Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lösungen für maschinelles Sehen auf der Control 2002

25.03.2002


Die Fraunhofer-Allianz Vision stellt auf der Control 2002 in Sinsheim eine Auswahl ihrer neuesten Bildverarbeitungssysteme für die Qualitätssicherung vor.

Exponate im Bereich "Industrielle Prüfung":

Referenzierung der Spindellage an Parallelkinematischen
Werkzeugmaschinen

Das System bestimmt berührungslos und mit relativ geringem Aufwand die räumliche Lage und die Position der Spindeln. Es dient zusätzlich zur Überwachung des Arbeitsraums und visualisiert den Bearbeitungsprozess.

Hochgeschwindigkeits-Thermographieprüfung "Thermonator"

Das Bildverarbeitungssystem detektiert "unsichtbare", unterhalb der Oberfläche liegende Fehler wie z. B. Risse, Blasen, Einschlüsse, Delaminationen oder Korrosionsschäden in Werkstücken aus Metall, Kunststoff, Holz oder unter Lack.

Automatische Druckbildprüfung

System zur automatischen Inspektion von Aufdrucken auf Verpackungen, das zwischen festen Zeichen (z. B. Firmenlogo) und variablen Zeichen (z. B. Herstellungsdatum) unterscheiden kann. Zusätzlich findet eine Prüfung der unbedruckten Flächen auf Fehler oder Verunreinigungen statt.

Erfassung und Bewertung von Fremdpartikeln in weißem Pulver "PowVis"

PowVis ist für den Einsatz in der Wareneingangskontrolle geeignet und dient hier zur Beurteilung der Reinheit von Stichproben. Der Durchsatz liegt bei 5 kg/h bei einer Auflösung von 50 Mikrometern für die Fremdpartikel.

Software zur 3-D-Analyse von strukturierten Materialien

Die Porosität der Werkstoffe ist in vielen technischen Anwendungen ein wesentliches Element zur Vermittlung anwendungsrelevanter Eigenschaften. Die vorgestellte Software bietet nun den Firmen Unterstützung bei der Auswahl der Parameter für die Herstellung poröser Werkstoffe.

System zur Inspektion texturierter Oberflächen

Das System erkennt und bewertet Defekte in strukturierten Oberflächen aus Papier, Textil, Vlies, Holz usw.

Inspektion von Bohrungen und Rohren "PanCam"

PanCam prüft Fehler in Innenräumen. Es kann bei Werkstücken mit Bohrungen, wie z. B. Brems- oder Kupplungszylindern, oder bei Rohren angewendet werden.

Expoante im Bereich "Optische 3-D-Vermessung"

System zur schnellen berührungslosen 3-D-Geometrievermessung und Digitalisierung von außenverzahnten Bauteilen

Gegenüber herkömmlichen Messmethoden zeichnet sich das System durch den vollkommen automatischen Messablauf in einer Aufspannung sowie eine erhebliche Verkürzung der Messzeit aus. Die zu messenden Teile müssen nicht vorbehandelt werden, zudem können verschiedene Teilegrößen am selben Prüfplatz gemessen werden. Beispiele für mögliche Anwendungen sind die Vermessung von Fräserzähnen oder die seriennahe Prüfung der Verzahnung geschmiedeter PKW-Getriebeteile. Neben der Verzahnung lassen sich hierbei ohne Mehraufwand, d. h. mit derselben Sensorik und ohne Umspannen, auch zusätzliche Qualitätskriterien wie Schlag- und Rundlauftoleranzen des Bauteils prüfen.

Mobiler 3-D-Scanner "kolibri mobil"

Durch die variable Mehrspiegel- und Mehrkamera-Anordnung besitzt dieser neue 3D-Scanner eine hohe Flexibilität. Er ist besonders für die Vermessung hochkomplexer Objekte zur Stichmaßabnahme und für den CAD-Vergleich in der 3-D-Qualitätssicherung geeignet.

System zur Vermessung von Mikrostrukturen "MicroScan"

MicroScan verwendet einen Digital-Mirror-Device (DMDTM)-Chip mit einer Matrix von 800.000 Mikrospiegeln, die individuell um plus oder minus 10 Grad verkippt werden können. MicroScan bietet damit viele Vorteile: es lässt sich flexibel an Messaufgaben anpassen, es besitzt eine große laterale Schrittweite, eine sehr gute Auflösung und eine hohe Messgeschwindigkeit. Durch den Einsatz des DMD-Chips ist es zudem sehr kostengünstig.

Exponate im Bereich "Qualitätsmanagement"

Qualitätsmanagement in der technischen Dokumentation

Schwerpunkte sind Aufbau, Struktur, modulare Erstellung und Corporate Design von Betriebsanleitungen im Werkzeugmaschinenbau.

Kooperationspartnerauswahl "PartnerPro"

Anhand des DV-Demonstrators "PartnerPro" wird die Auswahl eines geeigneten Kooperationspartners aus mehreren potenziellen Partnerunternehmen demonstriert.

Die Institute der Fraunhofer-Allianz Vision besitzen langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Hard- und Software für automatisierte Bildsysteme und setzen innovative Technologien in schlüsselfertige Anwendungen und Geräte um. Die zentrale Geschäftsstelle in Erlangen steht als erste Anlaufstelle für Anfragen zur Verfügung.

Regina Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Verzahnung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

Supraleitende Hochfrequenzkavitäten können Elektronenpakete in modernen Synchrotronquellen und Freien Elektronenlasern mit extrem hoher Energie ausstatten. Zurzeit bestehen sie aus reinem Niob. Eine internationale Kooperation hat nun untersucht, welche Vorteile eine Beschichtung mit Niob-Zinn im Vergleich zu reinem Niob bietet.

Zurzeit ist Niob das Material der Wahl, um supraleitende Hochfrequenzkavitäten zu bauen. So werden sie für Projekte wie bERLinPro und BESSY-VSR eingesetzt,...

Im Focus: Künstliche Intelligenz löst Rätsel der Physik der Kondensierten Materie: Was ist die perfekte Quantentheorie?

Für einige Phänomene der Quanten-Vielteilchenphysik gibt es mehrere Theorien. Doch welche Theorie beschreibt ein quantenphysikalisches Phänomen am besten? Ein Team von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und der amerikanischen Harvard University nutzt nun erfolgreich künstliche neuronale Netzwerke für die Bildanalyse von Quantensystemen.

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu...

Im Focus: Artificial neural network resolves puzzles from condensed matter physics: Which is the perfect quantum theory?

For some phenomena in quantum many-body physics several competing theories exist. But which of them describes a quantum phenomenon best? A team of researchers from the Technical University of Munich (TUM) and Harvard University in the United States has now successfully deployed artificial neural networks for image analysis of quantum systems.

Is that a dog or a cat? Such a classification is a prime example of machine learning: artificial neural networks can be trained to analyze images by looking...

Im Focus: Was die Kraftwerke der Zelle in Form hält

Ein Team aus Deutschland und der Schweiz um Professor Oliver Daumke vom MDC hat untersucht, wie ein Protein der Dynamin-Familie die innere Membran der Mitochondrien verformt. Die Ergebnisse, die auch Einblicke in erbliche Erkrankungen des Sehnervs liefern, sind im Journal „Nature“ veröffentlicht.

Mitochondrien sind die Kraftwerke unserer Zellen. Hier wird Energie in Form chemischer Verbindungen wie ATP gewonnen. Um dieser Aufgabe optimal nachgehen zu...

Im Focus: Knobeln auf dem Quanten-Schachbrett

Physiker der Universität Innsbruck schlagen ein neues Modell vor, mit dem die Überlegenheit von Quantencomputern gegenüber klassischen Supercomputern bei der Lösung von Optimierungsaufgaben gezeigt werden könnte. Sie demonstrieren in einer aktuellen Arbeit, dass schon wenige Quantenteilchen genügen würden, um das mathematisch schwierige Damenproblem im Schach auch für größere Schachbretter zu lösen.

Das Damenproblem ist eine schachmathematische Aufgabe, die schon den großen Mathematiker Carl Friedrich Gauß beschäftigt hat, für die er aber erstaunlicher...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungen

Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?

12.07.2019 | Veranstaltungen

Schwarze Löcher und unser Navi im Kopf: Wissenschaftsshow im Telekom Dome in Bonn

11.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

15.07.2019 | Physik Astronomie

Verfahren zum Patent angemeldet: Katalysator-Herstellung in einem Schritt

15.07.2019 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics