Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Steuerung für hydrostatische Antriebe

22.03.2013
Die Jetter AG präsentiert auf der bauma in München mit dem JXM-TX5 eine neue Mobilsteuerung mit vielseitigen Funktionen.

Das JXM-TX5 ist eine Steuerung, die speziell für hydrostatische Antriebe im Außenbereich entwickelt wurde. Es erfüllt unter anderem alle Anforderungen für die speziell harten Bedingungen bezüglich Rüttelund Stoßfestigkeit.


Bildquelle: eberl-foto.de

Das Gehäuse ist in der Schutzart IP68 ausgeführt, und die mögliche Betriebstemperatur erstreckt sich von -40 bis 85 Grad Celsius. Für die Kommunikation sind zwei CAN-Bus-Schnittstellen mit den Protokollen CANopen® und SAE J939 vorgesehen.

Ein permanenter ECO-Mode reduziert Geräteemissionen und Kraftstoffverbrauch erheblich. Die Steuerung lässt sich in hohem Masse konfigurieren und kann perfekt an unterschiedliche Lastsituationen angepasst werden.

Typische Situationen wie Anfahren am Berg, Bergfahrten vollbeladen und unbeladen ohne blockierende Hinterräder werden so ermöglicht. Ein ABS-Steuergerät kann ebenfalls an die Steuerung angeschlossen werden. Die hochmoderne Antriebssoftware des JXM-TX5 sorgt für ruckfreies Beschleunigen und Abbremsen.

Es sind auch Fahrten mit konstanter Dieseldrehzahl oder die drehzahlabhängige Anpassung von Hydro-Pumpe und Motor möglich. Eine standardmäßig eingebaute Grenzlastregelung verhindert ein Abwürgen des Dieselmotors.

Anwendungsgebiete sind hydrostatische Fahrzeugantriebe im Außenbereich, wie sie typischerweise bei Kommunalfahrzeugen oder Land- und Baumaschinen vorkommen. Die Steuerung JXM-TX5 hat sich schon mehrfach bewährt und ist ab sofort lieferbar.

Andreas Leu
Technischer Redakteur
Jetter AG
Gräterstraße 2
71642 Ludwigsburg
Phone: +49 7141 2550-466
Fax: +49 7141 2550-484
mailto:aleu@jetter.de

Andreas Leu | Jetter AG
Weitere Informationen:
http://www.jetter.de

Weitere Berichte zu: Antrieb Außenbereich CANopen® ECO-Mode Hydro-Pumpe JXM-TX5 Mobilsteuerung SAE J939 Steuerung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Für eine neue Generation organischer Leuchtdioden: Uni Bayreuth koordiniert EU-Forschungsnetzwerk

20.11.2018 | Förderungen Preise

Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie sich ein Kristall in Wasser löst

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics