Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Speicherrevolution: RAM und Festplatte werden eins

11.06.2008
Phasenveränderbare Materialien als Schlüssel zum Erfolg

Materialien, die schnelle Schaltvorgänge wie in aktuellen RAM-Bausteinen mit dauerhafter Datenspeicherung kombinieren, könnten die Speichertechnologie dramatisch verändern.

Selbst ein Verschmelzen von Festplatte und RAM scheint zukünftig denkbar. In Aussicht stellen das sogenannte Phase Change Materials (PCMs) wie "GST", eine Legierung aus Germanium, Antimon und Tellur. "Speicher, die auf GST basieren, werden bereits in Serie hergestellt, aber man versteht die physikalischen Grundlagen noch nicht richtig", sagt Wolfgang Braun vom Paul-Drude-Instituts für Festkörperelektronik (PDI) im Gespräch mit pressetext.

In einem Projekt, das Braun auf deutscher Seite leitet, wird GST daher genauer erforscht. Ein besseres Verständnis des Materials und seiner Eigenschaften könnte den Weg für neue Anwendungen ebnen.

... mehr zu:
»GST »PCM »RAM

Schon jetzt kommt GST in wiederbeschreibbaren optischen Speichermedien zum Einsatz. "DVD-ROMs werden seit Jahren mit diesem Material gefertigt", betont Braun. An Hauptspeichern auf PCM-Basis (PRAM) wird industriell gearbeitet. "RAM-Anwendungen stehen kurz vor der Marktreife", meint der Wissenschaftler. Ankündigungen von Unternehmen nach könnte PRAM noch in diesem Jahr eingeführt werden. Die Materialklasse der PCMs kann Daten also sowohl langfristig ohne Stromfluss speichern als auch sehr schnell schalten - bei GST selbst im Vergleich zu Flash-Speicher mindestens tausendmal schneller. "PCMs sind potenziell ähnlich schnell schaltbar wie bisherige RAM-Technologien, behalten die Information aber permanent", fasst Braun zusammen. Somit könnten die Materialien langfristig ein Zusammenführen von RAM und Festplatten in Computern zu einem einzigen, integrierten Speichersystem ermöglichen.

Geschaltet wird bei PCMs durch einen Übergang zwischen einem amorphen und einem kristallinen Phasenzustand, bei dem sich der elektrische Widerstand und der Brechungsindex dramatisch ändern. Der Schaltvorgang bei GST mittels Laser wird nun Inhalt der Grundlagenforschung am PDI-Messplatz am Berliner Synchrotron-Elektronenspeicherring BESSY. "Es geht darum, das eigentliche Grundprinzip des Schaltvorgangs wirklich zu verstehen", erklärt Braun. Das bisherige Verständnis müsse erweitert werden. Das könnte helfen, die Verschleißerscheinungen bei häufigem Schalten zu reduzieren und die Langzeitbeständigkeit des Materials zu verbessern. Auch neue Klassen von PCMs könnten erschlossen und damit der Weg für eine neue Generation an Speicherbausteinen geebnet werden.

Das Projekt des PDI in Zusammenarbeit mit dem japanische National Institute of Advanced Industrial Science and Technology ist zunächst auf drei Jahre anberaumt. Das Gebiet der PCMs werde in den nächsten Jahren von hohem Interesse sein, betont Braun. International würden sich viele Forschungsprojekte mit den vielversprechenden Materialien befassen.

Thomas Pichler | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.pdi-berlin.de
http://www.aist.go.jp

Weitere Berichte zu: GST PCM RAM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz
18.04.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions
18.04.2019 | Max-Planck-Institut für Radioastronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics