Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indien: Premiere für den German Pavilion auf Photonik-Messe in Mumbai

27.06.2012
Zum ersten Mal präsentieren 15 Aussteller auf einem deutschen Gemeinschaftsstand ihre hochinnovativen Exponate auf der Laser World of Photonics India.

Mit der neu ins Programm genommenen Laser World of Photonics India unterstreicht die Messe München die Bedeutung der Schlüsseltechnologie Photonik und reagiert damit auf die starke Nachfrage, die gerade in der produzierenden Branche ungebrochen ist.

Gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen, der Messe München International (MMI), will die Messe München wichtige Impulse geben: Durchgeführt wird die auf dem Bombay Exhibition Centre (BEC) künftig jährlich stattfindende Fachmesse mit dem Ziel, den wachsenden Photonik-Markt der indischen Industrie zu erschließen.

Im Bombay Exhibition Center erwartet den Fachbesucher vom 14. bis 16. September 2012 das komplette Spektrum der Photonik, wobei Laser- und Lasersysteme im Fokus stehen werden. Angesichts des steigenden Bedarfs an Innovationen aus dem Bereich der Optischen Technologien, eignet sich die Messe besonders für Besucher aus Wachstumsbranchen, wie beispielsweise dem Automobilbau, der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Telekommunikation.

Deutschland ist in Mumbai erstmals mit einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Gemeinschaftsstand, dem German Pavilion, vertreten. Gemeinsam mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) sowie der Durchführungsgesellschaft IMAG und mit Unterstützung von OptecNet Deutschland wird den Mitgliedern diese Plattform geboten, um neue Abnehmer zu finden: Zu den Leistungen und Vorteilen des deutschen Gemeinschaftsstandes zählen unter anderem die organisatorische Planung und Betreuung, eine hohe Aufmerksamkeitswirkung durch das CI-Konzept „made in Germany“, die kostenfreie Nutzung des BMWi/AUMA-Infostandes mit Besprechungsräumen und Kommunikationseinrichtungen sowie die Möglichkeit der zusätzlichen Präsentation von Kleinexponaten im Informationszentrum. In diesem Jahr werden diese Unternehmen auf dem deutschen Gemeinschaftsstand mit neuesten Produkten und Technologien vertreten sein:

CEC Cutting Edge Coatings GmbH, Docter Optics GmbH, Jenoptik Automatisierungs GmbH, LASOS Lasertechnik GmbH, NTG Neue Technologien GmbH & Co. KG, Omicron Laserage Laserprodukte GmbH, OptecNet Deutschland e.V., OSRAM Opto Semiconductors GmbH, RAYLASE AG, Reis Robotics, RGB Lasersysteme GmbH, Satisloh GmbH, S&R Optic GmbH, SCANLAB AG, Vitron Spezialwerkstoffe GmbH.

Die Indian Laser Association (ILA) und führende Vertreter der indischen Industrie sind weitere Organisatoren der Messe und gestalten außerdem das begleitende Tagungsangebot.

OptecNet Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der neun regionalen Kompetenznetze Optische Technologien HansePhotonik, OpTecBB, PhotonicNet, OpTech-Net, PhotonAix, OptoNet, Optence, Photonics BW sowie bayern photonics und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die Kompetenznetze vereinen bundesweit rund 500 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Beratung und Finanzen. Das gemeinsame Ziel ist die nachhaltige Weiterentwicklung der Optischen Technologien in Deutschland.

Kontakt:
OptecNet Deutschland e.V.
Kompetenznetze Optische Technologien
Geschäftsstelle Lübeck
Iris von Borcke (Marketing und Kommunikation)
Seelandstr. 3-5
Tel.: +49-(0)451-3909-213
Fax: +49-(0)451-3909-210
E-Mail: vonborcke@optecnet.de

Iris von Borcke | idw
Weitere Informationen:
http://www.optecnet.de
http://www.world-of-photonics.net/en/laser-india/start

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer: What’s next?
16.07.2019 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht GFOS auf der Zukunft Personal Europe: Workforce Management weitergedacht
16.07.2019 | GFOS mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

Der „Landau-Niveau-Laser“ ist ein spannendes Konzept für eine ungewöhnliche Strahlungsquelle. Er hat das Zeug, höchst effizient sogenannte Terahertz-Wellen zu erzeugen, die sich zum Durchleuchten von Materialen und für die künftige Datenübertragung nutzen ließen. Bislang jedoch scheiterten nahezu alle Versuche, einen solchen Laser in die Tat umzusetzen. Auf dem Weg dorthin ist einem internationalen Forscherteam nun ein wichtiger Schritt gelungen: Im Fachmagazin Nature Photonics stellen sie ein Material vor, das Terahertz-Wellen durch das simple Anlegen eines elektrischen Stroms erzeugt. Physiker des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) waren maßgeblich an den Arbeiten beteiligt.

Ebenso wie Licht zählen Terahertz-Wellen zur elektromagnetischen Strahlung. Ihre Frequenzen liegen zwischen denen von Mikrowellen und Infrarotstrahlung. Sowohl...

Im Focus: A miniature stretchable pump for the next generation of soft robots

Soft robots have a distinct advantage over their rigid forebears: they can adapt to complex environments, handle fragile objects and interact safely with humans. Made from silicone, rubber or other stretchable polymers, they are ideal for use in rehabilitation exoskeletons and robotic clothing. Soft bio-inspired robots could one day be deployed to explore remote or dangerous environments.

Most soft robots are actuated by rigid, noisy pumps that push fluids into the machines' moving parts. Because they are connected to these bulky pumps by tubes,...

Im Focus: Crispr-Methode revolutioniert

Forschende der ETH Zürich entwickelten die bekannte Crispr/Cas-Methode weiter. Es ist nun erstmals möglich, Dutzende, wenn nicht Hunderte von Genen in einer Zelle gleichzeitig zu verändern.

Crispr/Cas ist in aller Munde. Mit dieser biotechnologischen Methode lassen sich in Zellen verhältnismässig einfach und schnell einzelne Gene präzise...

Im Focus: Wie schwingen Atome in Graphen-Nanostrukturen?

Innovative neue Technik verschiebt die Grenzen der Nanospektrometrie für Materialdesign

Um das Verhalten von modernen Materialien wie Graphen zu verstehen und für Bauelemente der Nano-, Opto- und Quantentechnologie zu optimieren, ist es...

Im Focus: Vehicle Emissions: New sensor technology to improve air quality in cities

Researchers at TU Graz are working together with European partners on new possibilities of measuring vehicle emissions.

Today, air pollution is one of the biggest challenges facing European cities. As part of the Horizon 2020 research project CARES (City Air Remote Emission...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gedanken rasen zum Erfolg: CYBATHLON BCI Series 2019

16.08.2019 | Veranstaltungen

Impfen – Kleiner Piks mit großer Wirkung

15.08.2019 | Veranstaltungen

Internationale Tagung zur Katalyseforschung in Aachen

14.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

16.08.2019 | Physik Astronomie

Solarflugzeug icaré testet elektrische Flächenendantriebe

16.08.2019 | Energie und Elektrotechnik

Neue Überlebensstrategie der Pneumokokken im Zentralnervensystem identifiziert

16.08.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics