Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kfz-Gewerbe mit drei Sonderschauen bei der Automechanika

20.08.2012
Mit Technik zum Anfassen und Ausprobieren lockt die Nachwuchsförderungskampagne des Deutschen Kfz-Gewerbes junge Besucher der Automechanika.

In Halle 11.0, Foyer, Via-Ebene gibt es vom 11. bis 16. September eine Sonderschau mit drei Stationen. Sie werden von Kfz-Mechatroniker-Auszubildenden betreut.

Die Schüler können mit einer lackschadenfreien Technik einen Kotflügel ausbeulen sowie einen Motor oder ein Getriebe demontieren. Außerdem gibt es umfangreiche Informationen rund um die Ausbildung in der Branche sowie ein Technik-Gewinnspiel, bei dem täglich ein iPad verlost wird.

Lehrer können ihre Klassen auf der Website (www.automechanika.de) anmelden, der Eintritt ist kostenlos.

ZDK-Sonderschau in Halle 9.0

Aktuelle Branchenthemen stehen bei den Foren am ZDK-Stand "Wir können Auto" in Halle 9.0, D62 im Mittelpunkt. Kfz-Betriebe erfahren vom 11. bis 14. September Neuigkeiten unter anderem zu den Themen Nachwuchswerbung, Technische Fahrzeugüberwachung, Gefahrstoffe und Abwasser. Im Erdgeschoss des doppelstöckigen Standes stellen Experten an sieben Stationen die Herausforderungen in punkto Ausbildung, Technik und Service dar. So werden sieben verschiedene Antriebskonfigurationen der E-Mobilität vorgestellt, hier ist auch das Elektrofahrzeug Twizy zu sehen. Zudem zeigen Fachleute, dass die Nachrüstung einer LPG-Gasanlage in einem Hybridfahrzeug durchaus sinnvoll sein kann - schon im Hinblick auf die Reduzierung der CO2-Emissionen. Experten stellen auch moderne Techniken beim Ausbeulen sowie verschiedene Klebe- und Niet-Verfahren vor. Weitere Themen sind das neue Kältemittel für Klimaanlagen R1234yf, die Euro5/Euro6-Verordnung und die Neuerungen bei der Sicherheitsprüfung.

Sonderschau für Old- und Youngtimer

Automobilen Klassikern widmet sich der ZDK gemeinsam mit kompetenten Partnern in Halle 11.0, E41/E25. Profis und Oldtimer-Liebhaber können sich rund um das Thema Old- und Youngtimer informieren.

Pressekontakt:
Ulrich Köster, Pressesprecher
Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)
Tel.: 0228/ 91 27 270
E-Mail: koester@kfzgewerbe.de

Ulrich Köster | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfzgewerbe.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New roles found for Huntington's disease protein

Crucial role in synapse formation could be new avenue toward treatment

A Duke University research team has identified a new function of a gene called huntingtin, a mutation of which underlies the progressive neurodegenerative...

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lass uns eine Zelle bauen

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Messtechnische Unterstützung für chirurgische Eingriffe

22.01.2020 | Medizintechnik

Naturstoffe gegen Fibrose und diastolische Herzschwäche entdeckt

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics