Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILA 2012: Neue Services für Fachbesucher

23.07.2012
- Geführte Touren für Fachbesucher, Delegationen und VIPs
- Exkursionen zu Zentren der Luft- und Raumfahrtindustrie
- Die Berlin Air Show auf allen Smartphones

Die ILA Berlin Air Show bietet vom 11. bis 16. September in Kooperation mit der Berlin Partner GmbH allen ausstellenden Unternehmen, Fachbesuchern und Unternehmensdelegationen ein umfassendes Serviceangebot.

Neu im Angebot sind die ILA Business Tours, geführte Themen-Touren während der Fachbesuchertage vom 11. bis 13. September 2012 auf dem Messegelände. Die englischsprachigen Touren finden täglich um 11 und 14 Uhr statt. Die Teilnahme ist für Fachbesucher kostenlos. Die Teilnehmerzahl je Tour ist begrenzt. Darüber hinaus sind kostenpflichtige Sonderführungen auf Anfrage möglich. Anmeldung per E-Mail zu nachstehenden Touren: ila-touren@ila-berlin.de

11. September 2012
11 - 12 Uhr: Thema: Internationale Industrie
14 - 15 Uhr: Thema: HeliCenter
12. September 2012
11 - 12 Uhr: Thema: Raumfahrt / Space
14 - 15 Uhr: Thema: Unmanned Aircraft Systems
13. September 2012
11 - 12 Uhr: Thema: Unmanned Aircraft Systems
14 - 15 Uhr: Thema: Internationale Industrie
Vom Gruppen- bis zum VIP-Service
Darüber hinaus berät und unterstützt die Berlin Partner GmbH die
Protokoll- und Vorstandsabteilung von Unternehmen, Delegationsgruppen, Unternehmenskunden und -mitarbeiter bei der individuellen Gestaltung eines Programms außerhalb des Messegeländes sowie für den gesamten Berlin-Aufenthalt. Dieser Service beinhaltet unter anderem Fach- & Thementouren in Berlin, Busservice & Transfers sowie Rahmenprogramme.
Kontakt: VIP- und Delegationsservice der Berlin Partner GmbH,
Tel.: +49 (0)30 40 50 59 18, E-Mail: ila@berlin-partner.de
Technical Tours
Die Berlin Partner GmbH und die ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH arrangieren weiterhin Technical Tours. Besichtigt werden können Standorte namhafter Unternehmen und Forschungszentren der Luft- und Raumfahrtindustrie in Berlin und Brandenburg. Dazu zählen das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) in Berlin-Adlershof (11.9., 14-16 Uhr), Rolls Royce Deutschland Ltd. & Co KG im brandenburgischen Dahlewitz (12.9., 14-16 Uhr) und MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH, im brandenburgischen Ludwigsfelde (13.9., 13:30 - 16 Uhr).
Für alle Exkursionen stehen nur beschränkte Platzkapazitäten zur Verfügung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Eine Schutzgebühr von 15,-EUR (inkl. MwSt.) pro Person wird erhoben. Treffpunkt:
Berlin-Brandenburg Gemeinschaftsstand in Halle 3, Exkursionssprache:
Englisch. Anmeldung: Frau Verena Röber, E-Mail: ila@berlin-partner.de
Die ILA in der Hosentasche
Die Besucher der ILA können auf dem neuen Messegelände erstmalig einen elektronischen Führer nutzen. Mit dem ILA Mobile Guide kann der Besucher jederzeit die wichtigsten Infos rund um die ILA abrufen.

Dazu gehört neben Ausstellerverzeichnis, Konferenzprogramm und Flugprogramm auch ein interaktiver Hallenplan, mit dem sich der Besucher schnell auf dem neuen Messegelände zurechtfindet. Der ILA Mobile Guide enthält stets die aktuellen Daten zu allen Events und ist auch ohne Internetanbindung voll funktionsfähig. Die App wird für die wichtigsten Smartphone Betriebssysteme iOS, Android und BlackBerry in den jeweiligen App-Stores ab August bereitgestellt. Der ILA Mobile Guide wird vom Servicepartner wohlgemuth + team gmbh (Berlin) produziert.

Pressekontakt:

Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de
BDLI
Christopher Bach
Leiter Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +4930 2061-4014
Fax: +4930 2061-4016
bach@bdli.de

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ila-berlin.de
http://www.bdli.de
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer FHR präsentiert Hochfrequenztechnologie für autonomes Fahren auf dem VDI Kongress ELIV 2019 in Bonn
14.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

nachricht IVAM-Produktmarkt auf der COMPAMED 2019: Keine Digitalisierung in der Medizintechnik ohne Mikrotechnologien
11.10.2019 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Im Focus: An ultrafast glimpse of the photochemistry of the atmosphere

Researchers at Ludwig-Maximilians-Universitaet (LMU) in Munich have explored the initial consequences of the interaction of light with molecules on the surface of nanoscopic aerosols.

The nanocosmos is constantly in motion. All natural processes are ultimately determined by the interplay between radiation and matter. Light strikes particles...

Im Focus: Shaping nanoparticles for improved quantum information technology

Particles that are mere nanometers in size are at the forefront of scientific research today. They come in many different shapes: rods, spheres, cubes, vesicles, S-shaped worms and even donut-like rings. What makes them worthy of scientific study is that, being so tiny, they exhibit quantum mechanical properties not possible with larger objects.

Researchers at the Center for Nanoscale Materials (CNM), a U.S. Department of Energy (DOE) Office of Science User Facility located at DOE's Argonne National...

Im Focus: Neuer Werkstoff für den Bootsbau

Um die Entwicklung eines Leichtbaukonzepts für Sportboote und Yachten geht es in einem Forschungsprojekt der Technischen Hochschule Mittelhessen. Prof. Dr. Stephan Marzi vom Gießener Institut für Mechanik und Materialforschung arbeitet dabei mit dem Bootsbauer Krake Catamarane aus dem thüringischen Apolda zusammen. Internationale Kooperationspartner sind Prof. Anders Biel von der schwedischen Universität Karlstad und die Firma Lamera aus Göteborg. Den Projektbeitrag der THM fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand mit 190.000 Euro.

Im modernen Bootsbau verwenden die Hersteller als Grundmaterial vorwiegend Duroplasten wie zum Beispiel glasfaserverstärkten Kunststoff. Das Material ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

Bauingenieure im Dialog 2019: Vorträge stellen spannende Projekte aus dem Spezialtiefbau vor

15.10.2019 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2019

14.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

15.10.2019 | Physik Astronomie

Immer im richtigen Takt: Ultrakurze Lichtblitze unter optischer Kontrolle

15.10.2019 | Physik Astronomie

„Tanzmuster“ von Skyrmionen vermessen

15.10.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics