Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Asia 2006 (17. bis 20. September): Die digitale Zukunft Asiens - live auf der CeBIT Asia

13.03.2006


  • Fachmesse verzeichnet großen internationalen Ausstellerzuspruch
  • Neue Schwerpunkte für die zentralen Wachstumsbranchen
  • Forumsprogramm für Fachbesucher deutlich ausgeweitet

Das Schaufenster zur digitalen Zukunft Asiens: Vom 17. bis 20. Septem­ber 2006 findet im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) die sechste Auflage der CeBIT Asia statt. Die Messe zählt zu den führenden Veranstaltungen für alle Bereiche der Informationstechnologie und Telekommunikation (ITK). Unterstützt von der chinesischen Regierung werden auf der CeBIT Asia nicht nur die Marktführer der asiatischen ITK-Branche vertreten sein, sondern auch wieder zahlreiche internationale Unternehmen aus aller Welt. Auf rund 23 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden über 400 Aussteller aus 18 Nationen erwartet, darunter führende Unternehmen wie Pioneer, Sharp, BenQ und LG. Schwerpunkte der Messe sind in diesem Jahr die Bereiche "Digital Equipment and Systems", "Business Process" und "Communications". Natürlich spielen "Consumer Electronics" erneut eine große Rolle auf der CeBIT Asia 2006. Denn durch die mögliche Vergabe von Mobilfunklizenzen für Netzwerke der dritten Generation (G3) wird ein deutliches Wachstum im Telekommunikationsmarkt erwartet. Ein weiteres wichtiges Thema werden Plasmafernseher, LCD-Bildschirme und Set-Top-Boxen sein. Darüber hinaus sind natürlich Mobiltelefone und Zubehör, PDA`s, Laptops und Digitalkameras ein Dauerbrenner auf dem chinesischen Markt, ebenso zählen Softwarelösungen, Computer und Computerzubehör zu den "Hot Spots" auf der CeBIT Asia. Den enorm dynamischen Nischenmarkt der Drucktechnik bedient die Messe mit dem Bereich "Printing & Consumables @ CeBIT Asia 2006". Hier stehen Technologien rund um Drucker, Kopierer, Scanner sowie Toner, Tinten und Papiere für den Büro- und Privatbedarf im Vordergrund. Die Marktentwicklungen aus Europa und Amerika belegen, welches Potenzial dieses Thema hat. Trendthemen der Zukunft, die auf der Messe bereits im begleitenden Forumsprogramm aufgenommen werden, sind die IT Sicherheit und das Outsourcing.



Mit dieser inhaltlichen Ausrichtung ist die Messe perfekt auf den weiterhin wachsenden ITK-Markt in Asien zugeschnitten. Schließlich ist China schon lange nicht mehr nur als reiner Produktionsstandort interessant, sondern verfügt mittlerweile auch über eine enorme Binnennachfrage. "Experten erwarten, dass China bereits in diesem Jahr den drittgrößten IT-Markt der Welt wird stellen können, bis 2015 könnte das Land sogar der weltweit führende Markt dieser Branche sein," erläutert Alexander Wurst, Sales Director CeBIT bei der Deutschen Messe AG. Zusätzliche Impulse werden von einem eigenen Mobilfunkstandard erwartet, der derzeit entwickelt wird und der den ITK-Aufschwung in China weiter anheizen könnte. In diesem dynamischen Umfeld positioniert sich die CeBIT Asia als das zentrale Branchenevent.

... mehr zu:
»CeBIT


Für die zahlreichen Fachbesucher der CeBIT Asia wurde der Forumsbereich stark ausgebaut. So wird sich das "Chinese Information Security Forum" vor allem mit der Sicherheit bei der Einrichtung von E-Government-Lösungen befassen. Die Trends der Zukunft werden auf der "Software Development & IT Architecture Asia Conference". Das Forum "Asia Telecommunication Market and Opportunities 2006" bietet mit Diskussionen, Fallbeispielen und Vorträgen handfesten Mehrwert, ebenso wie "CIO Asia Forum", das Entscheider in angenehmer Atmosphäre zusammenbringt.

Monika Brandt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://wwww.cebit.de
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: CeBIT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Medica 2019: Pharmaceuticals - new process quickly shows efficacy
12.11.2019 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Medica 2019: Arteriosklerose – neue Techniken helfen, richtigen Katheter und Lage von Gefäßverengung zu finden
11.11.2019 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neu entwickeltes Glas ist biegsam

Eine internationale Forschungsgruppe mit Beteiligung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften hat ein Glasmaterial entwickelt, das sich bei Raumtemperatur bruchfrei verformen lässt. Das berichtet das Team aktuell in "Science". Das extrem harte und zugleich leichte Material verspricht ein großes Anwendungspotential – von Smartphone-Displays bis hin zum Maschinenbau.

Gläser sind ein wesentlicher Bestandteil der modernen Welt. Dabei handelt es sich im Alltag meist um sauerstoffhaltige Gläser, wie sie etwa für Fenster und...

Im Focus: Images from NJIT's big bear solar observatory peel away layers of a stellar mystery

An international team of scientists, including three researchers from New Jersey Institute of Technology (NJIT), has shed new light on one of the central mysteries of solar physics: how energy from the Sun is transferred to the star's upper atmosphere, heating it to 1 million degrees Fahrenheit and higher in some regions, temperatures that are vastly hotter than the Sun's surface.

With new images from NJIT's Big Bear Solar Observatory (BBSO), the researchers have revealed in groundbreaking, granular detail what appears to be a likely...

Im Focus: Veränderungen der Chiralität von Molekülen in Echtzeit beobachten

Chirale Moleküle – Verbindungen, die als Bild und Spiegelbild vorkommen – spielen eine wichtige Rolle in biologischen Prozessen und in der chemischen Synthese. Chemikern der ETH Zürich ist es nun erstmals gelungen, mit Hilfe von Ultrakurzzeit-Laserpulsen Änderungen der Chiralität während einer chemischen Reaktion in Echtzeit zu beobachten.

Manche Moleküle können in zwei spiegelbildlichen Formen existieren, ähnlich wie unsere Hände. Obwohl solche sogenannten Enantiomere fast identische...

Im Focus: Durchbruch in der Malariaforschung

Eine internationale Forschungsgruppe um den Zellbiologen Volker Heussler von der Universität Bern hat hunderte genetische Schwachstellen des Malaria-Parasiten Plasmodium identifiziert. Diese sind in der Medikamenten- und Impfstoffentwicklung dringend erforderlich, um die Krankheit dereinst ausrotten zu können.

Trotz grosser Anstrengungen in Medizin und Wissenschaft, sterben weltweit immer noch mehr als 400'000 Menschen an Malaria. Die Infektionskrankheit wird durch...

Im Focus: Bauplan eines bakteriellen Kraftwerks entschlüsselt

Wissenschaftler der Universität Würzburg und der Universität Freiburg gelang es die komplexe molekulare Struktur des bakteriellen Enzyms Cytochrom-bd-Oxidase zu entschlüsseln. Da Menschen diesen Typ der Oxidase nicht besitzen, könnte dieses Enzym ein interessantes Ziel für neuartige Antibiotika sein.

Sowohl Menschen als auch viele andere Lebewesen brauchen Sauerstoff zum Überleben. Bei der Umsetzung von Nährstoffen in Energie wird der Sauerstoff zu Wasser...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage 2020: „Mach es einfach!“

18.11.2019 | Veranstaltungen

Humanoide Roboter in Aktion erleben

18.11.2019 | Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Antibiotika aus dem Meer

18.11.2019 | Biowissenschaften Chemie

Lebende Brücken: Mit alten indischen Bautechniken moderne Städte klimafreundlich gestalten

18.11.2019 | Architektur Bauwesen

„Moonwalk“ für die Wissenschaft zeigt Verzerrungen im räumlichen Gedächtnis

18.11.2019 | Studien Analysen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics