Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftliche Kanalsanierung

16.02.2007
Kolloquium von Verbund IQ informiert über unterschiedliche Technologien

Über verschiedene Kanalsanierungstechnologien und deren wirtschaftlichen Einsatz informiert ein Kolloquium, das die auf den Weiterbildungsbedarf von technischen Fach- und Führungskräften spezialisierte Verbund IQ gGmbH organisiert. Die Veranstaltung findet am 10. Mai 2007 in Nürnberg statt.

Zielgruppe sind Entscheider aus Kommunen sowie Industrie, Bauingenieure und Techniker aus Tiefbau-/Wasserwirtschaftsämtern, Stadtentwässerungsbetrieben, Umweltbehörden/-verbänden, Bauunternehmen sowie Ingenieurbüros.

Substanzerhalt, Instandhaltung, Modernisierung bestehender Kanalnetze und deren Anpassung an künftige Anforderungen sind die Aufgaben, denen sich die Kanalsanierung heute zu stellen hat. All diese Aufgaben erfordern profes-sionelles Vorgehen auf qualitativ hohem Niveau unter Einsatz modernster Technologien. Andererseits müssen marode Kanäle wirtschaftlich effizient saniert werden, um kostspielige Abenteuer zu vermeiden. Vonnöten ist daher ein sinnvolles strategisches Gesamtkonzept, das sowohl die technologischen Möglichkeiten wie auch die Kostenkalkulation einzelner Sanierungsmaßnahmen und die Wertentwicklung der Netze nach ihrer Sanierung umfasst.

... mehr zu:
»Kanalnetz »Kanalsanierung

Die Referenten der Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung erläutern anschaulich die Unterschiede verschiedener Sanierungstechnologien und deren langfristige ökonomische Auswirkungen. Auf diese Weise erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in technologische aber auch wirtschaftliche Vorteile bei der Erneuerung, Renovierung und Reparatur von Kanalnetzen. Das Kolloquium richtet sich an Entscheider aus Kommunen und Industrie, Bauingenieure und Techniker aus Tiefbau- und Wasserwirtschaftsämtern, Stadtentwässerungsbetrieben, Umweltbehörden- und verbänden, Bauunternehmen, sowie Ingenieurbüros und Bauabteilungen der Industrie.

Im Rahmen einer das Kolloquium begleitenden Industrieausstellung zum Thema Kanalsanierung können sich Teilnehmer über die besten Sanierungsstrategien hinsichtlich Technologie und Wirtschaftlichkeit informieren und Kontakte mit Firmen, Referenten und Fachleuten pflegen.

Das Kolloquium findet statt am:

Termin: 10. Mai 2007, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Nürnberg, Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule, Wassertorstr. 10
Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Seminarunterlagen, Mittagsbuffet, Imbiss und Getränken 190 Euro und für Teilnehmer aus Behörden und Hochschulen 170 Euro. Anmeldeschluss ist der 26. April 2007.
Anmeldung und weitere Informationen unter:
Verbund IQ gGmbH, Dürrenhofstr. 4, 90402 Nürnberg, Tel. 0911/424599-10, Fax: 0911/424599-50, veronika.lehmann@verbund-iq.de

Die Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH (Verbund IQ), im Jahr 2000 als gemeinnützige Gesellschaft gegründet, ist spezialisiert auf den Weiterbildungsbedarf von technischen Fach- und Führungskräften. Verbund IQ erarbeitet und begleitet maßgeschneiderte Qualifizierungsangebote, konzipiert und organisiert Kolloquien und veranstaltet Weiterbildungsstudiengänge. Gesellschafter von Verbund IQ sind das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e.V. und die Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg.

Weitere Informationen:

Verbund IQ gGmbH
Dr. Ursula Baumeister
Dürrenhofstr. 4
90402 Nürnberg
Tel.: (09 11) 42 45 99 0
Fax: (09 11) 42 45 99 50
info@verbund-iq.de
www.verbund-iq.de
Pressekontakt:
Fuchs Pressedienst + Partner
Franz Xaver Fuchs
Narzissenstr. 3 b
86343 Königsbrunn
Tel.: (0 82 31) 609 35 36
Fax: (0 82 31) 609 35 37
info@fuchs-pressedienst.de
www.fuchs-pressedienst.de

Elke Zapf | idw
Weitere Informationen:
http://www.verbund.iq.de/kanalsanierung
http://www.fuchs-pressedienst.de

Weitere Berichte zu: Kanalnetz Kanalsanierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Brandschutz im Tanklager – Tagung in Essen
15.08.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Alles zur Kryotechnik: HDT bietet Seminar zum „Kryostatbau“ in Karlsruhe an
15.08.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics