Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"HomeTech" futuristische Design-Studien

01.03.2002


BodyBox vereint die wesentlichen Funktionen der Wäschepflege: Sammeln, Sortieren, Waschen, Pflegen, Trocknen und sogar Dampfbügeln oder Trockenreinigen. Die zweite, ebenso wichtige Funktion von »BodyBox« umfasst die Körperpflege, die ein Becken mit angeschlossener Dusch-/Dampfbadkabine übernimmt.


Cleanscape: Das Konzept von »Cleanscape« basiert auf der Vorstellung, dass Waschen auch eine soziale Funktion erfüllt: Früher versammelten sich die Dorfbewohner an den gemeinsamen Waschtagen am Flussufer oder am Brunnen. Diese Form des Wasch-Rituals greift das »Cleanscape«-Projekt auf.


Unter dem Titel »Project F« haben die Designer von Whirlpool Europe zusammen mit drei international renommierten Designbüros fünf revolutionäre Prototypen zur Reinigung und Pflege von Textilien erarbeitet. Auf der neuen Hausgerätemesse HomeTech, die noch bis 3. März 2002 in Berlin stattfindet, können die Prototypen auf dem Whirlpool Stand in Halle 6.2 besichtigt werden. Sie können uns unter www.prco.de/hometech auch virtuell auf der Messe besuchen. In unserem Online-Pressezentrum finden Sie weitere Informationen sowie Bildmaterial zum kompletten Ausstellungsprogramm.

Die Designer von »Project F« bereiten mit revolutionären Prototypen neue Wege für die Textilpflege der Zukunft. Bei der Entwicklung der futuristischen Objekte legten die Kreativen genauso viel Wert auf ein hervorragendes Waschergebnis wie auf die sanfte Behandlung der Textilien, ökologisch sinnvolle Technologien und ein ästhetisches Erscheinungsbild. Und weil sich die Design-Teams nicht nur an neuen Formen und Technologien orientierten, sondern auch an den individuellen Bedürfnissen der Konsumenten, fließen Design und Technologie von "Project F" in künftige Gerätegenerationen von Whirlpool und Bauknecht mit ein. So gibt "Project F" jetzt schon einen Vorgeschmack auf die Waschmaschine von morgen.

»Pulse«

In den letzten 50 Jahren arbeitete die Waschmaschine mit Zentrifugalkräften - nach außen gerichtet. Pulse dagegen setzt nach innen gerichtete Zentripetalkräfte ein, die für die Handwäsche charakteristisch sind. Durch eine externe Vakuumkammer wird Luft ins Innere des Gerätes gepumpt, wodurch die rhythmischen Bewegungen von Wasser und Luft gesteuert werden. »Pulse« ist eine Waschmaschine, die durch sanfte Bearbeitung des Stoffes und leichtes Wringen der Textilien die Möglichkeit bietet, die Kleidung ebenso sorgfältig und sanft zu pflegen wie bei der Handwäsche.

»Body Box«

»Body Box« ist ein frei stehendes, mit moderner Technik ausgestattetes Möbelstück. Das Objekt vereint die wesentlichen Elemente der Wäschepflege mit der ebenso wichtigen Funktion Körperpflege, die ein Becken mit angeschlossener Dusch-/Dampfbadkabine übernimmt. Beide Module sind von jeder Seite zugänglich. Auf der Wäschepflegeseite sind Behälter zum Sammeln der Schmutzwäsche angebracht, auf der Körperpflegeseite befindet sich ein teilweise beheizbarer Schrank für Handtücher und Kleidungsstücke. Die »Body Box« lässt sich in jedem Raum, der an Strom und Abwasser angeschlossen ist, in Minutenschnelle installieren.

»BioLogic«

Das Konzept »BioLogic« orientiert sich an langsamen aber stetigen chemischen Prozessen der Natur - wie beispielsweise der Photosynthese - bei denen sich die Elemente stets selbst regenerieren: Bei dem Objekt »BioLogic« erneuern Pflanzen das Wasser, das für den Waschvorgang benötigt wird und verwenden gleichzeitig einen Teil der Nebenprodukte des Waschvorgangs - wie Phosphor und Stickstoff - als Nährstoffe. Mit »BioLogic« wird das Waschen Teil eines fortlaufenden organischen Prozesses, der überall im Haus stattfinden kann.

»Cleanscape«

»Cleanscape« basiert auf der Vorstellung, dass Waschen auch eine soziale Funktion erfüllt: Früher versammelten sich die Dorfbewohner an den gemeinsamen Waschtagen am Flussufer. Dieses Ritual greift das Projekt auf. Der »Cleanscape«-Kunde sammelt die Schmutzwäsche zu Hause in einem Behälter. Am Waschtag bringt er den Behälter ins »Cleanscape«-Zentrum, wo die Textilien in großen Kübeln gereinigt werden, die an traditionelle Waschmaschinen erinnern. »Cleanscape« reduziert den Waschakt auf das Wesentliche und rückt stattdessen die soziale Erfahrung gemeinsamen Waschens wieder in den Vordergrund.

Simone Diebold | ots

Weitere Berichte zu: Whirlpool

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht IT-Sicherheit „Made in Germany“ für Edge- und Cloud-Infrastrukturen
16.09.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Der Clou: Metallischer Einleger verhakt sich im faserverstärkten Kunststoff
16.09.2019 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Womit werden wir morgen kühlen?

Wissenschaftler bewerten das Potenzial von Werkstoffen für die magnetische Kühlung

Für das Jahr 2060 erwarten Zukunftsforscher einen Paradigmenwechsel beim globalen Energiekonsum: Erstmals wird die Menschheit mehr Energie zum Kühlen aufwenden...

Im Focus: Tomorrow´s coolants of choice

Scientists assess the potential of magnetic-cooling materials

Later during this century, around 2060, a paradigm shift in global energy consumption is expected: we will spend more energy for cooling than for heating....

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Im Focus: Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die TU Wien ist an beiden beteiligt.

Wenn man die exakteste Uhr der Welt bauen möchte, braucht man einen Taktgeber, der sehr oft und extrem präzise tickt. In einer Atomuhr nutzt man dafür die...

Im Focus: Milestones on the Way to the Nuclear Clock

Two research teams have succeeded simultaneously in measuring the long-sought Thorium nuclear transition, which enables extremely precise nuclear clocks. TU Wien (Vienna) is part of both teams.

If you want to build the most accurate clock in the world, you need something that "ticks" very fast and extremely precise. In an atomic clock, electrons are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungen

„Highlights der Physik“ eröffnet

16.09.2019 | Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Probenhalter für die Proteinkristallographie

16.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Warum die Erdatmosphäre viel Sauerstoff enthält

16.09.2019 | Geowissenschaften

Wissenschaftler erforschen Produktentstehungsprozesse in neuem Innovationslabor

16.09.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics