Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universelle Telelearningplattform "System2Teach"

07.03.2002


Exponat der Fachhochschule Fulda auf der CeBIT 2002

Mit einem Exponat zum Online-Studium ist die Fachhochschule Fulda auf dem Gemeinschaftstand hessischer Hochschulen bei der diesjährigen CeBIT in Hannover vertreten (Halle 11, Stand F 14).

Im Rahmen der BMBF-Initiative (Bundesministerium für Bildung und Forschung) "Neue Medien in der Bildung" erarbeitet das Konsortium "Multimedialer Kooperationsverbund - Hochschulen für Gesundheit" ein Projekt zur hochschulübergreifenden Nutzung neuer Medien in den Gesundheitswissenschaften. Ziel ist die Entwicklung von Online-Studiengängen und Weiterbildungsmodulen. Neben den Inhalten gehört auch die Entwicklung von Werkzeugen und einer Plattform zu den Aufgaben des Kooperationsverbundes.

Für dieses Projekt entwickelten Studenten des Fachbereichs Angewandte Informatik unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Schroeter, Prof. Dr. Helmut Dohmann und Diplomingenieur Hubert Bodesheim die Telelearningplattform "System2Teach". Es ist eine webbasierte und modulare Plattform, die neben den üblichen Funktionen, wie sie auch in herkömmlichen Systemen zu finden sind, insbesondere "prozessorientierte" Funktionen realisiert. Dazu gehören eine elektronische Abbildung des "studentischen Workflows" und Funktionen wie Offline-Studium (Download oder Ausdruck eines Kurses). Zusätzliche Instrumente zur Teamarbeit unterstützen studentisches Arbeiten.

Kern von "System2Teach" ist ein Redaktionssystem, das es ermöglicht, die Strukturen von Lerneinheiten (Studiengänge, Kurse etc. und deren Zusammenhänge) zu beschreiben und das die Erstellung von Kursmaterialien unterstützt. Dabei erstellt der Autor ein Dokument (Datei) und legt es auf dem Ser-ver ab. Über Metadaten wird das Dokument beschrieben, in die Struktur der Lerneinheit eingebunden und für die Anzeige am Browser aufbereitet. Ein Bibliothekstool ergänzt die Lernumgebung. Hier können sowohl Autoren als auch Studenten individuell diverses Lehrmaterial (Texte, Bilder, Videos etc.) ablegen, strukturieren und verwalten.

Über das Lernsystem greifen Studierende auf die Inhalte zu. Im Funktionsbereich Personal Office werden individuelle Daten der Studierenden vorgehalten, wie Notenübersichten, bearbeitete Kurse, Übungen etc., Bookmarks und an-deres mehr. Die Kommunikationsfunktion stellt Mechanismen für die synchrone und asynchrone Kommunikation zwischen Studierenden allgemein und zwischen Mitgliedern einer Lern- bzw. Arbeitsgruppe bereit. Der Übungs- und Klausurbereich dient der Überprüfung des Lernfortschrittes. Über die Administrationsfunktionen wird das System verwaltet.

Zusätzlich wird "System2Teach" über Knowledge- Management-Komponenten verfügen, die die Gruppenarbeit und den Wissensaustausch zwischen den individuell Lernenden untereinander und zu den Lehrenden unterstützen. Hierzu sind wissensgesteuerte Kommunikationskomponenten, die über Benutzerprofile gesteuert werden, implementiert. Damit kann eine wissensorientierte Kommunikation zwischen den verschiedenen Lernenden untereinander organisiert werden.

Ralf Thaetner | idw

Weitere Berichte zu: Telelearningplattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Diode für Magnetfelder

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

Elektrische Dioden sind wichtige elektronische Bauteile, die elektrischen Strom in eine Richtung leiten, die Stromleitung in der anderen Richtung aber...

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Blick auf molekulare Prozesse

21.11.2018 | Physik Astronomie

Wechsel zu Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus halbiert die Trocknungszeit für Siebdruck auf T-Shirts

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wie aus Staub Planeten entstehen

21.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics