Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochrangige Experten aus Südkorea, Japan, Indien, Mexiko und Weißrussland auf der IAA

29.09.2010
Internationale Delegationen von IAA-Neuheiten fasziniert

Internationale Delegationen aus Süd-Korea, Japan, Indien, Mexiko und Weißrussland informierten sich auf der 63. IAA Nutzfahrzeuge über die Innovationen dieser weltweit wichtigsten Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität.

Eine 20-köpfige Delegation der Korea Automobile Manufacturers Association besuchte die Stände von Renault, DAF Trucks, Scania, Opel und Ford. Mit ebenfalls großem Interesse absolvierte Daesung Yoon, Managing Director des koreanischen Importeursverbands Kaida (Korea Automobile Importers and Distributors Association) seinen fünfstündigen IAA-Rundgang. Süd-Korea wird demnächst die Eckdaten einer CO2-Regulierung vorlegen.

Yoon betonte während seines IAA-Rundgangs, auf dem ihn VDA- Geschäftsführer Dr. Kay Lindemann begleitete: "Wir sind mit dem VDA der Auffassung, dass die kommende CO2-Regulierung ausgewogen sein sollte und einzelne Marken nicht benachteiligen darf." Mitte Oktober wird der VDA - mit Vertretern der deutschen Automobilhersteller - mit Daesung Yoon eine CO2-Diskussion mit dem koreanischen Wirtschafts- und Umweltministerium in Seoul durchführen. Yoon war bei seinem Rundgang vor allem an Lösungen zur CO2-Regulierung für Nutzfahrzeuge interessiert, da - nach der Pkw-Regulierung - künftig auch in Korea mit einer Regelung für Nutzfahrzeuge zu rechnen sei. Am Stand von Iveco setzte sich Yoon hinter das Steuer des neuen, strömungsgünstigen und CO2-freundlichen "Glider". Die "Faszination Nutzfahrzeuge" war Yoon besonders anzumerken, als er mit dem neuen Volkswagen Amarok, einem Pickup-Truck, den Offroad-Parcours unter die Räder nahm. Auf dem Rundgangprogramm des Koreaners standen zudem MAN, Daimler, Renault und Bosch.

Rund zwei Dutzend hochrangige Führungskräfte japanischer
Automobil- und Industrie-unternehmen haben sich auf der IAA über die neuesten technologischen Trends im Nutzfahrzeugsektor informiert. Im Mittelpunkt des Rundgangs standen Fragen zur Hybridtechnologie und Zukunft der Elektromobilität bei schweren Lkw und Transportern.

Stationen waren die Stände von Volkswagen, MAN, Opel, Daimler, Iveco, Scania, DAF Trucks und Renault Trucks. Die japanischen Fachleute waren vor allem an den Technologien zur CO2-Reduzierung und Gewichtsreduzierung beim Fahrzeug interessiert sowie an der weiteren Optimierung der Sicherheitsausstattung der Fahrzeuge. Zu den Gästen zählten Vorstände und Manager von Firmen Toyota, Honda, Matsumoto Heavy Industry, Sanyo, Hino Motors, Takehiro und Matsuoka.

Indien war auf der IAA besonders prominent vertreten. B. S. Meena, Staatssekretär im Ministerium für Schwerindustrie und staatliche Unternehmen, wurde begleitet vom Präsidenten des indischen Automobilherstellerverbandes SIAM (Society of Indian Automobile Manufacturers), Dr. Pawan Goenka, der zudem Automotive-Präsident von Mahindra & Mahindra Ltd. ist, sowie von Srivats Ram, Präsident des indischen Zulieferverbandes ACMA (Automotive Component Manufacturers Association of India) und Geschäftsführer von Wheels India Ltd. Die SIAM- und ACMA-Delegationen bestanden aus rund 20 hochrangigen indischen Industrievertretern. Staatssekretär Meena besuchte bei seinem Rundgang die Stände von Bosch, Daimler, MAN, VW und ACMA.

Francisco Nicolas Gonzalez Diaz, Botschafter von Mexiko, sowie Luis M. Anaya Imazio, Leiter der Wirtschaftsabteilung, interessierten sich für die neuen Lkw und Busse von Daimler und MAN sowie für die Transporter-Modelle von Volkswagen sowie den neuen Amarok. Bei den großen deutschen Zulieferkonzernen Bosch und ZF standen CO2- reduzierende Technologien und Komponenten sowie neueste Sicherheitsausstattungen im Mittelpunkt des Interesses.

Die Delegation aus Weißrussland wurde von VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig begrüßt. Erste Station des Rundgangs war die Eaton Corporation in Halle 17, die als Power Managment Company zu den führenden Komponentenherstellern für Elektrik, Hydraulik und Mobile Equipment zählt. Der Rundgang führte anschließend zu den Ständen von ZF, Delphi, Leoni, Modine und TRW.

Eckehart Rotter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vda.de

Weitere Berichte zu: ACMA Automobil CO2-Regulierung IAA IAA-Rundgang Nutzfahrzeug VDA nanoTruck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein neuer Weg zur superschnellen Bewegung von Flussschläuchen in Supraleitern entdeckt

Ein internationales Team von Wissenschaftern aus Österreich, Deutschland und der Ukraine hat ein neues supraleitendes System gefunden, in dem sich magnetische Flussquanten mit Geschwindigkeiten von 10-15 km/s bewegen können. Dies erschließt Untersuchungen der reichen Physik nichtlinearer kollektiver Systeme und macht einen Nb-C-Supraleiter zu einem idealen Materialkandidaten für Einzelphotonen-Detektoren. Die Ergebnisse sind in Nature Communications veröffentlicht.

Supraleitung ist ein physikalisches Phänomen, das bei niedrigen Temperaturen in vielen Materialien auftritt und das sich durch einen verschwindenden...

Im Focus: Elektronen auf der Überholspur

Solarzellen auf Basis von Perowskitverbindungen könnten bald die Stromgewinnung aus Sonnenlicht noch effizienter und günstiger machen. Bereits heute übersteigt die Labor-Effizienz dieser Perowskit-Solarzellen die der bekannten Silizium-Solarzellen. Ein internationales Team um Stefan Weber vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz hat mikroskopische Strukturen in Perowskit-Kristallen gefunden, die den Ladungstransport in der Solarzelle lenken können. Eine geschickte Ausrichtung dieser „Elektronen-Autobahnen“ könnte Perowskit-Solarzellen noch leistungsfähiger machen.

Solarzellen wandeln das Licht der Sonne in elektrischen Strom um. Dabei wird die Energie des Lichts von den Elektronen des Materials im Inneren der Zelle...

Im Focus: Electrons in the fast lane

Solar cells based on perovskite compounds could soon make electricity generation from sunlight even more efficient and cheaper. The laboratory efficiency of these perovskite solar cells already exceeds that of the well-known silicon solar cells. An international team led by Stefan Weber from the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz has found microscopic structures in perovskite crystals that can guide the charge transport in the solar cell. Clever alignment of these "electron highways" could make perovskite solar cells even more powerful.

Solar cells convert sunlight into electricity. During this process, the electrons of the material inside the cell absorb the energy of the light....

Im Focus: Das leichteste elektromagnetische Abschirmmaterial der Welt

Empa-Forschern ist es gelungen, Aerogele für die Mikroelektronik nutzbar zu machen: Aerogele auf Basis von Zellulose-Nanofasern können elektromagnetische Strahlung in weiten Frequenzbereichen wirksam abschirmen – und sind bezüglich Gewicht konkurrenzlos.

Elektromotoren und elektronische Geräte erzeugen elektromagnetische Felder, die bisweilen abgeschirmt werden müssen, um benachbarte Elektronikbauteile oder die...

Im Focus: The lightest electromagnetic shielding material in the world

Empa researchers have succeeded in applying aerogels to microelectronics: Aerogels based on cellulose nanofibers can effectively shield electromagnetic radiation over a wide frequency range – and they are unrivalled in terms of weight.

Electric motors and electronic devices generate electromagnetic fields that sometimes have to be shielded in order not to affect neighboring electronic...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz QuApps zeigt Status Quo der Quantentechnologie

02.07.2020 | Veranstaltungen

Virtuelles Meeting mit dem BMBF: Medizintechnik trifft IT auf der DMEA sparks 2020

17.06.2020 | Veranstaltungen

Digital auf allen Kanälen: Lernplattformen, Learning Design, Künstliche Intelligenz in der betrieblichen Weiterbildung, Chatbots im B2B

17.06.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der sechste Sinn der Tiere: Ein Frühwarnsystem für Erdbeben?

03.07.2020 | Biowissenschaften Chemie

Effizient, günstig und ästhetisch: 
Forscherteam baut Elektroden aus Laubblättern

03.07.2020 | Energie und Elektrotechnik

Ein neuer Weg zur superschnellen Bewegung von Flussschläuchen in Supraleitern entdeckt

03.07.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics