Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Italien ist Gastland auf der Weltmesse EuroMold 2013

04.11.2013
Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung präsentiert das Gastland Italien – Italienische Aussteller zeigen Neuigkeiten vom 3. – 6. Dezember in der Messe Frankfurt – Forum in Halle 9.0 zu Sonderthemen wie „3D-Druck mit italienischem Design“ und weitere Highlights – Zweitgrößtes Ausstellerland, größter Besucheranteil

Die diesjährige EuroMold – Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung – präsentiert anlässlich ihres 20. Jubiläums das Gastland Italien. Aussteller zeigen die neuesten Ideen, Entwicklungen und Produkte der nationalen Branche. Ein Themen-Forum, zahlreiche Aktionen und weitere Highlights runden das Programm ab.

Vor allem Designer und Produktentwickler aus dem Gastland werden ihre Dienstleistungen einem breiten internationalen Publikum vorstellen. Darüber hinaus präsentieren italienische Unternehmen aus dem Bereich Formenbau und der Werkzeugmaschinenindustrie die neuesten Entwicklungen und Lösungen. Insgesamt werden dieses Jahr über fünfzig Aussteller aus Italien erwartet, zwanzig davon werden das erste Mal teilnehmen.

Dem Anlass entsprechend wird ein Themen-Forum in der Messehalle 9 stattfinden in dem italienische Unternehmen aus verschiedenen Branchengebieten Neuigkeiten und Sonderexponate ausstellen. Beispielsweise zum Thema „Personal Manufacturing with Italian Design” werden an allen Messetagen verschiedene Hersteller das Thema 3D-Drucktechnik in Bezug auf italienisches Design vorstellen. Das Forum wird darüber hinaus ein Shop-Konzept bieten, Anlaufstelle zum Branchenaustausch sein, es werden italienisch-europäische Forschungsprojekte präsentiert, Herstellungsverfahren vorgeführt und vieles mehr.

Dr. Ing. Eberhard Döring, Messeleiter der EuroMold: „Mit seiner Ausstellervielfalt beweist Italien Jahr für Jahr seine Innovationskraft und Stärke. Deshalb ist es uns eine große Freude dem Land anlässlich unseres Messejubiläums eine adäquate Plattform bieten zu dürfen. Außerdem unterstreicht das diesjährige Gastland unseren internationalen Ansatz und würdigt die herausragende Stellung italienischer Unternehmen für die gesamte Branche. Italienische Aussteller werden auch dieses Jahr wieder vielfältige und qualitativ hochwertige Produkte präsentieren und erneut eine ausgesprochene Bereicherung für die Messe darstellen.“

Auf der EuroMold 2013 ist Italien mit über fünfzig Ausstellern auch in diesem Jahr das zweitgrößte Ausstellerland nach China. Auch bei den Besucherzahlen nahm das Land bereits im Vorjahr eine herausragende Stellung ein. So lag Italien bei den Besucherzahlen auf Platz eins - vor Österreich und der Schweiz.

Über EuroMold:
Die EuroMold ist die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und feiert 2013 ihr 20 jähriges Jubiläum. Anhand der Prozesskette „Vom Design über den Prototyp bis zur Serie“ präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die EuroMold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Die EuroMold bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die EuroMold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein. Der renommierte Messeveranstalter DEMAT GmbH überträgt das erfolgreiche Konzept der Weltmesse EuroMold in attraktive ausländische Märkte auf insgesamt fünf Kontinenten.
Kontakt:
DEMAT GmbH / EuroMold
Carl-von-Noorden-Platz 5
60596 Frankfurt / Main
Tel.: +49 - (0) 069 27 40 03- 13
Fax: +49 - (0) 069 27 40 03- 40
E-Mail: presse@demat.com
Pressekontakt:
Jörn Gleisner
financial relations
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Tel.: +49 (0) 061 72 27 159- 20
E-Mail: j.gleisner@financial-relations.de

Thomas Pummer | DEMAT GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euromold.com
http://www.demat.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Nah dran an der Fiktion: Die Außenhaut für das Raumschiff „Enterprise“?

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics