Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-TRANS 2014 präsentiert innovative IT-Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr

06.02.2014
Die führende Fachveranstaltung IT-TRANS – Internationale Konferenz und Fachmesse für IT-Lösungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPV) informiert umfassend vom 18. bis 20. Februar 2014 in der Messe Karlsruhe über Innovationen für die Branche.

Mobilität im öffentlichen Personenverkehr muss nahtlos funktionieren und smart sein. Das heißt, Fahrgäste erwarten verständliche und einfache Zahlungs- und Ticketingsysteme sowie verkehrsmittel- und regionenübergreifende Informationen, optimalerweise in Echtzeit. Diese Bedingungen kommen quasi on top zu Anforderungen an Sicherheit, Pünktlichkeit und gute Streckenplanung, die es ebenfalls ständig zu verbessern gilt.

Lösungen für diese Aufgaben bietet die IT-TRANS in Karlsruhe, die vom 18. bis 20. Februar 2014 in der Messe Karlsruhe stattfindet. Bereits zum vierten Mal trifft sich die internationale Fachwelt auf der IT-TRANS, um sich über die neuesten und innovativsten IT-Lösungen für den ÖPV auszutauschen. Besonders positiv ist 2014 der Zuspruch der Aussteller.

163 Unternehmen aus 26 Ländern nutzen die Gelegenheit, um auf der führenden Branchenveranstaltung ihre IT-basierten Neuheiten vorzustellen. Angemeldet haben sämtliche Key-Player wie etwa Atron, CRANE, GIRO, Höft & Wessel, IVU Traffic Technologies, Trapeze, INIT, Scheidt & Bachmann, Siemens und weitere.

Umfangreiche Informationen und wertvolle Tipps aus der Praxis bietet die IT-TRANS in zahlreichen Vorträgen und Workshops der Konferenz. Ein großer Investitionsbedarf auf Seiten der Verkehrsbetriebe und schnelle Innovationszyklen in der Industrie erhöhen den Kommunikationsbedarf der Branche.

Die IT-TRANS mit Konferenz, Fachmesse und Social Events bietet den Vertretern aus Verkehrsbetrieben, Politik, Industrie und Wissenschaft eine optimale Plattform für Wissenstransfer und Networking. Veranstalter der IT-TRANS sind die UITP, Internationaler Verband für öffentliches Verkehrswesen, und die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Market Update Foren bieten wertvolle Informationen für Messebesucher
Die Besucher der IT-TRANS sollten sich vor ihrem Messebesuch unbedingt über das Programm der kostenfrei zugänglichen Vorträge in den Market Update Foren informieren. Hier erhalten sie anhand von Beispielen und konkret umgesetzten Projekten praxisnahe Tipps und können direkt mit den Fachleuten der Unternehmen in Dialog treten. Das Programm mit rund 40 Praxisvorträgen ist unter dem oben genannten Link zu finden.

Unter anderem referiert am 18. Februar Güliz Oztürk, Kentkart EGE Elektronik A.S., Istanbul, Türkei, zu folgendem Thema: „Securing passengers, PT and fare collection in public transport“. Dem mobilen Ticketing widmet sich Micah Berdale, Bytemark Inc., New York, Vereinigte Staaten von Amerika, am 19. Februar in seinem Vortrag: „The mobile ticketing experience“. Matthias Augustyniak von der Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach, beleuchtet am 20. Februar das Themenfeld Ticketing unter dem Titel „A new age of ticketing – how to increase revenue in public transport”.

Konferenz mit aktuellen Top-Themen

Für die fachliche Qualität der Konferenz sorgen hochkarätige internationale Speaker aus Industrie, Verkehrsbetrieben und Politik. Die Konferenz besteht aus insgesamt dreizehn Sessions und sechs Workshops. Top-Themen sind Sicherheit im ÖPV (SECUR.IT.Y), IT in Fahrzeugen des ÖPV, Fahrgastinformationssysteme, Social Media, E-Ticketing/Interoperables Fahrgeldmanagement, ITCS – Rechnergestützte Betriebsleitsysteme, Internationale Best Practices und mehr.

Workshops flankieren Konferenzprogramm

Zusätzliche Informationen bieten vertiefende Workshops. Die Partnerverbände ASSTRA (Associazione Trasporti, Italien) und VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) geben Einblicke in ihre innovativen Projekte. So stellt der VDV-Workshop am Mittwoch, 19. Februar 2014, die Ergebnispräsentation des Forschungsprojekts IP-KOM-ÖV dar. Bei IP-KOM-ÖV (Internet Protokoll basierte Kommunikationsdienste im öffentlichen Personenverkehr) geht es darum, die effiziente, standardisierte Bereitstellung der kollektiven Fahrgastinformation in Fahrzeugen und in personalisierter Form fürs mobile Internet zu ermöglichen. Ein wichtiges Thema behandelt der Workshop „Information Design“ am 19. Februar 2014. Er beleuchtet, wie Informationen für Fahrgäste „verpackt“ sein sollten, damit sie die verschiedenen Zielgruppen erreichen.

Quelle: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Redaktion: 05.02.2014 von Angela Ailinger, Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Angela Ailinger | Kooperation International
Weitere Informationen:
http://www.it-trans.org
http://www.kooperation-international.de/uploads/media/ITTRANS2014_Besucherflyer.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltpremiere: Rittal stellt HPC Direct Chip Cooling-Lösungen mit ZutaCore vor
29.04.2020 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Augmented-Reality-System erleichtert die manuelle Herstellung von Produkten aus Faserverbundmaterialien
04.03.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Dr. Christof Hauck (Fachbereich Biologie) mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln – im Vergleich zur klassischen Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR).

Die frühe Identifikation von Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, ist zentrale Voraussetzung bei der globalen Bewältigung...

Im Focus: Textilherstellung für Weltraumantennen startet in die Industrialisierungsphase

Im Rahmen des EU-Projekts LEA (Large European Antenna) hat das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg gemeinsam mit den Unternehmen HPS GmbH und Iprotex GmbH & Co. KG ein reflektierendes Metallnetz für Weltraumantennen entwickelt, das ab August 2020 in die Produktion gehen wird.

Beim Stichwort Raumfahrt werden zunächst Assoziationen zu Forschungen auf Mond und Mars sowie zur Beobachtung ferner Galaxien geweckt. Für unseren Alltag sind...

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wie sich Nervenzellen zum Abruf einer Erinnerung gezielt reaktivieren lassen

29.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wald im Wandel

29.05.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Schwarzer Stickstoff: Bayreuther Forscher entdecken neues Hochdruck-Material und lösen ein Rätsel des Periodensystems

29.05.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics