Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leistungsstarker Ethernet-Switch verbindet Automatisierungs- und Büronetzwerke

06.11.2015

SPS IPC Drives 2015, Halle 11

• Scalance XR526-8C mit hoher Geräteperformance von bis zu 44 Gbit/s
• Kompakte Bauweise und große Flexibilität bei Anschlüssen
• Hohe Verfügbarkeit durch redundante Spannungsversorgung
• Layer 3-Switching für hochperformante Anlagennetzwerke
• Einfache Diagnose und Konfiguration über Netzwerkmanagement-Systeme

Mit dem Scalance XR526-8C erweitert Siemens sein Angebot an leistungsstarken Ethernet Switches der Produktlinie XR-500. Das Gerät ist mit einer Vielzahl unterschiedlicher Netzwerkkomponenten kompatibel und schlägt so eine Brücke zwischen Automatisierungs- und Büronetzwerken. Ausgestattet mit 24 Gigabit-Ports, zwei 10-Gigabit-Ports und integrierten Netzteilen, weist der Switch dennoch eine geringe Bauhöhe von nur 44 mm auf und spart somit Platz im Schaltschrank.

Zwei zusätzliche SFP (Small Form-Factor Pluggable)-Steckplätze für 10 Gbit/s stellen eine hohe Geräteperformance von bis zu 44 Gbit/s sicher. Der lüfterlose Aufbau und die redundante Spannungsversorgung ermöglichen eine hohe Geräteverfügbarkeit. Der teilmodulare 19-Zoll Rack-Switch unterstützt über den Key-Plug Layer-3-Switching und lässt sich so flexibel in hochperformanten Anlagennetzwerken einsetzen. Zur einfachen Konfiguration und Diagnose können Anwender den Switch in alle üblichen Netzwerkmanagement-Systeme (zum Beispiel Sinema Server) sowie das TIA Portal einbinden.

Mit acht Combo-Ports, Stecktransceivern und der Option zur Link-Aggregation lassen sich eine Vielzahl unterschiedlicher Medien an den Scalance XR526-8C anbinden. Der Switch ist sowohl mit allen Scalance X-Switches als auch mit in Büroumgebungen typischen Netzwerkgeräten kompatibel.

Der neue Switch ergänzt die Modelle Scalance XR524-8C, Scalance XR528-6M und Scalance XR552-12M. Zu den Produkten der Linie Scalance XR-500 gehören teil- oder vollmodulare, hochperformante Ethernet-Switches zum Aufbau von elektrischen und optischen Linien-, Ring- und Sternstrukturen. Sie übernehmen die kommunikative Vernetzung sowohl von Anlageteilen als auch von dezentral verteilten Feldgeräten und stellen somit eine hohe Anlagenverfügbarkeit sicher.

Für die neuen Scalance XR526-8C gilt wie für alle Scalance-Produkte mit Lieferdatum ab 1. Januar 2015 eine Gewährleistung von fünf Jahren.

Weitere Informationen unter www.siemens.de/x-500


Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2014, das am 30. September 2014 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 71,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,5 Milliarden Euro. Ende September 2014 hatte das Unternehmen auf fortgeführter Basis weltweit rund 343.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2015110015PDDE


Ansprechpartner
Herr Dr. David Petry
Division Process Industries and Drives
Siemens AG

Schuhstr. 60

91052 Erlangen

Tel: +49 (9131) 7-26616

david.petry​@siemens.com

Dr. David Petry | Siemens Process Industries and Drives

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kosmische Schlange

20.11.2018 | Physik Astronomie

Gestreift und doch fast unsichtbar – dem bedrohten Annamitischen Streifenkaninchen auf der Spur

20.11.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Vom Rezeptoraufbau zu neuen Osteoporose-Medikamenten

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics