Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eröffnungsbericht: Aufschwung in der Aerospace-Industrie beflügelt ILA 2006

15.05.2006


- 1.014 Aussteller aus 42 Ländern präsentieren Hochtechnologie
- 250.000 Quadratmeter Hallen- und Geländefläche restlos belegt


- Zahlreiche Premieren bei den 340 angemeldeten Fluggeräten
- Rund 90 Konferenzen setzen neuen Qualitätsstandard
- Neu: International Suppliers Center (ISC) und ILA Space World


Als wichtigstes Branchenereignis in diesem Jahr auf dem europäischen Kontinent öffnet die ILA2006 vom 16. bis 21. Mai ihre Pforten auf dem Südgelände des Flughafens Berlin-Schönefeld. Der Aufschwung in der Luft- und Raumfahrtindustrie hat auch die ILA2006 beflügelt. Das auf 250.000 Quadratmeter erweiterte Messegelände ist mit den zehn Messehallen (igs. 50.000 qm) sowie den fünf Freigeländeflächen (igs. 100.000 qm) restlos belegt. 100.000 Quadratmeter stehen als Besucher- und Zuschauerfläche zur Verfügung. 1.014 Aussteller aus 42 Ländern (2004: 987 aus 42 Ländern) zeigen auf dem Südgelände des Flughafens Berlin-Schönefeld die gesamte Palette an aktuellen und künftigen Produkten und Dienstleistungen aus der Luft- und Raumfahrttechnologie. Rund 41 Prozent aller Aussteller stammen aus dem Ausland. Mit 63 Chalets (2004: 57) direkt vor dem Flugfeld wird der bislang höchste Anmeldestand bei den VIP-Pavillons registriert. Die Rekordanmeldung von 340 Fluggeräten (2004: 330) aller Größen und Kategorien - mehr als auf jeder anderen Aerospace-Messe weltweit - betont den führenden Stellenwert der ILA für die Präsentation von Flugzeugen und Hubschraubern, bei denen zahlreiche Premieren angekündigt sind.

Die ILA-Veranstalter, der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V. (BDLI), Berlin, und die Messe Berlin GmbH, werteten den Stellenwert der bislang größten ILA wie folgt:

BDLI-Präsident Dr. Thomas Enders: "Die ILA ist Leistungsschau einer weltweit expandierenden Branche. Auf der ILA demonstriert die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft, mit der sie zu einer der wenigen nachhaltig wachsenden Branchen in Deutschland geworden ist. Die Kombination von technologischer Spitzenleistung, wirtschaftlichem Erfolg und fliegerischer Faszination präsentieren wir auf der ILA." Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie ist weiter auf Wachstumskurs. Der Umsatz stieg 2005 um 16,2 Prozent auf 18,6 Milliarden Euro. Das ist ein neues Allzeit-Hoch. Die Zahl der Beschäftigten wuchs um 8,6 Prozent auf 81.300 Mitarbeiter. Damit konnte die deutsche Branche gegen den allgemeinen Trend 6.400 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Raimund Hosch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, unterstrich die erfolgreiche Entwicklung der ILA seit ihrer Rückkehr an ihren historischen Standort: "Die ILA zählt heute anerkanntermaßen zu den größten Aerospace-Messen der Welt. Seit 1992 hat sich die Anzahl der Aussteller, Fluggeräte und Konferenzen am Standort Berlin/Brandenburg verdoppelt. Die ILA stärkt die Wirtschafts- und Wissenschaftskompetenz der gesamten Region, sie unterstreicht vor allem auch den hohen Stellenwert des Luftfahrtstandortes Berlin/Brandenburg."

Ein Alleinstellungsmerkmal besitzt die ILA bei den Messe begleitenden Konferenzen. In diesem Jahr bietet das ILA-Rahmenprogramm rund 90 Kongresse, Tagungen und Seminare (2004: 70) für die Fachleute aus allen Geschäftsfeldern der Luft- und Raumfahrt an. Damit weist die ILA2006 doppelt so viele Messe begleitende Informationsveranstaltungen auf wie andere vergleichbare Aerospace-Messen insgesamt. Mit dem International Suppliers Center (ISC) und der ILA Space World setzt die ILA2006 zwei neue fachliche Akzente.

Eröffnet wird die ILA2006 im Rahmen des offiziellen Messerundgangs am 16. Mai durch Bundeswirtschaftsminister Michael Glos.

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Berichte zu: Aussteller ILA Luft- und Raumfahrt Raumfahrtindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht LogiMAT 2020: Automatisierungslösungen für die Logistik
13.12.2019 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht dormakaba auf der Messe digitalBAU 2019: Digitale Lösungen für smarte und sichere Zutrittslösungen
28.11.2019 | dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Titin in Echtzeit verfolgen

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

LogiMAT 2020: Automatisierungslösungen für die Logistik

13.12.2019 | Messenachrichten

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics