit einer abgestimmten Prozessführung zu einer deutlichen Einsparung von Strom und Wärme führen. Dazu ge­hören auch entsprechend gestaltete Peripherieanlagen, mit denen Wärme aus verschiedenen Quellen einer Anlage gewonnen und bei Bedarf wieder verwendet werden kann.

Auf welchen grundlegenden elektrochemischen Prozesseigenschaften die Einsparung von Energie basiert und welche Konzepte in der Gestaltung von galvanischen Anlagen wichtig sind, um eine gute Ausnutzung der eingesetzten Energie zu erreichen, behandelt der Workshop »Steigerung der Energieeffizienz in der Galvanotechnik« am Fraunhofer IPA.

An praktischen Beispielen erläutern die Referenten, welche Methoden zur Senkung des Energiebedarfs heute verfügbar sind und wie sie kombiniert werden können. Auch Techniken zur dezentralen Energieerzeugung und die Randbedingungen für deren wirtschaftlichen Einsatz werden dargestellt.

Der Workshop findet am 24. November 2010 im Institutszentrum der Fraunhofer-Gesell­schaft in Stuttgart statt und richtet sich an Unternehmen, die galvanische Beschichtungen im Lohn ausführen oder deren Produktion auch galvanische Verfahren umfasst.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Dipl.-Ing. Harald Holeczek I Telefon +49 711 970-1733 I harald.holeczek@ipa.fraunhofer.de

Hubert Grosser | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.ipa.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Workshop zum Sensordatenmanagement im September
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Brandschutz im Tanklager – Tagung in Essen
15.08.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics