Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Branchennetzwerk für Labor, Analytik, Biotechnologie, Chemie und Pharma

11.05.2006


Mit LabCircle.net startet erstes Online-Business-Netzwerk für die weltweite „Analytica“-Branche



Der Begriff Networking ist in aller Munde, in der Praxis fallen Aufbau und Pflege eines Kontaktnetzwerks jedoch oftmals schwer. Mit der Online-Plattform LabCircle.net präsentieren die Messe München GmbH und die Chemie.DE Information Service GmbH jetzt ein effizientes Werkzeug für professionelles Networking exklusiv für die Branchen Labor, Analytik, Biotechnologie, Chemie und Pharma.



Business-to-Business-Messen wie die Analytica nehmen sicherlich einen wichtigen Rang ein, wenn es darum geht, persönliche Geschäftskontakte zu pflegen und neue aufzubauen. Doch was macht man in den Zeiten zwischen Messen und Veranstaltungen? Damit Kontakte auch hier initiiert und ausgebaut werden können, stellt die Analytica der Branche jetzt in Kooperation mit Chemie.DE ein neues Networking-Instrument im Internet zur Verfügung: LabCircle.net feierte seinen Startschuß auf der Analytica 2006. Er ist die virtuelle Plattform, auf der die Mitglieder der weltweiten Labor-Community ganzjährig ihre Kontakte pflegen können.

Kontaktnetzwerke helfen bei der Beschaffung von Informationen, bei der Suche nach Geschäftspartnern, bei der Akquisition von Aufträgen und Personal oder auch bei der Selbstdarstellung einer Person oder eines Unternehmens. Diesen immensen Möglichkeiten des Networkings steht der nicht zu unterschätzende Aufwand gegenüber, ein funktionierendes Kontaktnetzwerk aufzubauen und zu pflegen.

Mit LabCircle.net (www.labcircle.net) geht nun eine international ausgerichtete Plattform online, um Networking gezielt innerhalb der verschiedenen Chemie- und Life-Sciences-Branchen einfach und effizient zu gestalten. Ziel von LabCircle.net ist es, rund um die Uhr Möglichkeiten zur Gewinnung neuer Kontakte und zum Ausbau bestehender Verbindungen zu bieten.

In der Praxis legen die Mitglieder von LabCircle.net als zentrales Element ihre Unternehmens- und Kontaktdaten, aber auch ihre Interessen und Kompetenzen in einem persönlichen Profil ab. Mit umfangreichen Suchfunktionen kann innerhalb der Profile der Clubmitglieder nach Namen, Firmen, Funktionen oder auch „Person sucht“ bzw. „Person bietet“ gesucht werden. Auf diesem Weg sind alte Bekannte wie neue Kontakte, die bei einer bestimmten Firma oder auf einem bestimmten Fachgebiet arbeiten, recherchierbar. Revolutionär ist dabei die Suchfunktion „Ich bin Teilnehmer der Analytica“ , durch die sich nicht nur Besucher mit Ausstellern in Kontakt treten können sondern auch Besucher untereinander. Diese Plattform ermöglicht eine neue Qualität für den Aufbau von Geschäftsbeziehungen zwischen Besuchern der Analytica.

Über die Einladungsfunktion von LabCircle.net lassen sich bequem weitere Personen dem eigenen Netzwerk hinzufügen. Dadurch stehen auch deren Kontaktdaten für die weitere Kommunikation zur Verfügung. Um dabei den Datenschutz zu gewährleisten, entscheidet jedes Mitglied individuell, welche Informationen aus dem eigenen Profil wem innerhalb des Netzwerks offen gelegt werden. Durch die Analyse der miteinander verflochtenen Einzelnetzwerke lässt sich mit LabCircle.net sogar aufzeigen, um „wie viele Ecken“ die einzelnen Mitglieder untereinander verknüpft sind.

Fehlt trotz einer solchen Suche zunächst noch der passende Ansprechpartner für ein Thema, bieten professionell moderierte Foren zu verschiedenen Themengebieten der Branche die Möglichkeit einer offenen Diskussion. Auf diesem Weg lassen sich ebenfalls Gesprächspartner für eine bestimmte Fragestellung ermitteln. Gleichzeitig bieten die Foren ein Medium für den offenen und damit weit reichenden Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer. Die Branchenfokussierung des LabCircle.net-Clubs und seine internationale Ausrichtung garantieren eine hohe Reichweite und die Verfügbarkeit kompetenter Ansprechpartner. Zusätzliche Funktionen wie ein Terminplaner zur zentralen Terminverwaltung und ein Postfach für die direkte Kommunikation runden das Funktionsangebot von LabCircle.net ab.

Als technische Grundlage von Labcircle.net dient die Plattformlösung OpenBC des gleichnamigen europäischen Business-Netzwerks. Gegenüber diesem allgemeinen Netzwerkportal fokussiert sich LabCircle.net auf Mitglieder und Themen der Labor-, Analytik-, Biotechnologie-, Chemie- und Pharma-Branche.

LabCircle.net ist unter www.labcircle.net zu erreichen. Die Basis-Mitgliedschaft ist kostenlos. Eine Premium-Mitgliedschaft mit Zusatzleistungen kostet monatlich EUR 7,95. Bei der Registrierung wird ein Monat Premiumzugriff zum Test gewährt.

Ellen Richter-Maierhofer | Pressereferat Analytica
Weitere Informationen:
http://www.analytica.de
http://www.labcircle.net
http://media.messe-muenchen.de/Analytica

Weitere Berichte zu: Biotechnologie LabCircle Labor Pharmazie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Spitzentechnologie von Heraeus Noblelight für die Luft- und Raumfahrt
12.03.2019 | Heraeus Holding GmbH

nachricht Analog und digital – Automatisierte Bearbeitung und Herstellung faserverstärkter Kunststoffe
08.03.2019 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kartographie eines fernen Sterns

Der am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) gefertigte Spektrograph PEPSI zeigt erste Aufnahmen der Struktur des Magnetfelds auf der Oberfläche eines weit entfernten Sterns. Mittels innovativer Verfahren lassen sich damit neue Erkenntnisse über die Vorgänge auf der Sternoberfläche gewinnen. Die Ergebnisse stellte ein Wissenschaftlerteam nun in der Fachzeitschrift Astronomy & Astrophysics vor.

Selbst mit den größten Teleskopen erscheinen die Oberflächen entfernter Sterne normalerweise nur als Lichtpunkte. Eine detaillierte Auflösung wird erst mittels...

Im Focus: Stellar cartography

The Potsdam Echelle Polarimetric and Spectroscopic Instrument (PEPSI) at the Large Binocular Telescope (LBT) in Arizona released its first image of the surface magnetic field of another star. In a paper in the European journal Astronomy & Astrophysics, the PEPSI team presents a Zeeman- Doppler-Image of the surface of the magnetically active star II Pegasi.

A special technique allows astronomers to resolve the surfaces of faraway stars. Those are otherwise only seen as point sources, even in the largest telescopes...

Im Focus: Heading towards a tsunami of light

Researchers at Chalmers University of Technology and the University of Gothenburg, Sweden, have proposed a way to create a completely new source of radiation. Ultra-intense light pulses consist of the motion of a single wave and can be described as a tsunami of light. The strong wave can be used to study interactions between matter and light in a unique way. Their research is now published in the scientific journal Physical Review Letters.

"This source of radiation lets us look at reality through a new angle - it is like twisting a mirror and discovering something completely different," says...

Im Focus: Oszillation im Muskelgewebe

Wenn ein Muskel wächst oder eine Verletzung in ihm ausheilt, verwandelt sich ein Teil seiner Stammzellen in neue Muskelzellen. Wie dieser Prozess über zwei oszillierend hergestellte Proteine gesteuert wird, beschreibt nun das MDC-Team um Carmen Birchmeier im Fachjournal „Genes & Development“.

Die Stammzellen des Muskels müssen jederzeit auf dem Sprung sein: Wird der Muskel beispielsweise beim Sport verletzt, ist es ihre Aufgabe, sich so rasch wie...

Im Focus: Das Geheimnis des Vakuums erstmals nachweisen

Neue Forschungsgruppe an der Universität Jena vereint Theorie und Experiment, um erstmals bestimmte physikalische Prozesse im Quantenvakuum nachzuweisen

Für die meisten Menschen ist das Vakuum ein leerer Raum. Die Quantenphysik hingegen geht davon aus, dass selbst in diesem Zustand niedrigster Energie noch...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Ausprobieren und diskutieren

19.03.2019 | Veranstaltungen

Wissenschaftliche Tagung zur Gesundheit von Meeressäugern

18.03.2019 | Veranstaltungen

Tuberkulose - eine der ältesten Krankheiten der Menschheit eliminieren!

15.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kartographie eines fernen Sterns

19.03.2019 | Physik Astronomie

Schlauer Handschuh für Industrie 4.0: Forscher verbinden die Hand mit der virtuellen Welt

19.03.2019 | HANNOVER MESSE

Das neue Original für Industrie 4.0 - Rittal mit neuen Gehäuseserien AX und KX

19.03.2019 | HANNOVER MESSE

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics