Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SurfaceTechnology: Praxispark zeigt Energie und Material sparende Verfahren und Anlagen

28.01.2013
Aussteller präsentieren und erläutern Exponate und Prozesse

Auf die Praxis kommt es an: Ganz gleich, ob Beschichtungs- und Veredelungsprozesse automatisiert ablaufen oder manuell ausgeführt werden - die Anforderungen an Qualität, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit von Oberflächen steigen immer mehr. So spielen Energie und Material sparende Verfahren eine immer größere Rolle. Diese Erkenntnisse greift der "Praxispark - Kompetenzzentrum für Oberflächentechnik" im Rahmen der SurfaceTechnology mit seinen mehr als 20 Ausstellern auf und präsentiert in Halle 3 der HANNOVER MESSE mit anschaulichen Exponaten, wie die Bedürfnisse der Anwenderbranchen in die Praxis umgesetzt werden.

"Für die Fachbesucher ist der Praxispark eine zentrale Anlaufstelle innerhalb der SurfaceTechnology", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der HANNOVER MESSE. "Vom Beschichtungsstoff bis zum fertig behandelten Werkstück lassen sich dort die Abläufe in der Oberflächenbearbeitung nachvollziehen. Das stimmige Zusammenspiel aus Theorie und Praxis bereichert die gesamte Ausstellung."

Als Veranstalter des Praxisparks fungiert neben der Deutschen Messe AG die AB Anlagenplanung GmbH mit Sitz in Achim. "Die Sonderveranstaltung ist durch die gezeigte Praxis und die realen Beschichtungsanlagen auf unserem Gemeinschaftsstand zu einem unverzichtbaren Bestandteil der SurfaceTechnology geworden", sagt Gaby Yost von der AB Anlagenplanung. Gezeigt werden Beispiele aus den Bereichen Planung und Realisierung, Applikation und Abluftreinigung, Vorbehandlung und Entlackung sowie Strahltechnik und Trocknung.

Ganz im Sinne der Ressourcenschonung präsentiert die Keller Lufttechnik aus Kirchheim unter Teck mit ihrem regenerierbaren Trockenabscheidesystem Reclaim eine zuverlässige kosten- und energieeffiziente Abscheidung von Lackoversprays. Das Abscheideverfahren ist sowohl für lösemittelhaltige als auch für wasserbasierte Nasslacke sowie für klebrige Aerosole geeignet. Die Filterelemente werden online im laufenden Betrieb regeneriert.

"Der Prozess ist so leistungsfähig, dass bis zu 95 Prozent der gereinigten Luft in die Spritzkabine zurückgeführt werden können", betont Joachim Haußmann, Salesmanager bei Keller Lufttechnik. Zur Bindung der Overspray-Farbpartikel auf der Filteroberfläche wird handelsübliches Kalksteinmehl verwendet, das in unterschiedlichsten Gebinden erhältlich ist. Das Reclaim-Verfahren bietet gegenüber der bisher üblichen Nassabscheidung erhebliche Vorteile: Die Heizkosten sind bis zu 80 Prozent geringer, der Strombedarf sinkt um bis zu 50 Prozent.

Keller wird seine hocheffiziente grüne Filtertechnik anhand eines Funktionsexponats im Praxispark präsentieren.

Innovatives Transportkonzept für Warenträger-Logistik

Die Afotek aus Bad Hersfeld stellt auf dem Gemeinschaftsstand Praxispark eine voll funktionsfähige vollautomatische Pulverlackiermaschine in Zimmergröße vor, die mit dem neuen Shuttle-System (ASS) ausgerüstet ist. "Damit haben wir ein innovatives Transportkonzept für die Warenträger-Logistik entwickelt, das gleich in mehrfacher Hinsicht maximale Flexibilität bietet", sagt Werner Sinning, Geschäftsführer der Afotek. Durch den modularen und kompakten Aufbau lässt sich das ASS praktisch an alle räumlichen Gegebenheiten anpassen und jederzeit nach Bedarf erweitern oder modifizieren. Das bedeutet für den Kunden eine langfristig hohe Investitionssicherheit sowie eine schnelle, unkomplizierte Installation des Systems. Im Betrieb realisiert das Shuttle-System ganz neue Möglichkeiten der Warenträger-Logistik: Die bisher übliche "Endlos-Förderkette" wird mit dem ASS in individuell steuerbare einzelne Förderelemente aufgeteilt, die sich zudem in jede gewünschte Richtung fahren lassen - unabhängig voneinander, positionsgenau und in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Darüber hinaus arbeitet das ASS sauber und wartungsfrei, sodass Betriebskosten reduziert werden können.

Trocknen mit wenig Energieaufwand

Das Hamburger Familienunternehmen Hellmann-Hygrex, das innovative Trocknungsanlagen für verschiedene Einsatzzwecke wie die Lacktrocknung baut, bringt einen Hordenwagentrockner HWT 5000 in den Praxispark mit. Der Trockner ist mit dem 5-Kanal-Punktdüsensystem ausgestattet, das für große Wurfweiten mit hohen Luftgeschwindigkeiten und intensive Flächenbelüftung geeignet ist.

Der Hordenwagentrockner ist mit einer speziellen Steuerung und einem Touch-Display ausgerüstet, insgesamt sind sechs Trocknungsmöglichkeiten programmierbar. Nach Inbetriebnahme arbeitet das System drei Programmschritte ab: Zunächst erfolgt die Trocknung mit entfeuchteter Luft nach einstellbarer Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Düsengeschwindigkeit und Zeit. Daran schließt sich die Nacherwärmung an mit einstellbarer Temperatur bis 80 Grad Celsius, Düsengeschwindigkeit und Zeit. Im letzten Schritt wird mit Umluft gekühlt. Abschließend können die gekühlten Produkte dem Trockner entnommen werden. "Wir legen großen Wert auf Umweltbewusstsein. Deshalb stehen wir mit unseren Anlagen für höchste Energieeffizienz, die sich durch eine Energieersparnis von bis zu 85 Prozent gegenüber konventionellen Trocknungsmethoden niederschlägt", sagt Rüdiger Hellmann, Geschäftsführer bei Hellmann-Hygrex.

Die angesprochenen Beispiele zeigen die Stärken der Sonderveranstaltung Praxispark. Besucher des Gemeinschaftsstandes bekommen nicht nur ganz konkrete Schritte am Exponat vorgeführt, sondern können bei ihren Fragen und Themen auf die hohe Kompetenz der Aussteller setzen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 8. bis 12.
April 2013 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2013 vereint elf Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, SurfaceTechnology, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2013 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Russland ist Partnerland der HANNOVER MESSE 2013.
Ansprechpartner für die Redaktion:
Onuora Ogbukagu
Tel.: +49 511 89-31059
E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Onuora Ogbukagu | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics