Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wasser ist Leben

20.08.2010
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ auf der IFAT ENTSORGA von 13. – 17. September 2010, Neue Messe München, Halle B2 Stand 131/230
• 18 bayerische Unternehmen und Institute präsentieren innovative Energie- und Umwelttechnik
• Im Fokus: Umweltreinhaltung, regenerative Energieerzeugung und Entsorgung
• Internationales Brokerage Event zum Thema Umwelttechnologie am 15. September 2010

Weltweit haben, laut einem Bericht der Vereinten Nationen, beinahe 900 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. In Deutschland liegt der durchschnittliche Abwasseranfall zwischen 90 und 300 Liter pro Person und Tag. 90 Prozent der deutschen Bevölkerung sind an Abwasserreinigungssysteme angeschlossen. Die hohe Abwassermenge und der steigende Bedarf an sauberem Wasser bedingen eine energieeffiziente und leistungsfähige Abwasserreinigung.

In diesem Bereich ist die Cleartec Water Management GmbH aus Marktrodach in Oberfranken mit ihrem System Cleartec® Biotextil tätig. Sie hat ein textiles Hochleistungsfestbett zur Abwasserreinigung entwickelt. Dieses innovative biologische System wird im kombinierten Verfahren zur Leistungssteigerung in herkömmlichen Kläranlagen verwendet. Das textile Hochleistungsfestbett ist platzsparend, umweltschonend und senkt Investitions- sowie Betriebskosten von Kläranlagenbetreibern. Weiterhin kann das System zur Aufbereitung und Vorbehandlung von industriellen Abwässern direkt im Betrieb vor Ort eingesetzt werden.

Das Unternehmen forscht auch in weiteren Bereichen der Wasseraufbereitung.
Die Cleartec Water Management GmbH ist nur einer von insgesamt 18 Ausstellern auf dem Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ und 15 weiteren Ausstellern auf dem direkt benachbarten Gemeinschaftsstand des KUMAS e.V. Die dort präsentierten Projekte reichen von vielfältigsten Entsorgungs- und Wiederaufbereitungssystemen über Lösungen für alternative Energieerzeugung bis hin zu Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen. Weiterhin präsentieren sich der Umweltcluster Bayern, das Kompetenzzentrum Umwelt e. V. KUMAS sowie das Netzwerk BAIKUM.
Internationaler Brokerage Event Umwelttechnologie
am 15. September 2010
Bereits zum vierten Mal in Folge organisiert das EU-Kooperationsbüro der Bayern Innovativ GmbH eine europäische Kooperationsbörse auf der IFAT ENTSORGA mit den speziellen Themenbereichen: Wasser- und Abwasserbehandlung, Recycling/Urban Mining, Waste to Energy/Biogas.
Die Kooperationsbörse bietet den teilnehmenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen die Möglichkeit, in vorarrangierten, 30-minütigen Einzelgesprächen potenzielle Kooperationspartner aus anderen europäischen Ländern kennenzulernen, um Ansatzpunkte für eine künftige technische Zusammenarbeit zu finden. Die Technologieprofile werden in einem Online-Katalog veröffentlicht und geben jedem Teilnehmer die Möglichkeit, bilaterale, 30-minütige Gespräche mit den für sie interessanten Unternehmen zu buchen. Es haben sich bereits mehr als 100 Unternehmen angemeldet.

Weitere Informationen http://www.bayern-innovativ.de/brokerage2010

Der Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ
Der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie geförderte Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ auf der IFAT ENTSORGA mit 200 m² wird von der Bayern Innovativ GmbH konzipiert und organisiert. Der Gemeinschaftsstand gibt jedem einzelnen Aussteller die Möglichkeit, auf internationalen Leitmessen seine Kompetenz individuell unter der seit über zehn Jahren etablierten Dachmarke Bayern Innovativ darzustellen. Die Aussteller bilden in ihrer Gesamtheit einen repräsentativen Querschnitt der Innovationskraft junger Unternehmen und Forschungsinstitute aus Bayern. Weiterhin organisiert die Bayern Innovativ GmbH auf der IFAT ENTSORGA im Auftrag des KUMAS e. V. deren Gemeinschaftsstand mit weiteren 105 m² in direkter Nachbarschaft.

Überblick über das Messeprogramm http://www.bayern-innovativ.de/messen

Bayern Innovativ GmbH
Die Bayern Innovativ GmbH ist einer der größten Knotenpunkte für Innovation und Kooperation in Europa. Sie wurde 1995 vom Freistaat Bayern gemeinsam mit Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer in Nürnberg gegründet. Durch den Ausbau interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Unternehmen sowie dem Transfer von Ergebnissen aus wissenschaftlichen Instituten werden neue Entwicklungen angestoßen. Über zahlreiche themenspezifische Kongresse, Kooperationsforen und Gemeinschaftsstände auf Hightech-Messen baute Bayern Innovativ in zehn Technologien und Branchen international ausgerichtete Netzwerke auf, unterstützt durch einen professionellen, multimedialen Informations- und Wissenstransfer.

In fünf dieser Branchen managt die Bayern Innovativ GmbH auch die betreffenden Cluster der 2006 gestarteten Cluster-Offensive: Automotive, Energietechnik, Logistik, Medizintechnik und Neue Werkstoffe. Ziel der Cluster ist der weitere Ausbau landesweiter Netzwerke zur Generierung zusätzlicher Wertschöpfung in Bayern.

Die Netzwerke der Bayern Innovativ GmbH umfassen aktuell 55.000 Firmen und 500 Institute in 50 Ländern.

Sonja Henning | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.bayern-innovativ.de/messen
http://www.bayern-innovativ.de/ifat/presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics