Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dokumenten- und Wissenschaos in Unternehmen

21.07.2010
FIR-Seminar hilft Ordnung im Datendschungel zu schaffen

„Studien wie „Erfolgsfaktor Wissensmanagement“ von Professor Dieter Herbst (Cornelsen Verlag) belegen, dass nur zehn Prozent der Mitarbeiter es einfach finden, vorhandenes Wissen in Unternehmen zu nutzen“, erklärt Jan-Henrik Dornberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Informationsmanagement am Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen. Derart alarmierende Zahlen hat das FIR zum Anlass genommen, um das Thema „Wissens- und Dokumentenmanagement“ beim diesjährigen Praxistag Informationsmanagement genau zu beleuchten.

Der Praxistag findet am 5. Oktober 2010 in den Institutsräumen des FIR am Pontdriesch 14/16 in Aachen statt. Er richtet sich an Führungskräfte und Anwender, die ihr Dokumenten- und Wissensmanagement aufbauen und optimieren möchten. Die Teilnehmer lernen anhand von Simulationsbeispielen, praxisorientierten Vorträgen und Anwenderberichten, wie sie Wissen strukturieren und durch gezielten Informationsaustausch im Unternehmen besser teilen und verwerten können. Dabei werden sie sukzessive an die Themen Wissens- und Dokumentenmanagement herangeführt und lernen die thematischen Begriffe, Konzepte und Systeme kennen.

Des Weiteren werden aktuelle Probleme, die Unternehmen im Umgang mit Informationen haben, analysiert und die Prinzipien des „Lean Managements“ im Bereich der Informationsverarbeitung vorgestellt.

Ein Teilbereich des Seminars beschäftigt sich zudem mit den Möglichkeiten des Einsatzes von Wikis, also Plattformen, die das gemeinschaftliche Bearbeiten von Informationen und den Wissensaustausch ermöglichen. Zum Abschluss erfahren die Teilnehmer, was eine Dokumenten- und Wissensmanagementsoftware tatsächlich leisten kann und wie man diese professionell aus dem Dschungel der verschiedenen Anbieter auswählt.

„Überflüssige Such- und Wartezeiten sowie Doppelarbeiten verursachen in vielen Unternehmen Frust bei den Mitarbeitern und nicht zuletzt zeitlich bedingte Kosten im Unternehmen. Hier wollen wir mit unserem Seminar Abhilfe schaffen“, erklärt Jan-Henrik Dornberg.

Neben der Vermittlung von praxisorientiertem Know-how, soll das Seminar zudem als Austauschplattform für Interessierte der Thematik dienen. Die Teilnehmer haben in der Mittagspause und beim Ausklang der Veranstaltung Gelegenheit, ihre Erfahrungen auszutauschen und Branchenkontakte zu knüpfen.

Die Teilnahme an dem Seminar kostet 250,- Euro. Frühbucher sparen bis zum 5. September 50,- Euro.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sind online auf der Webseite des FIR abrufbar: www.fir.rwth-aachen.de

Ansprechpartner:
Caroline Crott
Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E-Mail: Caroline.Crott@fir.rwth-aachen.de

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.fir.rwth-aachen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Workshop zum Sensordatenmanagement im September
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Brandschutz im Tanklager – Tagung in Essen
15.08.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics