Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Hopfen und Malz - Hightech erhalt’s"

12.08.2005


  • Erstmalig im Brauwesen: Granulatverfahren macht Stammwürze haltbar für den Export
  • Granmalt GmbH: Gewinner des Bayerischen und Deutschen Gründerpreises 2005 auf dem Gemeinschaftsstand der Bayern Innovativ
  • 7 Aussteller zeigen Ideen und Innovationen mit großem Marktpotenzial

Diplom-Braumeister Gerhard Kamil, Geschäftsführer der Granmalt GmbH, hat nun geschafft, was seit 100 Jahren versucht wird: die Granulierung von Stammwürze. Die so genannte Stammwürze wird als Ausgangsprodukt für die Bierherstellung im Sudhaus der Brauerei aus Hopfen und Malz hergestellt und ist ein leicht verderbliches, stark wasserhaltiges Produkt, das kaum gelagert oder wirtschaftlich transportiert werden kann. Deshalb wird es unter Zugabe von Hefe unmittelbar zu Bier vergoren.



Kamils neuartige Konservierungstechnik der Granulattrocknung dagegen transformiert dieses flüssige Zwischenprodukt im Brauprozess in haltbare Malzgranulate. Diese sind nicht nur lange haltbar und dadurch leicht zu transportieren, sondern können von den Getränkebetrieben vor Ort auch ohne Brauereikenntnisse weiterverarbeitet werden. Eines der Hauptziele der 2004 gegründeten Granmalt GmbH ist der Export des Granulats gerade in überwiegend moslemische Länder, in denen alkoholfreie Biermischgetränke sehr beliebt sind. Dort jedoch fehlen Brauereien, die die notwendige Stammwürze liefern können.

... mehr zu:
»Brauerei »Malz

Die Granmalt GmbH, Gewinner des Bayerischen Gründerpreises 2005 und Sieger beim Deutschen Gründerpreis in der Kategorie Konzept, ist eines von insgesamt sieben bayerischen Unternehmen und Instituten, die auf dem Gemeinschaftsstand der Bayern Innovativ GmbH neueste Verfahren und innovative Produkte präsentieren.

Das Fachpublikum findet auf dem Gemeinschaftsstand ein weites Spektrum aktueller technologischer Entwicklungen und Produkte der Getränkeindustrie, von Stickstoffgasen in PET-Flaschen, neuartigen Softwarelösungen aus den Bereichen Kontakt- und Dokumentenmanagement über Schlauchpumpen verschiedener Größen zur Getränkeförderung in Automaten bis hin zu Reinigungsverfahren für Behälter. Eine Produktinnovation besonderer Art zeigt der Lehrstuhl für Technologie der Brauerei an der TU München. Dort wurde das XAN-Bier entwickelt, vollkommen alkoholfrei, wohlschmeckend und mit dem natürlichen Hopfenextrakt Xanthohumol, das antioxidative Eigenschaften aufweist, die zur Gesunderhaltung der Körperzellen beitragen.


"Der Querschnitt durch das Innovationspotenzial auf dem Messestand zeigt: Bayerische Unternehmen und Institute verfügen über Ideen, die zu erfolgreichen Hightech-Innovationen mit hervorragendem Marktpotenzial führen", so Professor Nassauer, Geschäftsführer der Bayern Innovativ GmbH.

Der Gemeinschaftsstand mit einer Ausstellungsfläche von über 120 m² wird von der Bayern Innovativ, Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH, konzipiert und organisiert. Er bietet Firmen und Instituten eine attraktive Plattform, aktuelle Entwicklungskompetenz sowie innovative Produkte und Verfahren vorzustellen. Zielsetzung hierbei ist, neue Kooperationen und Aufträge zu erschließen und schrittweise die Markenbildung ihrer Produkte zu stärken. Die Konzentration von Innovationen auf einem Stand sorgt für eine hohe Frequenz an Fachbesuchern.

Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ:
DRINKTEC 2005 München, 12.-17.09.2005
Halle B Stand 225/326

Ansprechpartner:

Jörg Perwitzschky, Projektleiter Messe, Tel. 0911/20671-152, perwitzschky@bayern-innovativ.de

Nicola Socha, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0911/20671-151, socha@bayern-innovativ.de - www.bayern-innovativ.de

Hinweis:
Pressegespräch Firma Granmalt am Stand
Halle B Stand 225/326
13.09.2005, 17 Uhr

Nicola Socha | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de

Weitere Berichte zu: Brauerei Malz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics