Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solido3D stellt auf der Euromold 2010 neuartiges Verfahren für bürogeeignete 3D-Drucklösungen vor

16.11.2010
Solido3D Ltd, ein Branchenführer für Desktop-3D-Druckerlösungen, welcher Fachleuten für Produktentwicklung und Herstellung im Büro einsetzbare 3D-Drucker anbietet, wird den Drucker SD300 Pro desktop 3D auf der Euromold 2010 vorstellen, die vom 1. - 4. Dezember 2010 in Frankfurt (Deutschland) stattfindet. Das Unternehmen hat den Messestand Nr. D 112 in Halle 11 neben Encee, dem Vertriebspartner für Solido3D in Deutschland.

Der SD300 Pro 3D-Drucker von Solido revolutioniert durch neue Standards für Preise, Leistung und Bedienfreundlichkeit die Art und Weise, in der Entwickler und Ingenieure räumliche Modelle bei ihrer Arbeit nutzen. Der SD300 Pro bietet die einzige, wirklich bürotaugliche Lösung auf dem Markt.

Er wurde eigens für den Büroeinsatz entwickelt und ermöglicht es Entwicklern, dreidimensionale Modelle mit genauen räumlichen Eigenschaften direkt aus den 3D-CAD-Daten auf ihrem Arbeitsplatz herzustellen. Der SD300 Pro ermöglicht im Büro die rasche und zuverlässige Herstellung von Modellen, die sich perfekt für eine grosse Anzahl von Anwendungen in allen Stadien des Entwicklungszyklus von der Konzeptentwicklung über Funktionstest bis hin zur Montageprüfung eignen.

Der SD300 Pro, der über innovative Modellerstellungstechnologien mit bürofreundlichem Hartplastik verfügt, ist leicht und ohne besonders zugewiesenes Personal zu bedienen und zu warten. Nach der Herstellung sind keine Massnahmen oder chemische Reinigungen gleich welcher Art notwendig.

"Die Anforderungen an Effizienz und rasche Bereitstellung bei Entwicklung und Produktion steigen rasant.

Deshalb suchen Fachkräfte ständig nach einer Lösung, mit der sie dies im Betrieb leisten können," erklärt Amir Sheinman, Leiter der Marketingabteilung bei Solido3D. "Wir sind sicher, dass SD300 Pro die führende Lösung für diesen Bedarf darstellt, denn mit dieser können Entwickler Prototypen direkt aus ihrem eigenen 3D-Desktop-Drucker am Arbeitsplatz erzeugen, ohne dass es, wie bei anderen 3D-Drucktechniken, weitergehender Massnahmen oder Wartungsvorgänge bedarf. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden die Möglichkeit zu drastischen Verminderungen der Kosten des Entwicklungsprozesses und zu einer erfolgreichen Lieferung optimaler Projektergebnisse in einem extrem engen Zeitplan geben zu können."

Solido3D wurde im Jahr 2000 gegründet. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und wird mit Risikokapital finanziert. Es unterhält Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Ein umfangreiches, weltweites Vertriebsnetzwerk steht zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Yael Cooper, Corporate Marketing Manager, Tel.: +972-3-9339733, yaelc@solido3d.com

Yael Cooper | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.solido3d.eu

Weitere Berichte zu: 3D-Drucker 3D-Drucklösungen EuroMold SD300 Solido3D

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics