Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Informationslogistik für eine moderne Verwaltung

26.02.2002


CeBIT: Fraunhofer ISST präsentiert Lösungen für eGovernment



Man denke sich eine serviceorientierte Verwaltung, die Dienstleistungen über so einfache wie moderne Zugangswege anbietet und die direkt und an jedem Ort in der Lage ist, Auskünfte beispielsweise über Zuständigkeiten, Neuerungen oder Rechtsgrundlagen zu geben. Informationslogistik ist die Lösung des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST, mit der sich diese Vision umsetzen lässt. Seine neusten Anwendungen für die optimale Informationsversorgung einer zukunftsorientierten Verwaltung präsentiert das Institut auf dem Stand des Wirtschaftsministeriums Nordrhein-Westfalen (Halle 4, Stand C38).

... mehr zu:
»Informationslogistik


Informationslogistische Dienste gelten als die Schlüsseltechnologie für das "intelligent Internet 3": Zielgerichtet beliefern sie eine Person über jedes internetfähige Endgerät zum gewünschten Zeitpunkt mit den gewünschten Informationen. Damit verbessern sie nicht nur die persönliche und qualitative Informationsversorgung des Einzelnen entscheidend, sondern verhindern auch eine Überflutung mit überflüssigen und unsinnigen Informationen. Wer mit informationslogistischen Anwendungen arbeitet, wird daher stets auf die wirklich relevanten und wichtigen Informationen zurückgreifen können. Das Ergebnis ist ein effizienter Arbeitsfluss, der weder durch unnötige Verzögerungen in der Informationsbeschaffung, noch durch eventuell anfallende Nacharbeiten unterbrochen wird. Diese qualitativ verbesserte Informationsversorgung ist ein wichtiger Baustein für eine moderne Verwaltung, die mit Hilfe der Informationslogistik Bürgern und Wirtschaft jederzeit hochwertige Dienstleistungen anbieten kann.

Das Fraunhofer ISST begleitet schon seit vielen Jahren Verwaltungen in ihren Innovationsprojekten und hat auf Basis seiner Projekterfahrungen Strategien für die Durchführung von Modernisierungsprojekten entwickelt. Den Besuchern der CeBIT stellen die Experten zwei ihrer aktuellen Projekte vor. Wie die bedarfsgerechte Informationsversorgung der Verwaltungsmitarbeiter in der Praxis funktionieren kann, demonstrieren sie am Beispiel eines Arbeitsplatzes zum Förderprojektmanagement. Der Bearbeiter greift dabei ausschließlich auf internetfähige Dienste zurück und kann von einem Portal aus alle für ihn wichtigen Informationsquellen erreichen. Wie Bürger und Wirtschaft von einer serviceorientierten Verwaltung profitieren können, zeigen sie am Beispiel eines Internet-Portals, auf dessen Basis sich zusammengeführte Informationen sowohl für interne als auch für externe Dienste anbieten lassen.

CeBIT, Hannover: 13. bis 20. März 2002
Halle 4, Stand C 38 (NRW-Gemeinschaftsstand)

Kontakt:
Jan Neuhaus
Tel. 02 31/9 76 77-4 14
neuhaus@do.isst.fhg.de

Kerstin Szostak | idw
Weitere Informationen:
http://www.isst.fhg.de
http://www.informationslogistik.org

Weitere Berichte zu: Informationslogistik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics