Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachmesse SHKG ist wichtigster Branchentreff in Mitteldeutschland

07.09.2011
Messe bietet umfangreiches Fachprogramm von Profis für Profis

Die Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation SHKG ist vom 12. bis 14. Oktober die ideale Plattform für den ostdeutschen Markt und präsentiert aktuelle Innovationen aus den Bereichen Sanitär- und Abwassertechnik, Heizungstechnik, Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik, Systeme für alternative und erneuerbare Energien sowie Brand-, Wärme-, Schall- und Korrosionsschutz.

Bereits jetzt haben sich rund 15 Prozent mehr Aussteller als zum Vergleichszeitpunkt der Vorveranstaltung und eine Vielzahl marktführender Unternehmen angemeldet. Unter dem Motto "Neueste Technologien. Starkes Handwerk" stehen an den drei Messetagen vor allem innovative und Ressourcen schonende, energieeffiziente Technologien und Produkte im Mittelpunkt.

"Bereits zwei Monate vor Messebeginn steht fest, dass die SHKG an Attraktivität gewonnen hat und wir erneut Marktführer und eine Vielzahl an Neuausstellern begrüßen dürfen", freut sich Ekkehard Trümper, Projektdirektor der SHKG. So seien beispielsweise im Sanitärbereich Unternehmen wie ABA Beul, ACO Passavant, aquatherm, BWT, Grünbeck, Hüppe, Ideal Standard, if-System, Judo, KERMI, Kolektor Missel Schwab, Palette CAD, Rada Armaturen, Sanitärtechnik Eisenberg, Hans Sasserath & Co., SFA-SANIBROY oder watercat auf der Messe vertreten. Trümper: "Damit zeigt die SHKG ein umfassendes Angebot vor und hinter der Wand."

Zusätzlich aufgewertet wird der Sanitärbereich durch das "Anwenderzentrum Sanitär der SHK Fachverbände". In dieser Sonderschau werden Produkte präsentiert, die unterschiedliche Bedürfnisse und Lebenssituationen berücksichtigen. Themen sind unter anderem das barrierefreie Bad, das Kleinstbad, das Wellness-Bad sowie Blue Responsibility und Trinkwasserhygiene. Damit wollen die Organisatoren, die Fach- und Landesinnungsverbände des SHK-Handwerks, mit Unterstützung ihrer Branchenpartner aus dem Großhandel den Besuchern Produkte namhafter Hersteller in einem attraktiven Umfeld vorstellen. Am Anwenderzentrum nehmen das Großhandelsunternehmen Richter + Frenzel sowie die drei Häuser der Sächsischen Haustechnik teil.

Traditionell stark auf der SHKG zeigt sich der Ausstellungsbereich Heizungstechnik, gehört doch auch der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik BDH zu den Trägern der Fachmesse. Marktführer wie Buderus, Brötje, Danfoss, ETA, Glen Dimplex, Grundfos, Hargassner, HDG Bavaria, Junkers, Oventrop, Rehau, Vaillant, Viessmann, Max Weishaupt, WILO, Wolf und viele andere mehr sind Aussteller der SHKG. Neben Heiztechnik zeigen einige auch Innovationen in der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik. Dieser Bereich ist 2011 erneut breit aufgestellt und zählt ebenfalls bekannte Unternehmen wie Kampmann, Meltem, Nilan, Remko, Schulte & Todt, Stiebel Eltron, SWEGON und Systemair zu seinen Ausstellern.

Umfassender denn je präsentiert sich das Fach- und Rahmenprogramm der SHKG und erweist sich damit als zentrale Anlaufstelle zum Austausch branchenrelevanter Expertise. So informiert das traditionelle SHKGforum praxisnah zu aktuellen Badtrends und Trinkwasserhygiene, zu energieeffizienter Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik sowie zu rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen.

Ergänzt wird das umfassende Angebot der SHKG durch spannende Themenveranstaltungen. Erstmals erwartet die Besucher eine Ölfachtagung unter Federführung des Instituts für Wärme und Oeltechnik e. V. Die Öl-Fachtagung informiert unter anderem darüber, welche Änderungen der rechtlichen Anforderungen zur Lagerung von flüssigen Energieträgern zu erwarten sind und was diese für die Fachbetriebe bedeuten.

Der Innovationstag "Erdgas im Wärmemarkt", gemeinsam organisiert vom Fachverband SHK Sachsen und der VNG-Verbundnetz Gas AG, beschäftigt sich mit der Thematik KWK-Technik und bietet interessierten Besuchern spannende Vorträge erfahrener Branchenvertreter. Daneben führt das TGA-Fachgespräch Spezialisten zusammen, die sich schwerpunktmäßig mit Aufgabenstellungen der Gebäudetechnik, Energie, Wasser, Luft, Klima und Brandschutz sowie technischer Hygiene in Gebäuden befassen. "Wir sprechen damit besonders Verantwortliche für die Sicherheit in öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten, Altenheimen oder Hotels an. Aber auch Planungsbüros, Sicherheitsingenieure sowie Mitarbeiter von Versorgungsunternehmen", erklärt Carsten Gollnisch vom VDI-Arbeitskreis TGA, Bezirksverein Leipzig, ein Mitveranstalter des Fachgespräches. Eine Fachschulung zum Thema: "Heizen mit Pellets und Biomasse" rundet das Fach- und Rahmenprogramm der SHKG ab.

Doch nicht nur gestandene Profis, sondern auch Berufseinsteiger sind auf der SHKG genau richtig. Für Lehrlinge gibt es beispielsweise Arbeitsschutzseminare und die "Werkstattstraße". In diesem Ausstellungsbereich schulen verschiedene Firmen den Nachwuchs im praktischen Umgang mit Herstellerprodukten. Spezifische Messerundgänge für Architekten und Ingenieure steuern ausgewählte Aussteller an, die komplexe, für die Planer spannende Systemlösungen präsentieren.
Parallel zur SHKG richtet die Leipziger Messe die efa - 12. Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation sowie erstmals das Mitteldeutsche Bauforum aus. Zusammen bilden die drei Fachmessen einen einzigartigen Verbund für die Darstellung von Themen, Produkten und Lösungen zu allen Aspekten des Bauens und der Gebäudetechnik.

Sandro Gärtner | pressetext
Weitere Informationen:
http://www.leipziger-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht ZUKUNFT PERSONAL EUROPE: WORK:OLUTION - SUCCEED IN PERMANT BETA
16.07.2018 | GFOS mbH

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Im Focus: Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie das heiße Atomgitter und die kalten magnetischen Spins eines ferrimagnetischen Nichtleiters miteinander ins Gleichgewicht gelangen“, sagt Ilie Radu, Wissenschaftler am Max-Born-Institut in Berlin. Das internationale Forscherteam fand heraus, dass eine Energieübertragung sehr schnell stattfindet und zu einem neuartigen Zustand der Materie führt, in dem die Spins zwar heiß sind, aber noch nicht ihr gesamtes magnetisches Moment verringert haben. Dieser „Spinüberdruck“ wird durch wesentlich langsamere Prozesse abgebaut, die eine Abgabe von Drehimpuls an das Gitter ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sind jetzt in "Science Advances" erschienen.

Magnete faszinieren die Menschheit bereits seit mehreren tausend Jahren und sind im Zeitalter der digitalen Datenspeicherung von großer praktischer Bedeutung....

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Optische Kontrolle von Herzfrequenz oder Insulinsekretion durch lichtschaltbaren Wirkstoff

17.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umweltressourcen nachhaltig nutzen

17.07.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Textilien 4.0: Smarte Kleidung und Wearables als Innovation

17.07.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics