Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Online-Qualifizierung für das Gesundheitswesen

03.11.2005


oncampus, die E-Learning-Tochter der Fachhochschule Lübeck, präsentiert auf der Medica 2005 in Düsseldorf, Halle 17, Stand B 78, die webbasierte Weiterbildung "Management Pflege und Soziales" aus dem Projekt "Intersectional Management in Health Care". Starttermin für die ersten zwei Online-Kurse - Informationsmanagement und Kostenrechnung/Controlling - ist das Sommersemester 2006.



Die Online-Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter aus Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen, die sich fit machen wollen für die zukünftigen beruflichen sowie wirtschaftlichen Veränderungen und Herausforderungen ihrer Einrichtungen und Unternehmen. Speziell Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in leitender Funktion werden eine Schlüsselfunktion bei der Analyse bestehender Verhältnisse und bei der Lösung von Fragestellungen haben, für die sie erforderliche Fähigkeiten und Wissen aktualisieren müssen. Nur so werden sie in der Lage sein, Veränderungen aktiv mitzubestimmen und Entscheidungen mit effektiven Ergebnissen zu treffen.



Das Qualifizierungsprogramm "Management Pflege und Soziales" - Intersectional Management in Health Care - umfasst insgesamt acht Online-Kurse: Informationsmanagement, Kostenrechnung/Controlling, Personalmanagement, Qualitätsmanagement, Pflegewissenschaften, Pflegemanagement, Grundlagen Recht im Gesundheitswesen und Unternehmensinnovation.

Zielsetzung des Programmes ist die Entwicklung zukunftsweisender, insbesondere Sektor übergreifender Kompetenzen für zukünftige Managementaufgaben.

Die beiden ersten Online-Kurse - Informationsmanagement und Kostenrechnung/Controlling starten zum Sommersemester 2006.

Sie richten sich an examinierte Gesundheits- oder Krankenpfleger/innen oder an Personen, die in einem Sozialberuf eine abgeschlossene Ausbildung absolviert haben. Sie führen in die jeweilige Thematik umfassend und weitgehend ein.

Im Kurs Kostenrechnung/Controlling sind zum Beispiel die Inhalte anhand realer Gegebenheiten des Medizinischen Zentrums Itzehoe (Schleswig-Holstein) illustriert. Zielsetzung dieses Online-Kurses ist, die Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, die Hintergründe der betriebswirtschaftlich geprägten Anforderungen von Management und Controlling zu verstehen, die in der täglichen Arbeit häufig an Sie gestellt werden.
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen schreiben sich über oncampus an der Fachhochschule Flensburg für die Online-Kurse ein. Die Präsenzveranstaltungen finden an der DRK-Fachhochschule in Göttingen oder an der Fachhochschule Flensburg statt.

80 % der Online-Weiterbildungskurse finden online - via Internet - statt. Etwa 20 % entfallen auf Präsenzveranstaltungen, beispielsweise für Prüfungen, Labore, Übungen. Diese finden an den Wochenenden statt. Trotz Berufstätigkeit, Kindererziehung oder Bindung an den Wohnort lässt sich ein kontinuierlicher Lernprozess vereinbaren. Alle Kurse werden mit Hochschulzertifikat und Prüfung angeboten und enthalten mentorielle Online-Betreuung.

Die Gebühren je Kurs betragen 680,- Euro, zahlbar in 2 Raten à 315,- Euro zzgl. Prüfungsgebühr 50,- Euro.

Anmeldeschluss zum Sommersemester 2006 ist der 15. Februar 2006.
Kursbeginn ist am 15. März 2006.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen unter http://www.oncampus.de oder Infoline 0700-662 267 87.

Frank Mindt | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-luebeck.de
http://www.oncampus.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Im Focus: Additive Fertigung zur Herstellung von Triebwerkskomponenten für die Luftfahrt

Globalisierung und Klimawandel sind zwei der großen Herausforderungen für die Luftfahrt. Der »European Flightpath 2050 – Europe’s Vision for Aviation« der Europäischen Kommission für Forschung und Innovation sieht für Europa eine Vorreiterrolle bei der Vereinbarkeit einer angemessenen Mobilität der Fluggäste, Sicherheit und Umweltschutz vor. Dazu müssen sich Design, Fertigung und Systemintegration weiterentwickeln. Einen vielversprechenden Ansatz bietet eine wissenschaftliche Kooperation in Aachen.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und der Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP der RWTH Aachen entwickeln zurzeit eine...

Im Focus: Die verborgene Struktur des Periodensystems

Die bekannte Darstellung der chemischen Elemente ist nur ein Beispiel, wie sich Objekte ordnen und klassifizieren lassen.

Das Periodensystem der Elemente, das die meisten Chemiebücher abbilden, ist ein Spezialfall. Denn bei dieser tabellarischen Übersicht der chemischen Elemente,...

Im Focus: The hidden structure of the periodic system

The well-known representation of chemical elements is just one example of how objects can be arranged and classified

The periodic table of elements that most chemistry books depict is only one special case. This tabular overview of the chemical elements, which goes back to...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

Teilautonome Roboter für die Dekontamination - den Stand der Forschung bei Live-Vorführungen am 25.6. erleben

18.06.2019 | Veranstaltungen

KI meets Training

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

19.06.2019 | Messenachrichten

Blick auf die Erde vor der Sonne

19.06.2019 | Physik Astronomie

Zellteilung auf Hochtouren

19.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics