Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DUW-Online-Seminar: Zurück in den Beruf

25.07.2012
Referentinnen des hessischen Landesprogramms NeW Netzwerk Wiedereinstieg informieren über Mentoring als Unterstützung Wiedereinstieg

Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) lädt am Montag, 20. August, ab 16 Uhr zu einem Online-Seminar mit dem Titel „Mentoring als Chance für den Wiedereinstieg“ ein. Die Rückkehr ins Berufsleben nach der Familiengründung gestaltet sich für viele Frauen immer noch schwierig.

Gründe dafür können zum Beispiel die Sorge um die Doppelbelastung durch Familie und Beruf, Zweifel an den eigenen Kompetenzen oder der Wunsch nach einer beruflichen Neuorientierung sein. „In dem Webinar geben wir einen Einblick in das Thema Mentoring“, sagen die Referentinnen Myriam Tonga Götze und Susanne Zastrau. „Dabei zeigen wir auf, wie Wiedereinsteigerinnen ihr Potenzial abrufen und wo sie sich über Mentoring-Projekte in ihrer Nähe informieren können.“

Um Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg zu unterstützen, wurde 2009 das hessische Landesprogramm NeW Netzwerk Wiedereinstieg ins Leben gerufen. Es wird gefördert aus Mitteln des Hessischen Sozialministeriums und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds sowie von kommunalen und regionalen Partnern. Fester Bestandteil des Angebots ist das Projekt „NeW Mentoring als Chance für den Wiedereinstieg“, das Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit oder bei der Suche nach einer Festanstellung begleitet.

Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail (event@duw-berlin.de) anzumelden. Das kostenfreie Webinar findet als virtuelle Adobe-Connect-Sitzung statt. Teilnehmerinnen benötigen einen PC mit Internetanschluss sowie einen Browser mit installiertem Flash-Player.

Das Webinar „Mentoring als Chance für den Wiedereinstieg“ richtet sich an alle interessierten Frauen, zum Beispiel an die in der Elternzeit. Auch Männer beschäftigen sich vermehrt mit den Themen Elternzeit und Wiedereinstieg in den Beruf. Für sie plant die DUW in naher Zukunft ein eigenes Webinar, in dem Tipps gegeben und Erfahrungen ausgetauscht werden. Die DUW veranstaltet die Webinar-Reihe im Rahmen ihres Mentoringprogramms für Studierende in der Elternzeit. Mit dem Programm unterstützt sie Frauen und Männer, die ihre Elternzeit auch für die berufliche Weiterentwicklung nutzen. Weitere Informationen zum Mentoringprogramm für Studierende in Elternzeit und zu den Webinaren finden Interessierte unter http://www.duw-berlin.de/de/duw-konzept/zielgruppen/spezielle-zielgruppen/mentoringprogramm-fuer-eltern-in-elternzeit.html

Webinar: „NeW Netzwerk Wiedereinstieg: Mentoring als Chance für den Wiedereinstieg“
Wann: Montag, 20. August 2012, 16 bis 17:30 Uhr
Referentinnen: Myriam Tonga Götze, Projektleiterin NeW Mentoring als Chance für den Wiedereinstieg, jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit, Frauenbetriebe e.V.; Susanne Zastrau, Koordination NeW Netzwerk Wiedereinstieg, beramí berufliche Integration e.V.
Weitere Infos: http://www.duw-berlin.de/no_cache/de/aktuelles/veranstaltungen.html
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) mit Sitz in Berlin bietet wissenschaftliche Weiterbildung für Berufstätige mit erstem Studienabschluss. Das Fernstudienangebot der staatlich anerkannten Weiterbildungsuniversität umfasst Masterstudiengänge in den Departments Wirtschaft und Management, Bildung, Gesundheit und Kommunikation sowie weiterbildende Zertifikatsprogramme. Das flexible Blended-Learning-Studiensystem und die individuelle Betreuung ermöglichen es DUW-Studierenden, das Studium mit Privatleben und Beruf zu vereinbaren. Gesellschafter der DUW sind die Freie Universität Berlin und die Stuttgarter Klett Gruppe. Als Public-Private-Partnership steht die DUW für wissenschaftliche Qualität, Arbeitsmarktnähe und Dienstleistungsorientierung.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Pressebüro der Deutschen Universität für Weiterbildung
Julia Seimel
Telefon: 030/2000 306 106
E-Mail: julia.seimel@duw-berlin.de
http://www.duw-berlin.de/de/presse.html

Izabela Ahmad | idw
Weitere Informationen:
http://www.duw-berlin.de
http://www.duw-berlin.de/no_cache/de/aktuelles/veranstaltungen.html
http://www.duw-berlin.de/de/duw-konzept/zielgruppen/spezielle-zielgruppen/mentoringprogramm-fuer-eltern-in-elternzeit.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Kalorische Systeme: Baustein für die Wärmewende?
09.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

nachricht Workshops zur Temperaturmessung Über den richtigen Umgang mit Infrarot-Messgeräten
05.03.2019 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics