Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wendelstein 7-X - Montage mit zertifiziertem Qualitätsmanagement

09.03.2010
Das System des Qualitätsmanagements, das den Aufbau der Fusionsanlage Wendelstein 7-X regelt, wurde jetzt nach der DIN ISO 9001-Norm zertifiziert.

Auditoren des TÜV-Nord bestätigen damit, dass die im Teilinstitut Greifswald des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) entstehende Forschungsanlage - als eine der ersten in Deutschland - nach Industrienorm aufgebaut wird.

Qualitätsmanagement, d.h. die formalisierte Organisation von Arbeitsprozessen, ist in der Industrie eine Selbstverständlichkeit, in einem Forschungsinstitut jedoch eher selten. Dennoch hatte man sich für den Aufbau der Fusionsanlage Wendelstein 7-X, die zurzeit im Greifswalder Teilinstitut des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik entsteht, frühzeitig für ein straffes Qualitätsmanagement entschieden: "Bei einer so komplexen Anlage wie Wendelstein 7-X ist eine Fertigungs- und Montageorganisation auf Zuruf nicht möglich", sagt Dr. Jost-Henrich Feist, der Leiter der Abteilung Qualitätsmanagement im IPP in Greifswald. "Mit Beginn der Aufbauarbeiten haben wir daher für das Qualitätsmanagement eine industrieähnliche Verfahrensweise entwickelt und in zwei Jahren ein System aufgebaut, das sich an gängigen Standards orientiert". Seit 1999 ist es in Kraft und wurde seither den sich wandelnden DIN ISO-Normen stetig angepasst.

Das System sorgt dafür, dass alle Arbeitsprozesse während des Aufbaus der Forschungsanlage entsprechend vorformulierter Schemata ablaufen. Am Anfang stand daher die Aufgabe, in einem Handbuch Verfahrensweisen festzulegen - beginnend mit der Richtlinie: "Wie verfasst man eine Verfahrensanweisung?". Die Anweisungen stellen sicher, dass wesentliche Prozesse auf einheitliche, für alle nachvollziehbare Weise ablaufen - vom Formulieren technischer Spezifikationen über die Auftragsvergabe, das Festlegen und Dokumentieren einzelner Montageschritte bis hin zum - besonders wichtigen - Umgang mit Planänderungen und ihrem sicheren Einfädeln in den technischen Ablauf.

Dass dieses qualitätssichernde Regelwerk erstens die Standards der aktuellen DIN ISO-Norm 9001:2008 erfüllt und zweitens im IPP auch tatsächlich gelebt und von allen Beteiligten für die eigene Arbeit verwendet wird, wurde mit der jetzt erteilten Zertifizierung bestätigt. Nach gründlicher Analyse durch Spezialisten des TÜV Nord in einem dreitägigen Audit mit allen am Aufbau beteiligten Abteilungen schlug sich das hervorragende Prüfergebnis in einer Urkunde nieder, die dem Qualitätsmanagement für Aufbau und Inbetriebnahme von Wendelstein 7-X die mit der DIN ISO-Norm 9001:2008 konforme Anwendung bescheinigt. Ausruhen auf diesen Lorbeeren kann sich das inzwischen 13-köpfige Team der Abteilung Qualitätsmanagement aber nicht: Bis zum vollendeten Aufbau von Wendelstein 7-X im Jahr 2014 sollen jährliche Audits den Bestand des Erreichten und seine Weiterentwicklung sicherstellen.

Isabella Milch | Max-Planck-Institut
Weitere Informationen:
http://www.ipp.mpg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Leibniz-IWT an Raumfahrtmission beteiligt: Bremer unterstützen Experimente im All
14.08.2018 | Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien

nachricht Intensive Laser-Cluster Wechselwirkungen führen zu niedrigenergetischer Elektronenemission
09.08.2018 | Forschungsverbund Berlin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics