Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einladung zu den Fachpressekonferenzen HANNOVER MESSE 2002 (15. bis 20. April)

29.01.2002


Einladung zu den Fachpressekonferenzen HANNOVER MESSE 2002 (15. bis 20. April)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

"Sieben auf einen Streich" - die HANNOVER MESSE 2002 erwartet Sie mit sieben weltweit führenden Fachmessen unter einem Dach. Vom 15. bis 20. April wird die größte Industriemesse der Welt einmal mehr zum jährlichen "Hot Spot" zukunftsweisender Technologien. Die "Factory Automation", die "MicroTechnology", die "CeMAT", die "SurfaceTechnology", die "Energy", die "SubconTechnology" und nicht zuletzt der Treffpunkt für Forschung und Entwicklung schlechthin, die "Research and Technology" präsentieren, welche Technologien die internationalen Märkte von heute und morgen managen.

Wir laden Sie ein, bereits vorab ein wenig von der Luft der Zukunftsindustrien zu schnuppern. Im Rahmen unserer Pressekonferenzen informieren Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsleitung der Deutschen Messe AG über die kommende Messe. Vertreter des VDMA und des ZVEI berichten über die aktuellen Branchensituationen. Unternehmens- und Hochschulvertreter stellen aktuelle Projekte vor.

Bitte seien Sie auch im Anschluss an die Pressekonferenzen unser Gast bei einem gemeinsamen Essen im Kollegenkreis. Teilen Sie uns Ihre Entscheidung bitte anhand der nachfolgenden Aufstellung bis zum 01.02.2002 mit. Bitte nutzen Sie für Ihre Rückantwort das beigefügte Faxformular und beachten Sie die unterschiedlichen Anfangszeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Zusage sowie auf interessante und informative Gespräche.

Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Messe AG
Presse und Öffentlichkeitsarbeit


Dr. Eberhard Roloff & Inga Buß

**********************************************************

Bitte informieren Sie uns bis zum 01. Februar 2002, ob Sie an einer der nachfolgenden Fachpressekonferenzen und dem anschließenden Essen teilnehmen.
Kontakt: nicole.malinowski@messe.de


Fachpressekonferenzen zur HANNOVER MESSE 2002
=============================================

H A N N O V E R

Montag, 11.02.02, 11.00 Uhr

Restaurant "Europa" (Tagungsbereich der Halle 1)
Messegelände
30521 Hannover
Tel.: (05 11) 89-3 36 71
Fax: (05 11) 89-3 26 31

Teilnehmer u.a.:
Prof. Dr. Klaus E. Goehrmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover
Thilo Brodtmann, VDMA Forum Fabrikautomation, Frankfurt/Main
Gotthard Graß, Geschäftsführer des ZVEI, Frankfurt/Main
Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter HANNOVER MESSE der Deutschen Messe AG, Hannover


B E R L I N

Dienstag, 12.02.02, 10.30 Uhr

PTZ Produktionstechnisches
Zentrum der TU Berlin
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin
Tel.: (030) 314-27667
Fax: (030) 314-22769

Teilnehmer u.a.:
Prof. Dr. Klaus E. Goehrmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover
Prof. Dr. Günther Seliger, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb IWF, TU Berlin


M Ü N C H E N

Donnerstag, 14.02.02, 10.30 Uhr

Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2-6
80333 München
Tel.: (0 89) 21 20-0
Fax: (0 89) 21 20-9 06

Teilnehmer u.a.:
Prof. Dr. Klaus E. Goehrmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover
Ein Vertreter des ZVEI, Frankfurt/Main


S T U T T G A R T

Donnerstag, 14.02.02, 11.00 Uhr

Hotel am Schloßgarten
Schillerstr. 23
70173 Stuttgart
Tel.: (07 11) 2026-0
Fax: (07 11) 2026-888

Teilnehmer u.a.:
Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter HANNOVER MESSE der Deutschen Messe AG, Hannover
Thilo Brodtmann, VDMA Forum Fabrikautomation, Frankfurt/Main


C H E M N I T Z

Donnerstag, 14.02.02, 11.00 Uhr

TU Chemnitz
Hörsaalgebäude, Raum 101
Reichenhainer Str. 70
09126 Chemnitz
Tel.: (0371) 531-1706
Fax: (0371) 531-1726

Teilnehmer u.a.:
Manfred Kutzinski, Projektleiter HANNOVER MESSE der Deutschen Messe AG, Hannover
Prof. Dr.-Ing. Wolfram Dötzel, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, TU Chemnitz
Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes, Prorektor für Forschung an der TU Chemnitz


D Ü S S E L D O R F

Freitag, 15.02.02, 10.30 Uhr

Industrie Club
Elberfelder Str. 6
40213 Düsseldorf
Tel.: (02 11) 139050
Fax: (02 11) 1327489

Teilnehmer u.a.:
Gabriele Behler, Nordrhein-Westfälische Ministerin für Schule, Wissenschaft und Forschung
Prof. Dr. Goehrmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover
sowie ein Vertreter des ZVEI, Frankfurt/Main


F R A N K F U R T

Freitag, 15.02.02, 11.00 Uhr

Villa Bonn
Frankfurter Gesellschaft für Handel,
Industrie und Wissenschaft e. V.
Siesmayerstr. 12
60323 Frankfurt am Main
Tel.: (0 69)-726579
Fax: (0 69)-97206233

Teilnehmer u.a.:
Manfred Kutzinski, Projektleiter HANNOVER MESSE der Deutschen Messe AG, Hannover
sowie ein Vertreter des VDMA, Frankfurt/Main

Weitere Informationen:

Deutsche Messe AG
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Inga Buß
Messegelände
30521 Hannover
Telefon (05 11) 89 - 31 639
Telefax (05 11) 89 - 39 695
E-Mail inga.buss@messe.de

Dipl.-Ing. Mario Steinebach | idw
Weitere Informationen:
http://www.messe.de/

Weitere Berichte zu: Fachpressekonferenzen VDMA ZVEI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht IFA 2019: Eine bessere Haltung am Arbeitsplatz dank neuer Sensortechnik
22.08.2019 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht IFA 2019: Architekten entwickeln 5G-Sendemasten aus Holz für ein nachhaltiges Stadtbild
21.08.2019 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physicists create world's smallest engine

Theoretical physicists at Trinity College Dublin are among an international collaboration that has built the world's smallest engine - which, as a single calcium ion, is approximately ten billion times smaller than a car engine.

Work performed by Professor John Goold's QuSys group in Trinity's School of Physics describes the science behind this tiny motor.

Im Focus: Die verschränkte Zeit der Quantengravitation

Die Theorien der Quantenmechanik und der Gravitation sind dafür bekannt, trotz der Bemühungen unzähliger PhysikerInnen in den letzten 50 Jahren, miteinander inkompatibel zu sein. Vor kurzem ist es jedoch einem internationalen Forschungsteam von PhysikerInnen der Universität Wien, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie der Universität Queensland (AUS) und dem Stevens Institute of Technology (USA) gelungen, wichtige Bestandteile der beiden Theorien, die den Verlauf der Zeit beschreiben, zu verbinden. Sie fanden heraus, dass die zeitliche Abfolge von Ereignissen echte Quanteneigenschaften aufweisen kann.

Der allgemeinen Relativitätstheorie zufolge verlangsamt die Anwesenheit eines schweren Körpers die Zeit. Das bedeutet, dass eine Uhr in der Nähe eines schweren...

Im Focus: Quantencomputer sollen tragbar werden

Infineon Austria forscht gemeinsam mit der Universität Innsbruck, der ETH Zürich und Interactive Fully Electrical Vehicles SRL an konkreten Fragestellungen zum kommerziellen Einsatz von Quantencomputern. Mit neuen Innovationen im Design und in der Fertigung wollen die Partner aus Hochschulen und Industrie leistbare Bauelemente für Quantencomputer entwickeln.

Ionenfallen haben sich als sehr erfolgreiche Technologie für die Kontrolle und Manipulation von Quantenteilchen erwiesen. Sie bilden heute das Herzstück der...

Im Focus: Quantum computers to become portable

Together with the University of Innsbruck, the ETH Zurich and Interactive Fully Electrical Vehicles SRL, Infineon Austria is researching specific questions on the commercial use of quantum computers. With new innovations in design and manufacturing, the partners from universities and industry want to develop affordable components for quantum computers.

Ion traps have proven to be a very successful technology for the control and manipulation of quantum particles. Today, they form the heart of the first...

Im Focus: Towards an 'orrery' for quantum gauge theory

Experimental progress towards engineering quantized gauge fields coupled to ultracold matter promises a versatile platform to tackle problems ranging from condensed-matter to high-energy physics

The interaction between fields and matter is a recurring theme throughout physics. Classical cases such as the trajectories of one celestial body moving in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

GAIN 2019: Das größte Netzwerktreffen deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler startet in den USA

22.08.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz auf der MS Wissenschaft

22.08.2019 | Veranstaltungen

Informatik-Tagung vom 26. bis 30. August 2019 in Aachen

21.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Evolution des Sehvermögens auf der Spur

22.08.2019 | Biowissenschaften Chemie

Erstmals entschlüsselt: Wie Licht 
chemische Reaktionen in Gang hält

22.08.2019 | Biowissenschaften Chemie

Starke Magnetfelder mit Neutronen sichtbar machen

22.08.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics