Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lösungen für maschinelles Sehen auf der Control 2002

25.03.2002


Die Fraunhofer-Allianz Vision stellt auf der Control 2002 in Sinsheim eine Auswahl ihrer neuesten Bildverarbeitungssysteme für die Qualitätssicherung vor.

Exponate im Bereich "Industrielle Prüfung":

Referenzierung der Spindellage an Parallelkinematischen
Werkzeugmaschinen

Das System bestimmt berührungslos und mit relativ geringem Aufwand die räumliche Lage und die Position der Spindeln. Es dient zusätzlich zur Überwachung des Arbeitsraums und visualisiert den Bearbeitungsprozess.

Hochgeschwindigkeits-Thermographieprüfung "Thermonator"

Das Bildverarbeitungssystem detektiert "unsichtbare", unterhalb der Oberfläche liegende Fehler wie z. B. Risse, Blasen, Einschlüsse, Delaminationen oder Korrosionsschäden in Werkstücken aus Metall, Kunststoff, Holz oder unter Lack.

Automatische Druckbildprüfung

System zur automatischen Inspektion von Aufdrucken auf Verpackungen, das zwischen festen Zeichen (z. B. Firmenlogo) und variablen Zeichen (z. B. Herstellungsdatum) unterscheiden kann. Zusätzlich findet eine Prüfung der unbedruckten Flächen auf Fehler oder Verunreinigungen statt.

Erfassung und Bewertung von Fremdpartikeln in weißem Pulver "PowVis"

PowVis ist für den Einsatz in der Wareneingangskontrolle geeignet und dient hier zur Beurteilung der Reinheit von Stichproben. Der Durchsatz liegt bei 5 kg/h bei einer Auflösung von 50 Mikrometern für die Fremdpartikel.

Software zur 3-D-Analyse von strukturierten Materialien

Die Porosität der Werkstoffe ist in vielen technischen Anwendungen ein wesentliches Element zur Vermittlung anwendungsrelevanter Eigenschaften. Die vorgestellte Software bietet nun den Firmen Unterstützung bei der Auswahl der Parameter für die Herstellung poröser Werkstoffe.

System zur Inspektion texturierter Oberflächen

Das System erkennt und bewertet Defekte in strukturierten Oberflächen aus Papier, Textil, Vlies, Holz usw.

Inspektion von Bohrungen und Rohren "PanCam"

PanCam prüft Fehler in Innenräumen. Es kann bei Werkstücken mit Bohrungen, wie z. B. Brems- oder Kupplungszylindern, oder bei Rohren angewendet werden.

Expoante im Bereich "Optische 3-D-Vermessung"

System zur schnellen berührungslosen 3-D-Geometrievermessung und Digitalisierung von außenverzahnten Bauteilen

Gegenüber herkömmlichen Messmethoden zeichnet sich das System durch den vollkommen automatischen Messablauf in einer Aufspannung sowie eine erhebliche Verkürzung der Messzeit aus. Die zu messenden Teile müssen nicht vorbehandelt werden, zudem können verschiedene Teilegrößen am selben Prüfplatz gemessen werden. Beispiele für mögliche Anwendungen sind die Vermessung von Fräserzähnen oder die seriennahe Prüfung der Verzahnung geschmiedeter PKW-Getriebeteile. Neben der Verzahnung lassen sich hierbei ohne Mehraufwand, d. h. mit derselben Sensorik und ohne Umspannen, auch zusätzliche Qualitätskriterien wie Schlag- und Rundlauftoleranzen des Bauteils prüfen.

Mobiler 3-D-Scanner "kolibri mobil"

Durch die variable Mehrspiegel- und Mehrkamera-Anordnung besitzt dieser neue 3D-Scanner eine hohe Flexibilität. Er ist besonders für die Vermessung hochkomplexer Objekte zur Stichmaßabnahme und für den CAD-Vergleich in der 3-D-Qualitätssicherung geeignet.

System zur Vermessung von Mikrostrukturen "MicroScan"

MicroScan verwendet einen Digital-Mirror-Device (DMDTM)-Chip mit einer Matrix von 800.000 Mikrospiegeln, die individuell um plus oder minus 10 Grad verkippt werden können. MicroScan bietet damit viele Vorteile: es lässt sich flexibel an Messaufgaben anpassen, es besitzt eine große laterale Schrittweite, eine sehr gute Auflösung und eine hohe Messgeschwindigkeit. Durch den Einsatz des DMD-Chips ist es zudem sehr kostengünstig.

Exponate im Bereich "Qualitätsmanagement"

Qualitätsmanagement in der technischen Dokumentation

Schwerpunkte sind Aufbau, Struktur, modulare Erstellung und Corporate Design von Betriebsanleitungen im Werkzeugmaschinenbau.

Kooperationspartnerauswahl "PartnerPro"

Anhand des DV-Demonstrators "PartnerPro" wird die Auswahl eines geeigneten Kooperationspartners aus mehreren potenziellen Partnerunternehmen demonstriert.

Die Institute der Fraunhofer-Allianz Vision besitzen langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Hard- und Software für automatisierte Bildsysteme und setzen innovative Technologien in schlüsselfertige Anwendungen und Geräte um. Die zentrale Geschäftsstelle in Erlangen steht als erste Anlaufstelle für Anfragen zur Verfügung.

Regina Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Verzahnung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics