Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Drogentests werden schneller und genauer

09.04.2002


Was haben Drogenscreening und Krebstherapie gemeinsam? In beiden Fällen sind sehr genaue, schnelle und flexible Messverfahren erforderlich. Mit über 390.000 Euro im Förderkonzept "Mikrosystemtechnik 2000+" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert, haben jetzt zwei mittelständische Unternehmen eine Analysemethode entwickelt, die bei geringsten Probenmengen höchste Nachweisempfindlichkeit bzgl. der zu untersuchenden Wirkstoffe bietet. Am Mittwoch, 24. April, stellen sie im Rahmen der internationalen Fachmesse "Analytica" in München ihre Projektergebnisse vor.

Vor allem bei der Krebstherapie bei Kleinkindern stellt sich das Problem, dass jedes Kind sehr unterschiedlich auf die Medikamentendosierungen reagiert. Um Fehldosierungen auszuschließen, muss die Konzentration der Arzneimittel und der Abbauprodukte im Körper individuell sehr genau gemessen werden. Die bislang zur Verfügung stehenden Messmethoden weisen jedoch bezüglich Genauigkeit und Handhabbarkeit noch erhebliche Defizite auf, so dass es in der Therapie zu Überdosierungen mit entsprechenden gesundheitlichen Folgeschäden kommen kann.

Technologische Basis des neuen Verfahrens ist die Laserinduzierte Fluoreszenz (LIF). Hierfür standen bislang aber nur sehr teure und aufwendige Lasersysteme zur Verfügung, die keinen Einsatz in einem klinischen Routinegerät zulassen. Bei der Entwicklung eines leicht handhabbaren, zuverlässigen und kostengünstigen Gerätes zur Bestimmung kleinster Wirkstoffkonzentrationen in der klinischen Diagnostik nutzten die Projektpartner die Vorteile der Mikrosystemtechnik und entwickelten einen neuartigen miniaturisierten UV-Laser mit vier einstellbaren Wellenlängen. Zu den ersten Anwendungen wird neben der Krebstherapie auch die Blutuntersuchung auf Drogen gehören.

Das Projekt "Miniaturisiertes modulares LIF-System - MIMOLIS" wird am 24. April ab 11 Uhr auf der Messe München, ICM, Saal 12, von den Projektpartnern, J&M Analytische Mess- und Regeltechnik GmbH aus Aalen sowie CRYSTAL GmbH aus Berlin, präsentiert.

Nähere Informationen zum Verbundprojekt und zur Präsentation erteilt der Projektträger

VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Christine Weiß
Rheinstraße 10 B, 14513 Teltow
Telefon: 03328/435-184, Fax: 03328/435105, E-Mail: weiss@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw

Weitere Berichte zu: Drogentest Krebstherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer: What’s next?
16.07.2019 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht GFOS auf der Zukunft Personal Europe: Workforce Management weitergedacht
16.07.2019 | GFOS mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanopartikel mit neuartigen elektronischen Eigenschaften

Forscher der FAU haben Konzept zur Steuerung von Nanopartikeln entwickelt

Die optischen und elektronischen Eigenschaften von Aluminiumoxid-Nanopartikeln, die eigentlich elektronisch inert und optisch inaktiv sind, können gesteuert...

Im Focus: First-ever visualizations of electrical gating effects on electronic structure

Scientists have visualised the electronic structure in a microelectronic device for the first time, opening up opportunities for finely-tuned high performance electronic devices.

Physicists from the University of Warwick and the University of Washington have developed a technique to measure the energy and momentum of electrons in...

Im Focus: Neues Verfahren für den Kampf gegen Viren

Forschende der Fraunhofer-Gesellschaft in Sulzbach und Regensburg arbeiten im Projekt ViroSens gemeinsam mit Industriepartnern an einem neuartigen Analyseverfahren, um die Wirksamkeitsprüfung von Impfstoffen effizienter und kostengünstiger zu machen. Die Methode kombiniert elektrochemische Sensorik und Biotechnologie und ermöglicht erstmals eine komplett automatisierte Analyse des Infektionszustands von Testzellen.

Die Meisten sehen Impfungen als einen Segen der modernen Medizin, da sie vor gefährlichen Viruserkrankungen schützen. Doch bevor es ein Impfstoff in die...

Im Focus: Großes Potenzial: Aktoren und Sensoren mit 3D-Druck in komplexe Bauteile integrieren

Der additiven Fertigung wird eine große Zukunft vorhergesagt. So lassen sich mit Hilfe des 3D-Drucks beispielsweise die Anzahl der Komponenten komplexer, individualisierter Baugruppen stark reduzieren und viele Funktionen direkt in ein Bauteil integrieren. Das vereinfacht den Herstellungsprozess und verringert den notwendigen Bauraum. Um diese Vorteile auch für mechatronische Systeme zu nutzen, forschen Wissenschaftler im Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in mehreren Projekten an der additiven Fertigung von integrierten Aktoren und Sensoren. Diese können in Leichtbaustrukturen störende oder schädigende Vibrationen mindern sowie Strukturen überwachen.

Aufgrund der Ergebnisse ihrer Forschungsprojekte sehen die Wissenschaftler des Fraunhofer LBF großes Potenzial für die additive Fertigung mechatronischer...

Im Focus: Megakaryozyten als „Türsteher“ und Regulatoren der Zellmigration im Knochenmark

In einer neuen Studie zeigen Wissenschaftler der Universität Würzburg und des Universitätsklinikums Würzburg, dass Megakaryozyten als eine Art „Türsteher“ auftreten und so die Eigenschaften von Knochenmarksnischen und die Dynamik der Zellmigration verändern. Die Studie wurde im Juli im Journal „Haematologica“ veröffentlicht.

Die Hämatopoese ist der Prozess der Bildung von Blutzellen, der überwiegend im Knochenmark auftritt. Das Knochenmark produziert alle Arten von Blutkörperchen:...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Testzone für die KI-gestützte Produktion

18.07.2019 | Veranstaltungen

„World Brain Day“ zum Thema Migräne: individualisierte Therapie statt Schmerzmittelübergebrauch

18.07.2019 | Veranstaltungen

Kosmos-Konferenz: Navigating the Sustainability Transformation in the 21st Century

17.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ein gestörter Geruchssinn hindert Tabakschwärmer an der Futtersuche, nicht aber an der Eiablage

19.07.2019 | Biowissenschaften Chemie

Testzone für die KI-gestützte Produktion

18.07.2019 | Veranstaltungsnachrichten

„World Brain Day“ zum Thema Migräne: individualisierte Therapie statt Schmerzmittelübergebrauch

18.07.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics