Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jetzt anmelden! Workshops „Klima erleben“ an der Hochschule Bremerhaven

02.05.2011
„Einfach nur Strom?“, „Die vielen Gesichter der Klimapolitik“ oder ein „Börsenspiel“ – so heißen drei der insgesamt acht Workshops am Samstag, den 7. Mai.
Unter dem Motto „Klima erleben“ bietet die Hochschule Bremerhaven von 9 bis 15 Uhr Jugendlichen ab 15 Jahren die Möglichkeit, sich mit Energie, Klimaerwärmung, regenerativer Ressourcennutzung, Energiepolitik und Mediennutzung auseinanderzusetzen. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter presse@hs-bremerhaven.de Es wird ein Kostenbeitrag von 7 Euro erhoben.

Die Bandbreite der wählbaren Workshopthemen ist dabei groß und reicht von technischen über wirtschaftliche bis hin zu gesellschaftspolitischen Aspekten. Im Einzelnen sind im Angebot:

Windenergie im Selbstversuch: In diesem Workshop steht die Frage „Warum dreht sich eine Windenergieanlage?“ im Mittelpunkt. Die Teilnehmer lernen unter anderem praktisch, wie man die Leistung einer Windenergieanlage regeln kann.

Dein Computerspiel fürs Klima: Hier dreht sich alles um den ersten Schritt zur Entwicklung eines Computerspiels. In kleinen Gruppen entwickeln die Jugendlichen ein eigenes Konzept für ein Spiel zum Thema Klima.

Energie im Alltag - sparen, berechnen, Zukunft Solartechnik testen: Es werden gemeinsam Varianten zusammen gestellt, wie in Gebäuden bzw. Haushalten Energie gespart werden kann. Bewiesen werden die selbst aufgestellten Theorien anhand von beispielhaften Berechnungen.

Wie wird ein Film zum Klima gedreht? Mit einem Berliner Regisseur zusammen werden in diesem Workshop Kurzfilme besprochen, die sich mit dem Thema Klima beschäftigen. Zunächst werden sie unter inhaltlichen Gesichtspunkten analysiert, um anschließend herauszufinden, welche Mittel die Filmemacher angewandt haben, um eine spannende oder lustige Geschichte zu erzählen.

Einfach nur Strom? – Gesetze und Regelungen zum Thema elektrische Energie verständlich erklärt: Auf anschauliche und ansprechende Weise soll das Thema Strom und die dazugehörigen Gesetze und Regelungen einfach und verständlich dargestellt werden. Der Geschäftsführer der swb CREA GmbH sowie der Prokurist der swb GmbH leiten als Experten diesen Workshop und geben den Teilnehmern einen fachlichen Überblick über den Themenbereich.

Umweltkonferenzen und Scheinalternativen, Partizipation und Lebensstile - die vielen Gesichter der Klimapolitik: Klima- und Energiepolitik sind in aller Munde und seit Fukushima das politische Top-Thema, deshalb steht die Frage „Wie funktioniert aber die nationale und internationale Klimaschutzpolitik?“ im Mittepunkt dieses Workshops.

Börsenspiel der Sparkasse Bremerhaven: Ein Börsenspiel, Japan und die Folgen sowie eine kurze Führung durch die Sparkasse Bremerhaven stehen unter anderem in diesem Workshop auf dem Programm.

Was geht das mich an? Des Volkes Stimme zum Klimawandel: Was hat der Klimawandel mit mir zu tun? Warum ist es so schwer, selbst etwas zu tun? Auf dem Workshop des Projektes nordwest2050 wollen wird ein Interviewleitfaden entwickelt, der für ein Straßeninterview geeignet ist und anschließend mit Passanten nach dem Zufallsprinzip durchgeführt und ausgewertet werden.

Dank der finanziellen Unterstützung der swb AG erwartet die Teilnehmer intensive Projektarbeit mit Wissenschaftlern und Branchenvertretern, und ein Mittagessen mit umfangreichen Klimadiskussionen. Roland Kanwicher, Moderator der „Bremen4 Morningshow“, führt ab 15.30 Uhr auf der Bühne des Wissenschaftsfestivals „Frischer Wind“ am Hans-Scharoun-Platz vor dem Deutschen Schiffahrtsmuseum durch eine kurze Abschlusspräsentation der Schüler. Hier zeigen die Teilnehmer der interessierten Öffentlichkeit, was sie tagsüber erarbeitet haben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter presse@hs-bremerhaven.de. Kosten 7 Euro. Weitere Informationen zu den Workshopinhalten und zur Anmeldung unter: http://www.hs-bremerhaven.de/Klima_erleben_-_Workshops_fuer_Oberstufenschueler.html

Cornelia Driesen | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-bremerhaven.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Selfies in 3D: Hightech aus der Alpenrhein-Region
28.06.2018 | Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

nachricht Internationaler Workshop zu Künstlicher Intelligenz in der Quantenphysik
13.06.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics