Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effiziente Infrastrukturlösungen für die Automatisierungstechnik

11.10.2012
Rittal auf der SPS IPC Drives 2012 in Nürnberg
27. bis 29. November 2012
Halle 5, Stand 5-111

Unter dem Leitthema „Effizienz mit System“ zeigt Rittal auf der SPS IPC Drives 2012, Europas führender Fachmesse für elektrische Automatisierung, auf über 1.000 Quadratmetern Standfläche neue Infrastrukturlösungen für die Automatisierungstechnik.


Unter dem Leitthema „Effizienz mit System“ zeigt Rittal auf der SPS IPC Drives 2012 neue Infrastrukturlösungen für die Automatisierungstechnik, die zu deutlich mehr Effizienz beitragen.
Quelle Rittal GmbH & Co. KG

Im Fokus steht das Programm „Rittal – Das System.“ mit deutlichen Vorteilen in allen Aspekten – von der Planung bis zur Montage. Zu den Highlights zählen montagefreundliche Schrank-, Tragarm- und Installationsverteilersysteme sowie energiesparende Kühllösungen, kostenreduzierte Stromverteilungsschienen und Software-Tools für die sichere und effiziente Schaltanlagenplanung.

Das Effizienzpotenzial in der Schaltschrank- und IT-Rack-Technik basiert auf einem intelligenten und einfachen Zusammenspiel mit einem umfangreichen Zubehörsystem. „Standardisierte Lösungen und verständliche Produkte spielen dabei eine immer wichtigere Rolle. Denn nur so lassen sich die Engineeringkosten in technologisch immer komplexeren Prozessen im Griff halten und die Infrastrukturen der Zukunft effizient realisieren,“ erklärt Uwe Scharf, Leiter Produktmanagement bei Rittal.

Wie einfache, montagefreundliche und damit zeitsparende Lösungen aussehen, zeigt Rittal mit dem Einzelschrank SE 8 und dem IT-Rack TS IT. Eine werkzeuglose Schnellmontage sowie ein erhöhter Komfort bei Transport und Aufstellung gewährleistet das innovative Sockelsystem Flex-Block.

Aktuelle Neuentwicklungen für Bedienlösungen an der Schnittstelle Mensch-Maschine zeigt Rittal mit dem neuen CP 60/120/180-Tragarmsystem. Das durchgängige Baukastensystem bietet einheitliche Funktions-, Montage- und Projektierungslösungen in einem Design und deckt alle vom Markt geforderten Lastbereiche bis zu 180 kg ab.

Deutlich mehr Effizienz bei der Montage von Installationsverteilern bietet Rittal mit seinem neuen ISV Installationsverteiler aus dem Systembaukasten Ri4Power. Durch hohe Schutzarten ist die Neuentwicklung insbesondere für den Einsatz in rauen Umgebungen optimal geeignet.

Mit der kompletten Umstellung auf die Kühlgeräte-Generation Blue e bietet Rittal weltweit ein umfassendes Programm energieeffizienter Schaltschrank-Kühlgeräte – mit einem Leistungsspektrum vom 500 bis 4.000 W Nutzkühlleistung und Energieeinsparungen von bis zu 45 Prozent (im Idealfall auch 70 Prozent). Energieeinsparungen von über 60 Prozent gewährleistet die neue EC-Filterlüfterserie – in Verbindung mit intelligenten Regelungs- und Überwachungsfunktionen.

Für deutlich mehr Effizienz beim Materialeinsatz sorgen Kupferverbund-Schienen in der Stromverteilungstechnik als Alternative zu Lösungen mit Kupfervollmaterial.

Mit der neuen Version 6.1 der Planungssoftware Power Engineering erhalten Schaltanlagenbauer umfassende Unterstützung für einen normgerechten Schalt- und Steuerungsanlagenbau nach DIN EN 61439. Die Software hilft sowohl bei Planung und Konfiguration der Schaltanlage als auch bei der normgerechten Dokumentation. Anwender erhalten alle Montageanleitungen und technischen Hinweise zu den Produkten und Systemlösungen aus dem Ri4Power-Programm, jetzt auch für den neuen ISV Installationsverteiler von Rittal.

Zudem präsentiert sich der Kunststoffspezialist LKH, ein Unternehmen der Friedhelm Loh Group, auf dem Rittal-Stand als Lieferant von Systembaugruppen in der Elektroindustrie. Im Vordergrund steht die Komplettfertigung von Bauteilen für die Stromverteilungstechnik.

Lösungsanbieter Eplan, Schwesterunternehmen von Rittal, stellt in Halle 7A, Stand 240, die neue Version 2.2 der Eplan Plattform vor. Zahlreiche funktionale Erweiterungen und innovative Zusatzmodule wie Eplan FieldSys zur Feldverkabelung oder Eplan Copper zur Kupferschienenplanung im Schaltschrankbau eröffnen Anwendern neue Perspektiven im Engineering. Schnelle Projektierungsergebnisse liefern die neue grafische Makroauswahl, die intelligente Klemmenauswertung sowie automatische Abbruchstellen beim Kopieren von Schaltungsteilen.

Rittal GmbH & Co. KG

Die Rittal GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in allen Bereichen der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz.

Zum breiten Leistungsspektrum gehören dabei auch Komplettlösungen für modulare und energieeffiziente Rechenzentren, vom innovativen Sicherheitskonzept bis zur physikalischen Daten- und Systemsicherung der IT-Infrastruktur (ehemals Lampertz). Der führende Softwareanbieter Eplan sowie das Software- und Beratungshaus Mind8 ergänzen die Rittal Systemlösungen durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen.

1961 gegründet, ist Rittal mittlerweile mit 10 Produktionsstätten, 64 Tochtergesellschaften und 40 Vertretungen weltweit präsent. Mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern ist Rittal das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group, Haiger, Hessen. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
Fax: 02772/505-2537
E-Mail: koch.hr@rittal.de
Wolfram Eberhardt
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
E-Mail: eberhardt.w@rittal.de

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de
http://www.friedhelm-loh-group.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fingerprint-Spektroskopie in einer Millisekunde
24.06.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Fraunhofer IDMT zeigt akustische Qualitätskontrolle auf der Fachmesse für Messtechnik »Sensor + Test 2019«
21.06.2019 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg - Wie im letzten Jahr findet auch 2019 eine in den späten Abendstunden in einer lauen Sommernacht gut zu beobachtende Mondfinsternis statt, und zwar in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli. Die Finsternis ist zwar nur partiell - der Mond tritt also nicht vollständig in den Erdschatten ein - es ist aber für die nächsten Jahre die einzige gut sichtbare Mondfinsternis im deutschen Sprachraum.

Am Dienstagabend, den 16. Juli, wird ein kosmisches Schauspiel zu sehen sein: Der Vollmond taucht zu einem großen Teil in den Schatten der Erde ein, es findet...

Im Focus: Fraunhofer IDMT zeigt akustische Qualitätskontrolle auf der Fachmesse für Messtechnik »Sensor + Test 2019«

Das Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert vom 25. bis 27. Juni 2019 am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Stand 5-248) seine neue Lösung zur berührungslosen, akustischen Qualitätskontrolle von Werkstücken und Bauteilen. Da die Prüfung zerstörungsfrei funktioniert, kann teurer Prüfschrott vermieden werden. Das Prüfverfahren wird derzeit gemeinsam mit verschiedenen Industriepartnern im praktischen Einsatz erfolgreich getestet und hat das Technology Readiness Level (TRL) 6 erreicht.

Maschinenausfälle, Fertigungsfehler und teuren Prüfschrott reduzieren

Im Focus: Fraunhofer IDMT demonstrates its method for acoustic quality inspection at »Sensor+Test 2019« in Nürnberg

From June 25th to 27th 2019, the Fraunhofer Institute for Digital Media Technology IDMT in Ilmenau (Germany) will be presenting a new solution for acoustic quality inspection allowing contact-free, non-destructive testing of manufactured parts and components. The method which has reached Technology Readiness Level 6 already, is currently being successfully tested in practical use together with a number of industrial partners.

Reducing machine downtime, manufacturing defects, and excessive scrap

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Meeresleuchten, Klimawandel, Küstenmeere Afrikas – Spannende Vielfalt bei „Warnemünder Abenden 2019“

24.06.2019 | Veranstaltungen

Plastik: Mehr Kreislauf gegen die Krise gefordert

21.06.2019 | Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Molekulare Schere stabilisiert das Zell-Zytoskelett

24.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Neues „Intelligent Edge Data Center“ bringt Smart Industries auf nächstes Level

24.06.2019 | Unternehmensmeldung

Meeresleuchten, Klimawandel, Küstenmeere Afrikas – Spannende Vielfalt bei „Warnemünder Abenden 2019“

24.06.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics