Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die «Route des Lasers» - ein erfolgreiches Kompetenznetz im Südwesten Frankreichs

08.06.2007
Zwischen Bordeaux und Arcachon, gedeihen nicht nur Tourismus und guter Wein: Über 600 Spezialisten arbeiten hier in der Laserforschung und in der Photonik

Die « Route des Lasers » ist eines von den 66 Kompetenznetzen (Cluster), die von den französischen Behörden lizenziert und unterstützt werden. Diese Kennzeichnung ermöglicht den lokalen Akteuren aus Optik- und Laserforschung, zusätzliche öffentliche Mittel für ihre industriellen F&E-Projekte beim Staat und den lokalen Behörden zu beantragen. Erste Erfahrungen zeigen deutlich, dass diese Projekte Wachstum fördernd sind und Arbeitsplätze schaffen helfen.

Akteure der Branche – Unternehmen, Universitäten und lokale Behörden - haben den Verband ALPhA gegründet (kurz für: Angewandte Lasertechnik und Photonik in Aquitanien). Er ist die zentrale Instanz, der den Cluster steuert und die Koordination der Projekte verantwortet. Das Kompetenznetz hat drei Ziele: die Top-Adresse in der Forschung und Innovation im Bereich der Hochleistungslaser zu werden, die technologischen Kompetenzen als Antreiber der industriellen Entwicklung zu nutzen und schließlich die industrielle Entwicklung zu fördern und zu stärken. Im Fokus stehen hierbei drei Themen: Lasersysteme und deren Anwendungen, innovative Physik und Metrologie sowie optische Bildherstellung.

Industrieller Nährboden für Unternehmen

... mehr zu:
»Bordeaux »Kompetenznetz »Laser

Mit dem 2010 in der Nähe von Bordeaux fertiggestellten Megajoule-Laser wird die Region Aquitanien über eine wissenschaftliche Forschungseinrichtung von internationalem Rang verfügen. Die einzige vergleichbare Anlage weltweit steht in Kalifornien (National Ignition Facility).

Um den Bau einer solchen Einrichtung zu begleiten und zu optimieren, um die industrielle Entwicklung und die Ansiedlung von Unternehmen zu begünstigen und schließlich, um die Transfers zwischen wissenschaftlichen und technologischen Kompetenzen zu entwickeln, haben der Staat, die lokalen Behörden, die Universitäten und die französische Atomenergiekommission CEA die „Route des Lasers“® gegründet.

Standorte in unmittelbarer Nähe der Megajoule-Laseranlage, die mit ihr thematisch in enger Verbindung stehen, wie LASERIS1 und 2 oder die „City of Photonics“ auf dem Campus und die Labore der Universitäten werden gerade entwickelt. Sie werden verwaltet von einer gemischtwirtschaftlichen Struktur: Die SEML Route des Lasers.

Im Bereich F&E, verstärkt durch CEA-Forscher, verfügt das Cluster um Bordeaux mit fast 600 Forschern über eines der dichtesten Netze von Spezialisten in Europa überhaupt. Auf der industriellen Ebene sind die Märkte, die an den Megajoule-Laser gebunden sind, sehr attraktiv für große, klangvolle Namen aus der Industrie wie Sagem oder Cilas und für Zulieferer. In diesem Umfeld gedeihen auch viele Start-ups, die nicht von der Entwicklung des Megajoule-Lasers abhängen. Einige sind inzwischen schon Marktführer in ihrem Bereich.

Messeauftritt Laser 2007

Unter den Partnern der „Route des Lasers“ werden Behörden, ALPhA, das Technologietransferzentrum ALPhANOV, die Laboratorien des CEA CESTA und die Unternehmen Amplitude Systèmes, Cilas, Eolite, Kwele, Lovalite, NovaLase, Quantel, Spectrinov, die SEM Route des Laser (die Gewerbegebiete verwaltet), die Bordeaux Region Agency und die IHK von Bordeaux in München für Laser 2007, World of Photonics auf dem Stand B1-475 anwesend sein und für eventuelle Fragen des Messepublikums ein offenes Ohr haben.

Kontakt:
B.R.A – Wirtschaftsentwicklungs-Agentur Bordeaux-Gironde
Marie-Laure DUFAU
Tel.: +33 (0)5 57 14 06 37
Fax : +33 (0)5 57 14 06 30
E-Mail: mldufau@bra-bordeaux.org

Pressekontakt:
FIZIT - Französisches Informationszentrum für Industrie und Technik
- Das deutsche Pressebüro von UBIFRANCE -
Martin Winder, Leiter des Pressebüros
c/o Französische Botschaft
Königsallee 53-55
40212 Düsseldorf
Tel.: +49 211 30041-360
Fax: +49 211 30041-116
E-Mail: m.winder@fizit.de

Martin Winder | FIZIT
Weitere Informationen:
http://www.bordeauxregion.com
http://www.fizit.de

Weitere Berichte zu: Bordeaux Kompetenznetz Laser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung für Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der...

Im Focus: Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

Bei der Entwicklung innovativer Superrechner-Architekturen ist Europa dabei, die Führung zu übernehmen. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der neue Höchstleistungsrechner, der in diesen Tagen am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an den Start geht. JUWELS ist ein Meilenstein hin zu einer neuen Generation von hochflexiblen modularen Supercomputern, die auf ein erweitertes Aufgabenspektrum abzielen – von Big-Data-Anwendungen bis hin zu rechenaufwändigen Simulationen. Allein mit seinem ersten Modul qualifizierte er sich als Nummer 1 der deutschen Rechner für die TOP500-Liste der schnellsten Computer der Welt, die heute erschienen ist.

Das System wird im Rahmen des von Bund und Sitzländern getragenen Gauß Centre for Supercomputing finanziert und eingesetzt.

Im Focus: Superconducting vortices quantize ordinary metal

Russian researchers together with their French colleagues discovered that a genuine feature of superconductors -- quantum Abrikosov vortices of supercurrent -- can also exist in an ordinary nonsuperconducting metal put into contact with a superconductor. The observation of these vortices provides direct evidence of induced quantum coherence. The pioneering experimental observation was supported by a first-ever numerical model that describes the induced vortices in finer detail.

These fundamental results, published in the journal Nature Communications, enable a better understanding and description of the processes occurring at the...

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

25.06.2018 | Physik Astronomie

Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

25.06.2018 | Informationstechnologie

Leuchtfeuer in der Produktion

25.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics