Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer Institut für Medienkommunikation auf der LEARNTEC 2002

04.02.2002


Netzspannung.org - ein Medienlabor im Internet
Medi@Train/VR - Qualifierung in technischen Berufen mit Virtueller Realität

Auf der LEARNTEC, Karlsruhe, 5.-8. Februar 2002, präsentiert das Fraunhofer Institut für Medienkommunikation IMK seine neuesten Entwicklungen im Bereich der Bildungstechnologie: netzspannung.org, eine Internetplattform für Medienkunst, IT-Forschung und Entwicklung, medienkulturelle Bildung und Medienindustrie sowie Medi@train/VR, ein Virtual Reality System für die Vermittlung von praxisnahem Wissen zur Qualifizierung in technischen Berufen.

Beide Projekte werden gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und sind auf der LEARNTEC zu finden auf dem BMBF-Stand in der Schwarzwaldhalle (Stand 129).

netzspannung .org ist ein Netzwerk für Medienkompetenzen und verbindet medientechnologische Forschung und künstlerische Strategien zu einer innovativen Informations- und Produktionsumgebung. So entstehen kollaborative Wissensräume für Medienkunst, Kultur und Medientechnologie und eine Basis zur experimentellen Erprobung neuartiger Modelle für E-Learning und Wissensmanagement. netzspannung.org informiert über aktuelle Medienprojekte

  • in den Hochschulen: digital sparks http://netzspannung.org/digital-sparks
  • in Kunst und Forschung: cast01 http://netzspannung.org/cast01
  • in der Industrie (in Planung) und über aktuelle Themen: Journal http://netzspannung.org/journal. Auf der LEARNTEC referiert Jasminko Novak (Fraunhofer IMK) im
  • Vortrag "netzspannung.org - das Medienlabor im Internet" am 05.02.2002, 17 Uhr.
    netzspannung.org ist Teil des Projektes CAT - Communication of Art and Technologie des MARS - Exploratory Media Lab des Fraunhofer IMK. CAT wird vom BMBF gefördert als Portal für Kunst und Digitale Kultur.

Das Projekt Medi@train /VR zielt auf eine verstärkte Integration der Virtuellen Realität in Methoden zur Qualifizierung in technologie- und produktionsorientierten Berufen. Die Darstellung von dreidimensionalen Objekten in E-Learning Kursen trägt, z. B. im Maschinenbau, wesentlich zur Lerneffizienz bei. Realitätsnahe Darstellungen im Computer gewähren ein flexibles Erlernen von Funktionsprinzipien sowie ein gefahrloses Training der Bedienung von technischen Anlagen. Bisher war das Erstellen solcher Kurse aufwändig und teuer. Mit der neuen vom Fraunhofer IMK entwickelten Beschreibungssprache M3D wird es nun kosteneffizient. M3D bietet dem Autor dreidimensionaler Lerninhalte ein nützliches Baukastensystem. Bereits erstellte Module oder bereits vorhandene CAD-Modelle können in einfacher Weise zu E-Learning Kursen zusammengesetzt bzw. integriert werden. Weiterhin ermöglicht M3D Animationen und die Simulation von Lernszenarien. Weitere Informationen unter http://mats.gmd.de/~skaley/mediatrain/mediatrain-ziel.html.
Medi@train/VR ist Teil des vom BMBF geförderten Gesamtprojektes Medi@train zur Entwicklung von Methoden für die Qualifizierung in technologie- und produktorientierten Berufen. Darin arbeiten neben dem Fraunhofer IMK sechs weitere Fraunhofer Institute.

Ansprechpartnerinnen zu netzspannung.org: Frau Monika Fleischmann, Fraunhofer IMK, MARS-Exploratory Media Lab, Schloss Birlinghoven, 53754 Sankt Augustin, Tel.: 02241-14-2809,  monika.fleischmann@imk.fraunhofer.de sowie auf der LEARNTEC: Frau Gabriele Blome, Fraunhofer IMK, 0151/12159245.

Ansprechpartnerin zu Medi@train/VR: Frau Sepideh Chakaveh, Fraunhofer IMK, Kompetenzzentrum NetMedia, Schloss Birlinghoven, 53754 Sankt Augustin, Tel.: 02241-14-2608, 0171/3061465,  sepideh.chakaveh@imk.fraunhofer.de.

Dr. Ute Gärtel | idw

Weitere Berichte zu: BMBF LEARNTEC M3D

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics