Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnelle 3-D-Geometrieprüfung an außenverzahnten Bauteilen

27.03.2002


Bild 1: Verschleißspuren auf einem Fräserzahn


Bild 2: Digitalisierte Zahngeometrie


Fraunhofer-Vision präsentiert auf der Control 2002 ein System zur schnellen 3-D-Geometrieprüfung an außenverzahnten Bauteilen.

In vielen Produktionsprozessen ist für die Qualitätssicherung die effiziente Bestimmung relevanter 3-D-Kenngrößen unbedingt erforderlich. Ein Beispiel hierfür sind Zahnhöhe, Dachradius oder Dachwinkel bei außenverzahnten Werkstücken. Weder durch taktile Antastung noch durch eine Koordinatenbestimmung mittels optischer Abstandssensoren oder durch eine 2-D-Bildkonturanalyse konnten verzahnte Bauteile bislang wirtschaftlich geprüft werden. Zwar konnten die Werkstücke mit hoher Genauigkeit vermessen werden, allerdings nur mit erheblichem Zeitaufwand. So nimmt eine manuell tastende Vermessung für ein Werkstück mit z. B. 33 Zähnen 120 Minuten in Anspruch.

Am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) wurde nun ein System entwickelt, mit dem durch die Nutzung eines optischen 3-D-Feldmessverfahrens auf der Basis strukturierten Lichts die Prüfzeit auf 15 Minuten gesenkt werden kann - einschließlich Kenngrößenbestimmung beträgt die Messzeit weniger als zehn Sekunden pro Messfeld. Das System arbeitet in einem Messvolumen von ca. 10 x 7 x 5 mm³ mit einer Genauigkeit von besser als 0,03 mm. Der gesamte Messvorgang erfolgt in einer Aufspannung und läuft, wie auch die Steuerung von Sensorpositionierung und Werkstückdrehung, vollautomatisch ab. Die Notwenigkeit der Teilevorbehandlung (z. B. durch Kontrastmittel) wurde durch die Verwendung neuer Musterstrukturen und Analysestrategien vermindert. Auch die Prüfung von unterschiedlichen Teilegrößen am selben Prüfplatz wird durch wechselbare Werkstückaufnahmen sowie austauschbare Messprofile möglich.

Das System wird vor allem in der Qualitätssicherung eingesetzt, z. B. zur Messung von Verschleißspuren auf einem Fräserzahn oder zur seriennahen Prüfung geschmiedeter PKW-Getriebeteile. Neben der Verzahnung lassen sich dabei ohne Mehraufwand, d. h. mit derselben Sensorik und ohne Umspannen, auch zusätzliche Qualitätskriterien wie Schlag- und Rundlauftoleranzen des Bauteils prüfen.

Regina Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Qualitätssicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Innovative Infrarot-Wärme reduziert Energieverbrauch bei der Herstellung von Lebensmittelkartons
12.12.2018 | Heraeus Noblelight GmbH

nachricht Neue Konzepte für das Leben in der grünen Stadt
05.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics