Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERGEO 2010: BMWi fördert Startups und Jungunternehmen auf INTERGEO

08.07.2010
Ideale Präsentationsplattformen für junge innovative Unternehmen auf Weltleitmesse in Köln: BMWi fördert Innovationspark und OSGeoPark / Schnell und unbürokratisch: Interessierte Unternehmen können direkt mit BMWi in Kontakt treten

Über 475 ausstellende Unternehmen aus 30 Nationen und über 16.000 Fachbesucher mit einem Anteil von nunmehr 22 Prozent internationaler Besucher: Das ist die Bilanz der INTERGEO 2009, Weltleitmesse für Geodäsie, Geo-information und Landmanagement. Und das sind die Rahmendaten einer hoch-interessanten Chance für Startups und junge Unternehmen der Branche sowie zahlreicher benachbarter Disziplinen, die sich vom 5. bis zum 7. Oktober auf der INTERGEO 2010 in Köln präsentieren.

Zum zweiten Mal fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Startups und junge Unternehmen, die sich an den beiden Gemeinschafts-präsentationen OSGeoPark und Innovationspark der INTERGEO 2010 beteiligen. Interessierte Unternehmen können sich direkt an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unter www.bafa.de wenden. 80 Prozent der Messebeteili-gungskosten (bis zu 7.500 Euro) werden gefördert.

"Die INTERGEO 2009 war ein voller Erfolg für uns. Der Gemeinschaftsstand für die jungen Unternehmen war hervorragend organisiert und auch platziert," erklärt beispielsweise Stefan Schiemann, Geschäftsführer des gleichnamigen Ingenieurbüros und INTER-GEO-Aussteller 2009. "Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, seine eigenen Projekte bzw. sein Unternehmen zusätzlich in Form eines Vortrages vorzustellen. Dadurch wurden viele Besucher auf uns aufmerksam und kamen anschließend für nähere Auskünfte an den Stand. Der Kontakt unter den Ausstellern war sehr anregend und hat Spaß gemacht." Die hervorragende Resonanz der Startups und Jungunternehmer, die sich 2009 in Karlsruhe auf dem OSGeoPark und dem Innovationspark präsentierten, belegen die große Chance für interessierte Unternehmen, sich während der Kongressmesse dem Welt-markt zu präsentieren, wertvolle Kontakte und internationale Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

Vielfach wurde die schnelle und unkomplizierte Abwicklung der Förderung durch das BMWi gelobt: "Ganz im Gegensatz zu manch anderen Förderinstrumenten waren die Beantragung und alle damit verbundenen Formalitäten wirklich schnell und einfach zu regeln", sagt Peter Stamm, Geschäftsführer der WhereGroup, der bereits das vierte Mal an der INTERGEO teilnimmt und letztes Jahr die Förderung des BMWi in Anspruch nahm. "Wie in den letzten Jahren erwarten wir auf der INTERGEO 2010 gute Geschäftskontakte, viele informative Gespräche mit den Vertretern der Fachwelt sowie Neukontakte, wie wir sie in den letzten Jahren hier eigentlich immer gewinnen konnten", ergänzt Simon Schneider, der für das Marketing der WhereGroup verantwortlich zeichnet.

"Wir sind überzeugt, dass sich neben den hochinteressanten, bereits gemeldeten Star-tups und Jungunternehmen noch weitere innovative Unternehmen für eine Präsentation im Rahmen der INTERGEO 2010 entscheiden", sagt Olaf Freier, Geschäftsführer der HINTE GmbH, die die Fachmesse organisiert. "Wir bieten den jungen Unternehmen in allen Fragen rund um den Messeauftritt unsere Unterstützung und unser Know-how an."

BMWi-Messeförderung
Eine Förderung der Teilnahme auf dem OSGeoPark und im Innovationspark der INTERGEO erhalten rechtlich selbständige, junge Unternehmen mit produkt- und ver-fahrensmäßigen Neuentwicklungen, die ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland haben. Sie müssen weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen, über eine Jahresbilanzsumme oder einen Jahresumsatz von maximal zehn Millionen Euro verfügen und zum Zeitpunkt der INTERGEO nicht länger als zehn Jahre auf dem Markt aktiv sein.

Die INTERGEO findet vom 5. bis 7. Oktober 2010 in der Kölnmesse, Köln statt.

Informationen zur Messeförderung unter:
Pressekontakt:
HINTE Marketing & Media GmbH
Ursula Rubenbauer
Fon: +49 (0)721/831 424-460
E-Mail: urubenbauer@hinte-marketing.de

Ursula Rubenbauer | HINTE Marketing
Weitere Informationen:
http://www.intergeo.de

Weitere Berichte zu: BMWi INTERGEO Innovationspark Jungunternehmen OSGeoPark Startups Weltleitmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics