Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftspolitischer Strukturwandel und internationale Vernetzung dominieren INTERGEO 2013

30.01.2013
Die 19. Auflage der INTERGEO, international führende Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, wird sich u.a. mit der Bedeutung des wirtschaftspolitischen Strukturwandels auseinandersetzen.

Essen ist dabei als Messestandort vom 8. bis 10. Oktober 2013 prädestiniert den Wandel von der Montan- zur Technologie- und Dienstleistungsregion aufzuzeigen, denn kaum ein anderer Standort wie das Ruhrgebiet war über die letzten Jahrzehnte vom Strukturwandel so stark betroffen.

Neue Impulse werden die strategische Vernetzung mit der Messe München International und das 2012 ins Leben gerufene INTERGEO Advisory Board in die Veranstaltung bringen.

Die INTERGEO 2013 verspricht viele Weiterentwicklungen zur Stärkung der Wahrnehmung als bedeutender Impulsgeber für das nationale wie auch internationale Geschäft von morgen. So wird das neu geschaffene Advisory Board mit den Partnern Esri, Hexagon und Trimble strategische Fragen und neue Trends behandeln und die gesellschaftspolitische Rolle der Branche erörtern. Auch die Kooperation mit der Messe München International schafft neue Möglichkeiten der globalen Kommunikation durch ein weltweites Netzwerk mit sechs Tochtergesellschaften in Europa und Asien und über 60 Auslandsvertretungen, die in über 90 Ländern tätig sind.

Die Messe München International bietet damit für die INTERGEO ein weltweit umfassendes Portfolio an Dienstleistungen für Aussteller, Besucher und Medienvertreter. „Die kooperative Zusammenarbeit der INTERGEO mit der Messe München International wird nicht nur positive Effekte in der Ausstellergewinnung und -betreuung aufzeigen, auch im Besucheraufkommen erwarte ich eine weitere Steigerung des internationalen Publikums“, sagt Olaf Freier, Geschäftsführer der Hinte GmbH, die für den DVW die INTERGEO ausrichtet.

Zur diesjährigen Veranstaltung erwartet der veranstaltende DVW e.V. – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement ca. 16.000 Fachbesucher und 1.400 Kongressteilnehmer aus der ganzen Welt. Die Fortführung der INSPIRE-Konferenz unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium des Innern in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Lenkungsgremium Geodateninfrastruktur Deutschland, der Deutsche Städtetag, Deutsche Landkreistag und des DVW e. V., wie auch die Themen „Wertermittlung“, „Intelligente Geoinformationen: ihre Erfassung, Verarbeitung und der praktische Einsatz“ stehen im Mittelpunkt des Kongresses. Auch zu Fragen der Stadtentwicklung und den Herausforderungen der Energiewende werden Antworten gegeben.
Eröffnet werden die Veranstaltungstage durch die Keynotes von Garrelt Duin, Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Jürgen Dold, Präsident und CEO der Leica Geosystems AG und Prof. Reiner Rummel vom Institut für Astronomische und Physikalische Geodäsie der Technischen Universität München.
Attraktive Frühbucherkonditionen für Aussteller noch bis 31. Januar 2013
Die INTERGEO 2013 ist positiv gestartet. „Aktuell liegen wir rund 10 Prozent über dem Vorjahreswert“, sagt Olaf Freier. Grund dafür sind nicht zuletzt die attraktiven Frühbucherkonditionen. Schnellentschlossene Firmen können sich noch bis zum 31. Januar einen deutlichen Kostenvorteil sichern.

Mehr Informationen zum Frühbucherrabatt und die Anmeldeunterlagen stehen online im Ausstellerbereich unter www.intergeo.de bereit.

Messeförderung für Jungunternehmen
Junge Unternehmen und Start-Ups profitieren von der Förderung für Messeteilnahmen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). 80 Prozent der Messebeteiligungskosten werden übernommen. Mehr Informationen über Fördermöglichkeiten und die Anmeldeunterlagen stehen online unter www.intergeo.de/innovation bereit.
Über die INTERGEO
Die INTERGEO ist die internationale Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. 16.000 Fachbesucher aus 80 Ländern informierten sich auf der jüngsten Kommunikationsplattform bei 525 Unternehmen aus 32 Ländern über die Innovationen der Branche.

Der DVW e.v. – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement ist Veranstalter der INTERGEO. Die 19. INTERGEO findet vom 8. bis 10. Oktober 2013 in Essen statt.

Pressekontakt:
HINTE GmbH
Denise Wenzel
Fon: +49 (0)721/9 31 33-730
E-Mail: dwenzel@hinte-messe.de

Denise Wenzel | HINTE GmbH
Weitere Informationen:
http://www.intergeo.de

Weitere Berichte zu: DVW Geodäsie Geoinformation INTERGEO Landmanagement Strukturwandel Vernetzung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Für eine neue Generation organischer Leuchtdioden: Uni Bayreuth koordiniert EU-Forschungsnetzwerk

20.11.2018 | Förderungen Preise

Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie sich ein Kristall in Wasser löst

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics