Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SPS IPC Drives 2013: Die Jetter AG präsentiert komplett neues und offenes Industrieautomationssystem

09.10.2013
Der Ludwigsburger Automatisierungsspezialist fährt mit einer neuen High-Performance-JetControl-Steuerung, zwei neuen Servoverstärkerreihen und neuen Bediengeräte- sowie IPC-Familien nach Nürnberg. Dabei werden offene Standards berücksichtigt, die freie Integration ermöglichen.
Neue Steuerung JetControl 480MC symbolisiert "die neue Offenheit"

Neu im Produktportfolio der Ludwigsburger ist auch die Motion-Control-Steuerung JetControl 480MC. Sie ist die erste Jetter-Steuerung, die als Systembus den EtherCAT®-Standard verwendet. Zudem verfügt die JetControl 480MC über eine CANopen®-Schnittstelle. Über diese beiden Standards können auch Module anderer Hersteller angebunden werden.

"Wir haben in die neue Steuerung verschiedene Bussysteme integriert", erklärt Jens Peter Tomaschko (verantwortlicher Produktmanager). "Damit haben wir das System nach allen Seiten geöffnet, ein Novum für Jetter." Über eine integrierte JX3-Systembus-Schnittstelle können auch die bestehenden JX3-Erweiterungsmodule direkt an die Steuerung angeschlossen werden.

Mit EthernetIP- und PROFINET-Modulen gelingt auch die Anbindung von Jetter-Systemen an die Siemens- und Rockwell-Welt. Mit ihrem Leistungsspektrum schließt die JetControl 480MC die Lücke zwischen den beiden bewährten Motion-Control-Steuerungen JC-360MC und JC-940MC. Damit ist die Familie der JetControl-Steuerungen für industrielle Automatisierungsaufgaben von Jetter komplett. Die Jetter AG wird die JetControl 480MC in Nürnberg erstmals der Öffentlichkeit präsentieren; lieferbar ist die Steuerung ab dem ersten Quartal 2014.

Neue Servoverstärkergeneration JetMove 1000 und JetMove 3000 Mit JM-1000 und JM-3000 wird die Jetter AG im November die nächste Generation ihrer Servoverstärkerfamilie JetMove vorstellen. Die neuen Modelle ergänzen die seit Jahren in vielen Anwendungsbereichen bewährte JM-100- und JM-200-Serie. JM-1000 ist ein Einachssystem, während JM-3000 über multiple Achsmodule verfügt.

Damit lässt sich ein individuelles, kompaktes und leistungsfähiges Mehrachsverbundsystem realisieren. Für die Kommunikation setzen die Jetter-Entwickler jetzt auf leistungsfähige Busstandards. Das schnelle Echtzeitprotokoll EtherCAT® erlaubt per Masteranschaltung eine hochperformante, taktsynchrone Regelung aller Achsen. Die hohe Überlastfähigkeit der neuen Servoverstärkergeneration ermöglicht hochdynamische Beschleunigungsvorgänge auch bei kleinen JetMove-Baugrößen.

"Der JM-3000 nutzt über die Zwischenkreisverbindung die generatorische Energie und hilft so, die laufenden Betriebskosten einer Anlage zu senken", erklärt Produktmanager Gunther Raila. Weitere Vorzüge der neuen Verstärkergeneration: Durch das optionale HIPERFACE DSL®-Interface wird die Verdrahtung vereinfacht. Aufgrund ihrer kompakten Abmessungen und handlichen Kabelanschlüsse lassen sich die JetMoves direkt in die Maschine integrieren.

Das verringert die Montage- und Installationskosten. Das Automationsportal JetSym beinhaltet eine Motion-Bedienoberfläche, die dem Maschinenbediener stets alle notwendigen Informationen übersichtlich zur Verfügung stellt. JetSym erlaubt zudem wie gewohnt den zentralen Zugriff über die Steuerung auf alle angeschlossenen Komponenten und damit eine schnelle Anlagendiagnose sowie eine komfortable Fernwartung. Maschinenstillstandszeiten reduzieren sich auf ein Minimum.

Neue Multitouch-HMIs und neue IPC-Generation Außerdem wird die Jetter AG auf der Messe ihre neuen Multitouch-Bedienpanels im Widescreen-Format vorstellen. Die jüngsten Bediengeräte der JetView-Familie sind in 5" bis 22" verfügbar und präsentieren sich in ganz neuem Design. Die Jetter-Bediengeräte verfügen erstmals über eine Echtglas-Multitouch-Oberfläche und sorgen zusammen mit der Bediensoftware JetViewSoft für eine intuitive Bedienung. Dank der eingesetzten ARM-Prozessor-Technologie reduziert sich der Stromverbrauch stark im Vergleich zu herkömmlichen Modellen. In den Jetter-Industrie-PCs gibt ein Intel® CoreT i5- beziehungsweise i7-Prozessor den Takt vor.

Messebesucher finden die Jetter AG in Halle 7 auf Stand 106

i. A. Silke Glemser
Produktmarketing

Jetter AG
Gräterstraße 2
D-71642 Ludwigsburg, Germany
Phone: +49 7141 2550-562
Fax: +49 7141 25 50-484
E-Mail: sglemser@jetter.de

Silke Glemser | Jetter AG
Weitere Informationen:
http://www.jetter.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics