Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochschule Anhalt (FH) traditionell zur Hannover Messe Industrie mit Neuentwicklungen präsent

10.04.2002


Auch in diesem Jahr setzt die Hochschule Anhalt /FH) ihre Tradition fort und präsentiert zwei neue Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung anlässlich der Hannover Messe Industrie (15. - 20.04.2002).
"Stoffrecycling und Umweltschutz mit Elektromembranverfahren der neuen Generation" ist ein Forschungsthema (gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und mit finanzieller Unterstützung durch das Land Sachsen-Anhalt), mit dem sich Wissenschaftler des Fachbereiches Elektrotechnik seit geraumer Zeit erfolgreich auseinandersetzen. Mit Elektromembranverfahren der neuen Generation lassen sich Probleme der Oberflächentechnik wie Rückgewinnung von Wert- und Nutzstoffen, Stoffrecycling oder anlagenintegrierter Umweltschutz auf eine neue Art und Weise lösen. Ziele der Arbeiten im Forschungsprojekt waren neben speziellen Grundlagenuntersuchungen auch die Entwicklung praxistauglicher Konstruktionsideen für das Recyceln von Chrom, das Abtrennen von Metallen und für die Aufkonzentrierung von Säuren. Bei der elektrochemischen Behandlung von Bädern und Prozesswässern der Chromatierung und Spezialverchromung finden vor allem Mehrkammerzellen Anwendung. Im Rahmen dieser Forschungsarbeiten ist ein Konzentrator (eine Mehrkammerzelle) zur Aufarbeitung chromhaltiger Ätzlösungen entwickelt worden. Eine Besonderheit dieser Zelle ist die Kombination von Elektrolyse- und Dialysezellen. Der Konzentrator ist aufgrund seiner neuartigen Bauweise in der Lage, die Inhaltstoffe von zu behandelnden Lösungen so aufzukonzentrieren, dass diese dann problemlos dem Produktionsprozess wieder rückgeführt werden können. Dies kann diskontinuierlich oder kontinuierlich erfolgen.
Erstmalig vorgestellt wird diese Entwicklung der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Bergmann während der Hannover Messe auf dem Stand des BMBF (Halle 18, Stand Nr. E 10).

Im Fachbereich Design entstand im Rahmen einer Diplomarbeit eine "Interieurstudie eines kleinformatigen Zweitwagens, mit Fokus auf den Bedarf junger Familien".
Ziel dieser Arbeit war es, ein für junge Mütter oder kleine Familien sinnvoll nutzbares Fahrzeugkonzept zu entwickeln.
Autor Nico Schminke stellt mit seinem family utiliy vehicle (FUV) ein Modell für ein 5-sitziges Fahrzeug vor, dessen Innenraum völlig neu gestaltet worden ist. Kennzeichnend für das Fahrzeug ist im Wesentlichen die Mittelteilung in der Längsachse. Der so entstandene Mittelkanal reicht von der Vorderfront des Wagens bis zum hinteren Teil, wo sich die Antriebseinheit als Heckmittelmotor befindet. Ein auf dem Mittelkanal befindlicher verschieb- und klappbarer Sitz kann in den vorderen Bereich verlagert werden, um dort als Kindersitz Verwendung zu finden. Dadurch wird eine angenehme und familienfreundliche Fahrsituation geschaffen. Neben einer sicheren Unterbringung des Babys/Kleinkindes sowie einem problemlosen Transport des Kinderwagens besteht weiterhin die Möglichkeit der Mitnahme von Familien typischen Sportgeräten.
Das family utility vehicle wird auf dem Gemeinschaftsstand der Hochschulen und Forschungseinrichtungen Sachsen-Anhalts in Halle 18, 1.OG - Stand N 15 vorgestellt.

Petra Becker | idw

Weitere Berichte zu: Elektromembranverfahren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Innovative Infrarot-Wärme reduziert Energieverbrauch bei der Herstellung von Lebensmittelkartons
12.12.2018 | Heraeus Noblelight GmbH

nachricht Neue Konzepte für das Leben in der grünen Stadt
05.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Biofilme generieren ihre Nährstoffversorgung selbst

12.12.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Tanz mit dem Feind

12.12.2018 | Physik Astronomie

Künstliches Perlmutt nach Mass

12.12.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics