Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltleitmesse DOMOTEX sorgt für erfolgreichen Start ins Branchenjahr

15.01.2013
Hohe Zufriedenheit bei Ausstellern und Besuchern

Kreativität pur: Branche zeigt innovative Designs und kräftige Farben

"Die DOMOTEX hat eindrucksvoll ihre hohe Internationalität und Position als Weltleitmesse für die Bodenbelagsbranche bestätigt", erklärt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, zum Abschluss der Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge. "40 000 Besucher aus mehr als 80 Ländern informierten sich über die Produktneuheiten und Trends der kommenden Saison."

Damit liegt die Besucherzahl leicht über dem Niveau der vergleichbaren Vorveranstaltung im Jahr 2011. Köckler: "Unsere Aussteller konnten internationale Kontakte pflegen und wichtige Weichen für das noch junge Geschäftsjahr stellen. Die DOMOTEX hat ihre Funktion als einzigartige Business-Plattform und Impulsgeber der internationalen Teppich- und Bodenbelagsbranche voll erfüllt."

1 350 Unternehmen aus 60 Ländern präsentierten ihre neuen Produkte und Kollektionen. Darunter Teppiche, Teppichböden, elastische Bodenbeläge, Parkett und Laminat sowie Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken. Dabei zeigte die Branche Mut zur Farbe und Gestaltung. "Die Zeiten, als der Boden eine untergeordnete Rolle in der Inneneinrichtung spielte, sind vorbei. Die Vielfalt an Materialien, Farben und Designs ist unbegrenzt und macht den Boden zum Designobjekt im Raum - dieser Trend war in den Messehallen deutlich sichtbar", sagt Köckler.

Hohe Zufriedenheit bei Ausstellern und Besuchern

Die Aussteller lobten die hohe Internationalität der Messebesucher. Mehr als 60 Prozent kamen aus dem Ausland - die Hälfte davon aus Europa, 21 Prozent aus Asien und 11 Prozent aus Amerika. Erfreuliche Besucherzuwächse gab es dabei aus Nordamerika sowie aus Süd-, Ost- und Zentralasien. Auch die Fach- und Entscheidungskompetenz der Besucher überzeugte auf ganzer Linie. Mehr als 90 Prozent der Besucher sind unmittelbar an den Kaufentscheidungen ihrer Unternehmen beteiligt. "Wer internationale Kontakte pflegen und neue Märkte erschließen will, kommt an der DOMOTEX nicht vorbei. Hier treffen die Unternehmen potenzielle Geschäftspartner aus allen Regionen der Welt", ergänzt Köckler. Die Hauptbesuchergruppen der DOMOTEX waren erneut Einkäufer aus dem Groß- und Facheinzelhandel mit 30 Prozent bzw. 20 Prozent. Zudem nutzten Handwerker, Einkäufer aus dem Einrichtungs- und Möbelhandel sowie Architekten das Informationsangebot der Messe.

Joe Williams, Vice President International, Beaulieu of America, Dalton, USA, bestätigt: "Die DOMOTEX ist die größte globale Messe ihrer Art und deswegen so wichtig für uns. Hier haben wir die Möglichkeit, Kontakte mit Käufern aus dem Mittleren Osten, Afrika, Asien und Europa zu knüpfen. Beaulieu of America profitiert von dem besonderen Drive, den die DOMOTEX Hannover im Gegensatz zu anderen Messen ausstrahlt."

Geert Vanden Bossche, Marketing Director, Balta Group, Sint-Baafs-Vijve, Belgien, ergänzt: "Für uns ist es wichtig, auf der DOMOTEX vertreten zu sein, weil wir hier in nur vier Tagen rund 90 Prozent unserer Kunden treffen können. In der Größe und der Besucheranzahl sehen wir klare Vorteile der Messe. Der Name DOMOTEX steht außerdem seit mehr als 20 Jahren für eine seriöse Marke, die Vertrauen schafft und viele Besucher anzieht."

Kreativität pur: Branche zeigt innovative Designs und kräftige Farben

Mit dem Leitthema Flooring Deluxe legte die DOMOTEX in diesem Jahr den Schwerpunkt auf Teppichböden, Parkett und Laminat aus dem Premium-Segment. "Es ist insbesondere das frische moderne Design, das bei den Endverbrauchern ein zunehmendes Interesse an hochwertigen und Designorientierten Bodenbelägen hervorruft", sagt Köckler. "Diesen Trend haben wir mit dem Leitthema aufgegriffen und unseren Ausstellern vielfältige Möglichkeiten geboten, um ihre kreativen Ideen aufmerksamkeitsstark zu präsentieren."

Teppichböden, Parkett und Laminat wurden im Rahmen der Flooring-Deluxe-Flächen in den Hallen 6 und 9 in Szene gesetzt. Dort waren neben unkonventionellen Installationen auch die Trends der kommenden Saison erlebbar.

Bei Teppichböden sind grafische und geometrische Muster, Streifen und auch Webklassiker en vogue. Experimentelle Holzoptiken mit verfärbten Rissen sind beim Laminat der Trendsetter für die kommende Saison. Am stärksten nachgefragt sind aber weiterhin Nadelholz- und Laubholz-Optiken. Parkettböden mit handgehobelten, gebürsteten oder sägerauen Strukturierungen sind auf dem Vormarsch. Neben den beliebten warmen Brauntönen werden heute auch buntere Farben nachgefragt.

Die Trends im Bereich der handgefertigten Teppiche zeigten sich auf der Trendfläche Souk Deluxe und während der Verleihung der Carpet Design Awards. Auch hier dominierte das Zusammenspiel zwischen kräftigen Farben und ausgefallenen Designs. Auffällig war zudem, dass Fotodruck-Optiken in Zukunft eine Rolle spielen werden. So zeigten alle drei Finalisten-Teppiche in der Kategorie "Beste Innovation" der Carpet Design Awards entsprechende Motive.

TREFFPUNKT HANDWERK: Die Heimat für den Bodenleger

Zur DOMOTEX 2013 waren erstmals alle Aktivitäten für den Handwerker auf einer Sonderfläche in der Halle 7 zusammengefasst.
Dort konnten sie Maschinen und Werkzeuge testen oder Vorträge namhafter Referenten besuchen. "Unser Ziel war es, dem Handwerker eine Heimat auf der DOMOTEX zu bieten - dies ist uns gelungen.

TREFFPUNKT HANDWERK war der zentrale Anlaufpunkt für Parkett- und Bodenleger, Raumausstatter, Maler und Tischler", ergänzt Köckler. 20 Prozent der DOMOTEX-Besucher kamen aus dem Handwerk.

DOMOTEX 2014 mit Wood Flooring Summit

Der Wood Flooring Summit wurde erstmals zur DOMOTEX 2012 ausgerichtet. Zur DOMOTEX 2014 vom 11. bis 14. Januar wird es eine Neuauflage des Gipfeltreffens der Parkett- und Laminatbranche in Hannover geben. "Wir stehen bereits in engem Kontakt mit den maßgeblichen Branchenverbänden und Marktteilnehmern, um in 2014 an den großen Erfolg der Premierenveranstaltung anzuknüpfen", sagt Köckler.

DOMOTEX asia/CHINAFLOOR, DOMOTEX Middle East und DOMOTEX Russia

Die Deutsche Messe AG ist mit ihren internationalen DOMOTEX-Veranstaltungen auch in den wirtschaftlich stark wachsenden Regionen der Welt vertreten und öffnet den Unternehmen der Teppich- und Bodenbelagsbranche die Türen zu diesen neuen Märkten. Vom 26. bis 28. März 2013 wird die DOMOTEX asia/CHINAFLOOR in Shanghai ausgerichtet. Die DOMOTEX Russia öffnet vom 25. bis 27. September

2013 in Moskau ihre Tore. Vom 7. bis 10. November 2013 ist Istanbul Schauplatz der DOMOTEX Middle East.

Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Redaktion:
Onuora Ogbukagu
Tel.: +49 511 89-31059
E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de
Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.domotex.de/presseservice

Onuora Ogbukagu | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.domotex.de
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Augmented-Reality-System erleichtert die manuelle Herstellung von Produkten aus Faserverbundmaterialien
04.03.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Modulares Fertigungskonzept für Bipolar-Batterien
02.03.2020 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Breites Spektrum: Neuartiges Hybridmaterial erweist sich als effizienter Fotodetektor

Digitalkameras, aber auch viele andere elektronische Anwendungen benötigen lichtempfindliche Sensoren. Um den steigenden Bedarf an solchen optoelektronischen Bauteilen zu decken, sucht die Industrie nach neuen Halbleitermaterialien. Diese sollten nicht nur einen möglichst breiten Wellenlängenbereich erfassen, sondern auch preisgünstig sein. Ein in Dresden entwickeltes Hybridmaterial erfüllt beide Anforderungen. Himani Arora, Physik-Doktorandin am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), wies nach, dass sich eine metallorganische Verbindung als Breitband-Fotodetektor verwenden lässt. Da es keine teuren Rohstoffe enthält, kann es in großen Mengen preisgünstig produziert werden.

Metallorganische Gerüste (Metal-Organic Frameworks, MOFs) haben sich in den vergangenen zwanzig Jahren zu einem gefragten Materialsystem entwickelt. Die...

Im Focus: Broad spectrum: Novel hybrid material proves an efficient photodetector

Digital cameras as well as many other electronic devices need light-sensitive sensors. In order to cater for the increasing demand for optoelectronic components of this kind, industry is searching for new semiconductor materials. They are not only supposed to cover a broad range of wavelengths but should also be inexpensive.

A hybrid material, developed in Dresden, fulfils both these requirements. Himani Arora, a physics PhD student at Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR),...

Im Focus: Langlebigere Satelliten, weniger Weltraumschrott

Forschende der Universität Stuttgart nehmen innovatives induktives Plasmatriebwerk auf Helicon-Basis in Betrieb

Erdbeobachtungssatelliten für niedrige Flughöhen, kleiner, leichter und billiger als herkömmliche Modelle: Das sind die Ziele des EU- Projekts „DISCOVERER“, an...

Im Focus: X-ray vision through the water window

The development of the first high-repetition-rate laser source that produces coherent soft x-rays spanning the entire 'water window' heralds the beginning of a new generation of attosecond technology

The ability to generate light pulses of sub-femtosecond duration, first demonstrated some 20 years ago, has given rise to an entirely new field: attosecond...

Im Focus: Innovative Technologien für Satelliten

Er kommt ohne Verkabelung aus und seine tragende Struktur ist gleichzeitig ein Akku: An einem derart raffiniert gebauten Kleinsatelliten arbeiten Forschungsteams aus Braunschweig und Würzburg. Für 2023 ist das Testen des Kleinsatelliten im Orbit geplant.

Manche Satelliten sind nur wenig größer als eine Milchtüte. Dieser Bautypus soll jetzt eine weiter vereinfachte Architektur bekommen und dadurch noch leichter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK’21 findet am 10. und 11. Juni 2021 statt

06.04.2020 | Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Breites Spektrum: Neuartiges Hybridmaterial erweist sich als effizienter Fotodetektor

09.04.2020 | Materialwissenschaften

Bayreuther Genetiker entdecken Regulationsmechanismus der Chromosomen-Vererbung

09.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Forschungsvorhaben "Biogas2030" zeigt neue Konzepte für den Biogasanlagenbestand auf

09.04.2020 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics